Wir genießen den besten Spieler aller Zeiten. Mit dieser Einleitung muss der heutige Artikel einfach gestartet werden. Barça gewinnt gegen Real Madrid mit 3:2 und ein Mann ist dabei einmal mehr überragend. Wie könnte es anders sein? Es ist natürlich Lionel Messi. Der kleine Argentinier entscheidet mit seinen zwei Toren das Spiel für den FC Barcelona und baut sein eigenes Denkmal mit der Marke von 500 Toren für die Katalanen ein Stück höher. Die Spielerkritik.

Freigegeben in Primera División

Mit 3:2 setzt sich der FC Barcelona gegen Real Sociedad durch. Das kostete viel Mühe. Zwar war die erste Halbzeit ziemlich gut, jedoch machte man sich mit zwei unnötigen Gegentoren das Leben selbst schwer. Lionel Messi war heute einmal mehr der entscheidende Faktor und an allen drei Toren beteiligt. Sergi Roberto lieferte ebenfalls eine sehr starke Partie ab. Gegen Juventus am Mittwoch muss jedoch um einiges mehr kommen. Die Spielerkritik.

Freigegeben in Primera División

Nach der Länderspielpause steht für die Mannen von Luis Enrique heute Abend der 29. Spieltag der Primera División an. Der Trainer der Katalanen äußerte sich bei der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Granada CF unter anderem über die Verfassung des Teams, den engen Spielplan in den kommenden Wochen und die Spielsperre von Lionel Messi. 

Freigegeben in Primera División

Mit 4:2 gewinnt der FC Barcelona gegen die Fledermäuse aus Valencia und das, obwohl der FC Valencia in Führung ging. Luis Suárez, zweimal Lionel Messi und André Gomes erzielten dabei die Treffer für die Katalanen und drehten somit das Spiel. Neymar machte ebenfalls eine tolle Partie und Samuel Umtiti war defensiv der einzige Spieler, der über 90 Minuten wirklich auf der Höhe gewesen ist. Die Gegentore waren in ihrer Enstehung nämlich beide unnötig. Barçawelt hat für euch wie immer die Spielerkritik.

Freigegeben in Primera División

Mit 5:0 schießt der FC Barcelona seinen Kontrahenten Celta Vigo aus dem Stadion. Der Gegner hatte heute nichts zu melden, da vor allem Lionel Messi und Neymar Jr. in herausragender Form waren. Doch auch andere Protagonisten wie Rafinha oder Busquets wussten heute zu überzeugen. Insgesamt muss man einfach von einer großartigen Mannschaftsleistung sprechen. Das war wohl der beste FC Barcelona, den wir seit langem gesehen haben. Barçawelt hat wie immer die Spielerkritik für euch.

Freigegeben in Primera División

Mit 2:1 gewinnt der FC Barcelona auswärts bei Atlético Madrid. Das war vielleicht ein Kraftakt! Zwar war das Spiel grundsätzlich ziemlich zerfahren, doch an Kampf hat es heute nicht gefehlt. Lionel Messi war einmal mehr die Lebensversicherung des FC Barcelona und die Dreierkette in der Abwehr erwies sich heute als extrem sicher. Gerard Piqué, Samuel Umtiti und Jérémy Mathieu machten eine wirklich sichere Figur. Einzig das Mittelfeld bleibt ein wenig das Sorgenkind der Blaugranas. Barçawelt hat wieder die Spielerkritik für euch.

Freigegeben in Primera División

Mit einer erneut schwachen Vorstellung präsentierte sich der FC Barcelona heute vor den eigenen Fans. Mit viel Glück gewannen die Katalanen am Ende mit 2:1 gegen den Außenseiter Leganés. Lionel Messi traf in dieser Partie zweimal. Das 2:1 fiel in der letzten Minute nach einem Elfmeter. Marc-André ter Stegen war neben Jérémy Mathieu der einzige Spieler, der in Normalform agiert hat und Messi war für die Tore zur Stelle. Barçawelt hat wie immer die Spielerkritik für euch.

Freigegeben in Primera División

Mit 6:0 schießt der FC Barcelona Deportivo Alavés aus deren Stadion. Der Spielstand fiel letztlich höher aus, als es anfänglich aussah. Trotzdem kann man ohne jegliche Fanbrille sagen, dass die Katalanen ein solides Spiel machten, wenngleich Alavés nach dem Rückstand kurz vor der Halbzeit stark auseinanderbrach. Barçawelt hat wie immer die Spielerkritik für euch, vor der sich diesmal kein Spieler verstecken muss. Insgesamt zeigten alle Spieler eine ordentliche Leistung - der eine mehr, der andere weniger.

Freigegeben in Primera División

Mit 3:0 gewinnt der FC Barcelona im heimischen Camp Nou gegen Athletic Club. Die Leistung war in der ersten Halbzeit mäßig, in der zweiten Halbzeit ließ man jedoch nichts anbrennen. Sogar Lionel Messi wurde ausgewechselt, um unter der Woche fit zu sein. Das sieht man wahrlich selten. Die Torschützen waren am heutigen Tage Paco Alcácer, Lionel Messi und Aleix Vidal. Neymar und Ter Stegen wussten außerdem zu überzeugen.

Freigegeben in Primera División

1:1 trennen sich Real Betis und der FC Barcelona in Sevilla. Die Katalanen wussten am frühen Samstagnachmittag wahrlich nicht zu überzeugen. Sehr lange überließ man Betis das Spiel und geriet so kurz vor Schluss in Rückstand. Der Ausgleichstreffer von Luis Suárez in der letzten Minute reichte nicht mehr. Er erwischte ebenso wie Lionel Messi keinen wirklich guten Tag und auch Aleix Vidal und Denis Suárez, die in der jüngeren Vergangenheit beide beeindrucken konnten, blieben heute ziemlich blass.

Freigegeben in Primera División
Seite 1 von 26