Mit einer erneut schwachen Vorstellung präsentierte sich der FC Barcelona heute vor den eigenen Fans. Mit viel Glück gewannen die Katalanen am Ende mit 2:1 gegen den Außenseiter Leganés. Lionel Messi traf in dieser Partie zweimal. Das 2:1 fiel in der letzten Minute nach einem Elfmeter. Marc-André ter Stegen war neben Jérémy Mathieu der einzige Spieler, der in Normalform agiert hat und Messi war für die Tore zur Stelle. Barçawelt hat wie immer die Spielerkritik für euch.

Freigegeben in Primera División

Mit 6:0 schießt der FC Barcelona Deportivo Alavés aus deren Stadion. Der Spielstand fiel letztlich höher aus, als es anfänglich aussah. Trotzdem kann man ohne jegliche Fanbrille sagen, dass die Katalanen ein solides Spiel machten, wenngleich Alavés nach dem Rückstand kurz vor der Halbzeit stark auseinanderbrach. Barçawelt hat wie immer die Spielerkritik für euch, vor der sich diesmal kein Spieler verstecken muss. Insgesamt zeigten alle Spieler eine ordentliche Leistung - der eine mehr, der andere weniger.

Freigegeben in Primera División

Mit 3:0 gewinnt der FC Barcelona im heimischen Camp Nou gegen Athletic Club. Die Leistung war in der ersten Halbzeit mäßig, in der zweiten Halbzeit ließ man jedoch nichts anbrennen. Sogar Lionel Messi wurde ausgewechselt, um unter der Woche fit zu sein. Das sieht man wahrlich selten. Die Torschützen waren am heutigen Tage Paco Alcácer, Lionel Messi und Aleix Vidal. Neymar und Ter Stegen wussten außerdem zu überzeugen.

Freigegeben in Primera División

1:1 trennen sich Real Betis und der FC Barcelona in Sevilla. Die Katalanen wussten am frühen Samstagnachmittag wahrlich nicht zu überzeugen. Sehr lange überließ man Betis das Spiel und geriet so kurz vor Schluss in Rückstand. Der Ausgleichstreffer von Luis Suárez in der letzten Minute reichte nicht mehr. Er erwischte ebenso wie Lionel Messi keinen wirklich guten Tag und auch Aleix Vidal und Denis Suárez, die in der jüngeren Vergangenheit beide beeindrucken konnten, blieben heute ziemlich blass.

Freigegeben in Primera División

Mit 4:0 gewinnt der FC Barcelona bei SD Eibar. Im Baskenland war man somit schon im zweiten Spiel in Folge erfolgreich. Lionel Messi zeigte heute einmal mehr, warum er der beste Spieler der Welt ist. Seine Pässe waren heute schlichtweg der pure Wahnsinn. Auch für Denis Suárez gab es einen Grund zu feiern. Er erzielte heute sein erstes Tor für Barça. Sergio Busquets musste in der ersten Halbzeit verletzt ausgetauscht werden. Nach einem Zweikampf sah das Sprunggelenk nicht wirklich gut aus. Weitere Tests stehen noch aus. Gute Besserung an dieser Stelle.

Freigegeben in Primera División

Lionel Messi ist laut der Sport einer von fünf Akteuren der hundert wertvollsten Spieler, dessen Vertrag 2018 ausläuft. Dementsprechend brodelt die Gerüchteküche um das Barça-Juwel unerlässlich auf und ab. Bei diversen Klubs, Geschäftsmännern und anderen Interessenten klingeln seit einigen Wochen die Alarmglocken. Dabei ist der Transfer-Hype um Messi eigentlich nicht neu und für die Anhänger des FC Barcelona keinesfalls Grund zur Besorgnis hinsichtlich des Verbleibs des kleinen Argentiniers bei den Katalanen.

Freigegeben in Spieler

Mühelos gewinnt der FC Barcelona im heimischen Camp Nou mit 5:0 gegen UD Las Palmas, obwohl die Chancenauswertung wahrlich zu wünschen übrig ließ. Lionel Messi erzielte sein erstes Karrieretor gegen Las Palmas, Luis Suárez erhöhte mit seinem Doppelpack sein persönliches Torkonto auf 102 Tore für Barça, Arda Turan durfte mit seinem Treffer seine wirklich guteLeistung krönen und Aleix Vidal traf bei seinem zweiten Liga-Startelfeinsatz in dieser Saison zum ersten Mal für die Katalanen - ein wirklich gelungener Nachmittag. Barçawelt hat wie üblich die Spielerkritik für euch.

Freigegeben in Primera División

Mit einem 1:1 muss sich der FC Barcelona bei Villarreal begnügen. Gegen das gelbe U-Boot waren die zaghaften Offensivbemühungen gepaart mit einer schlechten Chancenauswertung schlichtweg zu wenig. Durch ein Kontertor geriet man zu Beginn der zweiten Halbzeit in Rückstand und konnte erst durch ein traumhaftes Freistoßtor von Lionel Messi in der letzten Minute der regulären Spielzeit ausgleichen. Insgesamt muss hier aber von der ganzen Mannschaft mehr kommen. Besonders Luis Suárez und Neymar Jr. sollten langsam wieder mit dem Toreschießen anfangen, aber auch André Gomes kommt nicht wirklich in Fahrt. Barçawelt hat wieder die Spielerkritik für euch.

Freigegeben in Primera División

Mit 1:2 muss sich der FC Barcelona bei Athletic Club geschlagen geben. Im San Mamés in Bilbao reicht Barcelona selbst die Zwei-Mann-Überzahl nicht, um etwas mitzunehmen. Zugegeben, man geriet mit 0:2 in Rückstand, aber dennoch darf man sich da mehr erhoffen. Lionel Messi erzielt per Freistoß das erste Tor des Jahres, kann aber ansonsten nicht wirklich glänzen. Auch seine Kollegen Neymar Jr. und Luis Suárez blieben heute eher schwach. Andrés Iniesta war zwar der Stabilisator im Mittelfeld, aber bei beiden Gegentoren nicht ganz unschuldig. Barçawelt hat für euch wieder die Spielerkritik.

Freigegeben in Copa del Rey

Ein neues Jahr bedeutet neue Rekorde. In jüngster Vergangenheit tauchte neben Luis Suárez und Neymar Jr. allen voran Lionel Messi als einer der Namen unter den Top-Scorern der Katalanen auf. Doch die Bedeutung des 29-Jährigen für den FC Barcelona lässt sich nicht nur anhand der letzten Spielzeiten bemessen. Auch seine früheren Statistiken im blauroten Dress dürften ‚La Pulga‘ genügend sportlichen Anreiz im neuen Jahr geben. Dass 2017 eine spezielle Spielzeit des kleinen Argentiniers werden könnte, offenbarte der amtierende spanische Meister kürzlich in einer Bildergalerie auf seiner Webseite.

Freigegeben in Spieler
Seite 1 von 26