Neymar da Silva Santos Júnior, der brasilianische Superstar des FC Barcelona hat gerade erst seinen Vertrag beim amtierenden spanischen Meister bis 2021 verlängert und sprach kürzlich mit Barças hauseigenem TV-Sender über seine Beweggründe in Katalonien zu verweilen. Im Video-Interview sind ihm die Freude über seinen Verbleib deutlich anzumerken, obwohl der Flügelspieler einen ehemaligen Barça-Akteur deutlich zu vermissen scheint. Wie sich Neymar auf dem Platz fühlt, was er vom Klassenclown Piqué hält und welche persönlichen Erwartungen er vor seiner Ankunft 2013 an das katalanische Fußballspiel hatte, haben wir für Euch nachfolgend transkribiert.

Freigegeben in Spieler

In diesem Jahr findet die Sonderausgabe der Copa América statt. Aufgrund des 100-jährigen Bestehens dieses Wettbewerbs findet er nicht auf südamerikanischem, sondern auf nordamerikanischem Boden in den USA statt - zum ersten Mal! Neben den Teams der CONMEBOL werden auch sechs Nationalmannschaften aus dem CONCACAF teilnehmen. Natürlich dürfen die Barça-Akteure Messi, Mascherano und Co. nicht fehlen, auf die ein genauerer Blick geworfen wird.

Freigegeben in Sonstiges

Barças Sportdirektor Robert Fernández hat in seiner jüngsten Pressekonferenz weit ausgeholt und auf sämtliche Personalfragen reagiert. Dabei antwortete er auf die aktuelle Transferpolitik, einzelne Personalien und die Jugendarbeit. Neben der traurigen Nachricht über den Weggang von Dani Alves ging der ehemalige Fußballspieler auch auf die ‚Causa Marc Bartra‘ und die künftigen Erwartungen an Arda Turan ein. Über den baldigen Weggang von Mascherano, Messi und Neymar sollten sich die Culés zudem keine allzu großen Sorgen machen. Darüber hinaus gab der Spanier bekannt, welche Spieler zu Barça zurückkehren werden und wessen Verpflichtung in naher Zukunft nicht angestrebt wird. Zu mindestens sollte nun dem Großteil der Spekulationen und Gerüchte für die kommenden Wochen ein jähes Ende bereitet sein. Zum Schluss seiner PK musste der Sportdirektor aber auch ein wenig überraschend begangene Fehler im Bereich der zweiten Mannschaft einräumen.

Freigegeben in Spieler

Nach den Feierlichkeiten blicken die Spieler ein letztes Mal zurück auf die letzte Spielzeit. So sprach Dani Alves im Rahmen einer Wohltätigkeitsveranstaltung des FC Barcelona über die vergangenen Jahre und evaluierte die abgeschlossene Saison. Themen waren beispielsweise die Leistung des gesamten Teams und auch die Frage danach, wie er sich bei Barça fühlt. Auch seine Position und seine persönliche Einstellung gegenüber dem Spiel wurden angesprochen.

Freigegeben in Spieler

Der 24. LaLiga-Titel der Vereinsgeschichte ist in der Tasche. Der FC Barcelona gewinnt auswärts beim Granada CF mit 3:0. Matchwinner ist einmal mehr Luis Suárez, der alle drei Treffer erzielte. Damit sicherte er sich auch die 'Pichichi'-Auszeichnung als bester Torschütze der Spielzeit. Insgesamt genügte den Katalanen ein eher durchschnittliches Match zur hart verdienten Meisterschaft.

Freigegeben in Primera División

Anlässlich des 100-jährigen Geburtstages der Copa América wurde vom südamerikanischen sowie vom nord- und mittelamerikanischen Fußballverband die Austragung einer Sonderversion der Copa América beschlossen: Die Copa América Centenario 2016. Es ist somit das älteste Fußball-Nationenturnier der Welt. Besonders interessant ist die Copa aufgrund der Teilnahme von Fußballnationen wie Brasilien und Argentinien sowie den Spielern des FC Barcelona und Topspielern aus anderen Ligen.

Freigegeben in Spieler

Wie die Weekly Post des CIES Football Observatory berichtet, gehört Dani Alves zu den besten Spielern auf der Position der Außenverteidigung. Die Bewertung bezieht sich dabei auf die fünf Topligen Europas. Namen wie Filipe Luís (Atlético Madrid) und Philipp Lahm (Bayern München) zählen ebenfalls zu diesem erlesenen Spielerkreis bei den defensiven Außen. Bei den Innenverteidigern dagegen konnte kein Spieler des FC Barcelona mit seinen Leistungen in die vorderen Platzierungen vordringen.

Freigegeben in Spieler

Nach der 1:2-Niederlage meldete sich Luis Enrique zu Wort. Insbesondere machte er darauf aufmerksam, dass das Spiel eine Lehre für die Zukunft sein und die Mannschaft daraus lernen werde. Neben dem Trainer standen auch Piqué, Mascherano, Busquets und Dani Alves Rede und Antwort. Die Spieler machten in ihren Aussagen vor allem auf die letzten Minuten der Begegnung aufmerksam.

Freigegeben in Primera División

Mit 2:1 kann sich der FC Barcelona im Topspiel gegen Atlético Madrid im heimischen Camp Nou durchsetzen. Entscheidend war einmal mehr das magische Dreieck. Lionel Messi und Luis Suárez besorgen zwei ganz wichtige Treffer im Kampf um die Meisterschaft. Neymar musste am heutigen Nachmittag viel einstecken und Dani Alves präsentierte sich stark. BarçaWelt hat wie immer die Spielerkritik und die zugehörigen Noten für euch.

Freigegeben in Primera División

Das Hinspiel im Viertelfinale des Copa del Rey bestritt der FC Barcelona auswärts beim Athletic Athletic und es endete mit einem guten Ergebnis für die Gäste. In einer starken ersten Halbzeit brachten Munir und Neymar die Blaugranas verdient mit 2:0 in Führung. Im zweiten Durchgang beschränkte sich Barça zwar größtenteils aufs Verteidigen, doch gelang der Mannschaft dies sehr gut und Bilbao kam kaum zu gefährlichen Aktionen. Lediglich ein Aussetzer von Dani Alves kurz vor dem Ende bescherte den Gastgebern den Anschlusstreffer. Barçawelt hat für euch die Einzelkritiken.

Freigegeben in Copa del Rey
Seite 1 von 6