Der ehemalige Flügelstürmer des FC Barcelona, Hristo Stoichkov, der von 1990 bis 1995 und von 1996 bis 1998 in Diensten des Vereins stand, sprach auf einem Wohltätigkeitsevent neulich über seinen ehemaligen Verein. Natürlich kam er dabei auf die aktuell schwierige, angespannte und wohl auch frustrierende Situation der Mannschaft zu sprechen. Wie er zu dem Team und zu den kommenden Hürden steht, könnt ihr in diesem Artikel erfahren. Auch einige tröstende Worte auf der Grundlage seiner langjährigen Erfahrung hält der Bulgare und einstige Ballon d’Or Gewinner für die Leser bereit.

Freigegeben in News

Barça siegt 2:1 gegen Leganés, aber so wirklich freuen kann man sich als Culé dennoch nicht nach dieser Partie. Selten hat sich ein Sieg so sehr angefühlt wie eine Niederlage. Es mag auf der einen Seite für den einen oder anderen ein erfreuliches Ergebnis sein, da man das Spiel noch zugunsten des FC Barcelona entschieden hat. Andererseits ist das Zustandekommen dieses Ergebnisses etwas, was den Sieg in ein anderes Licht rückt. Immerhin befindet sich Leganés in der Tabelle auf Platz 17. Luis Enrique, Andrés Iniesta, Sergi Roberto und Marc-André ter Stegen sind da, um die Culés aufzumuntern.

Freigegeben in Primera División

Nach dem desaströsen 0:4 gegen Paris Saint-Germain im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League am letzten Dienstag geht es für die Mannen von Luis Enrique heute im Camp Nou gegen den Aufsteiger CD Leganés. Bei der Pressekonferenz vor dem Spiel zeigte sich der Barça-Trainer deutlich betroffen von der hohen Niederlage gegen PSG, hob jedoch gleichzeitig hervor, dass man trotz des Rückschlags in der Champions League noch sehr gute Chancen auf Titel habe. 

Freigegeben in Primera División

Aua, eine so bittere Pille hat der FC Barcelona schon seit geraumer Zeit nicht mehr einstecken müssen. Die Mannschaft aus Paris demütigt die Katalanen. Kein Culé weiß vermutlich mit diesem Donnerschlag der Pariser so recht umzugehen. Und auch eine Nacht nach diesem Ereignis, weiß man immer noch nicht genau, wie man dieses Debakel in Worte fassen soll. Ein Glück finden Sergio Busquets, Andrés Iniesta und Luis Enrique dafür die richtigen Worte.

Freigegeben in Champions League

Wahnsinn! Was für ein Sieg. Der FC Barcelona verlässt das Feld gegen Deportivo Alavés mit einem souveränen 0:6-Sieg und die Akteure sind voller Freude. Einzig die Verletzung des Außenverteidigers Aleix Vidal ist ein bitterer Beigeschmack einer eigentlich so tollen Partie. Luis Enrique, Ivan Rakitić, Sergio Busquets und Marc-André ter Stegen gingen nach der Partie auf die Gründe ein, die zu dem dominanten Auftritt führten.

Freigegeben in Primera División

Für den FC Barcelona geht es am 22. Spieltag der Primera División gegen Deportivo Alavés, welche die Katalanen schon im Camp Nou bereits besiegen konnten und die im kommenden Copa-del-Rey-Finale dieses Kunsttück noch einmal fertigbringen wollen. Im Folgenden haben wir die wichtigsten Aussagen aus der Pressekonferenz von Luis Enrique zum Spiel gegen Alavés. Der Trainer der Blaugranas weiß noch nicht so recht, wie sich der heutige Gegner gegen seine Mannschaft ausrichten wird. Eine Fünferkette in der Abwehr hält er genauso realistisch wie das gewöhnliche 4-2-3-1.

Freigegeben in Primera División

Am Ende des Abends steht der FC Barcelona verdient im Finale der Copa del Rey und so sehen es auch die Spieler der Blaugranas. Luis Enrique ist stolz auf seine Jungs und auch Suárez, Iniesta, Cillessen und Umtiti sehen den Einzug ins Finale als Verdienst der gesamten Mannschaft.

Freigegeben in Copa del Rey

Der FC Barcelona siegte souverän mit einem 3:0 vor heimischer Kulisse gegen Athletic Bilbao. Nach dem Spiel meldete sich Luis Enrique zu Wort und sprach von einer anspruchsvollen Begegnung gegen einen starken Gegner. Das erste Tor habe den Weg zum Sieg geebnet, so der Trainer. Auch die Torschützen Paco Alcácer und Aleix Vidal gaben sich vor dem Mikrofon die Ehre. Marc-André ter Stegen sprach von einem starken Druck, mit dem seine Mannschaft zurechtkommen musste.

Freigegeben in Primera División

Nach der kräfteraubenden Partie gegen Atlético Madrid in der Copa del Rey empfangen die Katalanen mit Athletic Club den nächsten Gegner, der mit einer intensiven Spielweise die Spieler des FC Barcelona an ihre physischen Grenzen treiben könnte. Im Folgenden haben wir die Aussagen von Luis Enrique aus der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen die Basken. Vor allem die Äußerungen des Trainers zu dem taktischen Vorgehen seiner Mannschaft sind von besonderem Intersse.

Freigegeben in Primera División

Es war ein Spiel der zweiten Hälften. Nachdem Barça im Copa-del-Rey-Halbfinale in der ersten Halbzeit mit zwei Toren in Führung ging, ließ man dann in den zweiten 45 Minuten zu, von Atlético regelrecht an die Wand gespielt zu werden. Am Ende holte man dann noch mit viel Glück den 1:2-Sieg. Im Folgenden die Stimmen zum Spiel von Luis Enrique, Luis Suárez und Ivan Rakitić.

Freigegeben in Copa del Rey
Seite 1 von 31