Analysen und Kommentare

- Anzeige -

Brennpunkte | Statischer Angriff: Dembélés Kurzeinsatz macht Barça Hoffnung

Am 4. Spieltag der Champions League konnte der FC Barcelona trotz einer schwachen ersten Halbzeit Dynamo Kiew mit 1:0 schlagen. Während die Ukrainer ihre Chancen nicht nutzen, reichen Barça 20 starke Minuten, um in Führung zu gehen. Die Brennpunkte zu Dynamo Kiew gegen FC Barcelona.

Brennpunkte | Trainer-Effekt inexistent: Offensiv zu unkreativ, defensiv zu inkonsequent

Gegen die Deportivo Alaves offenbarte der FC Barcelona einmal mehr dieselben Probleme im Offensivspiel und in der Defensive, die die Katalanen schon die letzten Wochen begleiten. Die Brennpunkte zum Spiel.

Kommentar | Barça-Legende Koeman: Als Trainer gescheitert – und doch Wegbereiter

Ronald Koeman ist als Trainer gescheitert, die Rückkehr der Vereinslegende hat nicht gefruchtet. Womöglich ist Koeman aber der Wegbereiter für spätere Erfolge im Stile eines Louis van Gaal. Ein Kommentar.

Brennpunkte | Ansu Fati als Hoffnungsträger und Dest als Flügel-Alternative

Beim 3:1 des FC Barcelona gegen Valencia feierte Ansu Fati ein starkes Startelf-Comeback, Sergio Agüero sein Debüt für Barça und Sergiño Dest agierte auf einer neuen Position. Die Brennpunkte.

Brennpunkte | Barça vom Start dominant – Fati-Rückkehr gibt Hoffnung

Der FC Barcelona dominierte am 7. Spieltag die UD Levante mit einem 3:0 vor heimischen Publikum. Eine starke Anfangsphase legte den Grundstein für einen entspannten Sieg, der durch das starke Comeback von Ansu Fati gekrönt wurde. Die Brennpunkte zu FC Barcelona gegen UD Levante.

Brennpunkte | Barças Defensive verbessert – Angriff bleibt weiter Baustelle

Der FC Barcelona legte gegen den FC Cádiz einen uninspirierten Auftritt an den Tag. Beim torlosen Remis schien Ronald Koeman zwar sinnvoll gewechselt zu haben, die Schwachstellen von Cádiz konnten dennoch nicht ausgenutzt werden. Zudem überschatten die technischen Fehler im Spielaufbau eine gut organisierte Defensivarbeit.

Brennpunkte | Zu einseitig, zu ideenlos: So verliert Barça seine DNA

Der FC Barcelona versuchte sein Glück am Montag gegen den FC Granada vor allem über Flanken. Torgefährlichster Akteur dabei war Ronald Araujo, der wenigstens das 1:1-Unentschieden rettete. Philippe Coutinho und Yusuf Demir nutzten ihre Chance nicht. Die Brennpunkte zum Spiel.

Brennpunkte | Taktik misslingt: Koeman mutlos, Barça hilflos

Beim deutlichen wie ernüchternden 0:3 gegen den FC Bayern München verwunderte Ronald Koeman mit seiner Taktik und Herangehensweise. Trotz zugegebenermaßen einiger Ausfälle im Offensivbereich scheint die Blaugrana aktuell und womöglich auch in der näheren Zukunft ein ganzes Stück von der europäischen Spitze entfernt zu sein. Unsere Brennpunkte zum Spiel gegen den FC Bayern.

Griezmanns Abgang bei Barça: Ein millionenschweres Missverständnis mit Ansage

Antoine Griezmann hat den FC Barcelona Richtung Atlético Madrid verlassen. Es ist das Ende eines 120 Millionen Euro teuren Missverständnisses. Von den Fans verabschiedete er sich via Social Media, sein Verhältnis zu den Medien war hingegen angespannt. Fraglich ist, wie ihn die Atleti-Anhänger nun willkommen heißen werden.

Bank, Tribüne oder Wechsel? Riqui Puig und Alex Collado am Scheideweg

Riqui Puig und Alex Collado kommen unter Ronald Koeman nicht zum Zuge. Ob sich dies in dieser Saison beim FC Barcelona ändern wird, ist fraglich, beiden könnte eine Leihe helfen - doch das Transferfenster ist nur noch wenige Tage geöffnet. Zumindest Puig will sich offenbar erneut um jeden Preis bei Barça durchbeißen.

Brennpunkte | Überfordertes Barça in Bilbao und eine extreme Linkslastigkeit

Bei Athletic Bilbao hatte der FC Barcelona massive Probleme, rettete am aber immerhin einen Punkt. Ein teilweise chancenloses Barça, die Linkslastigkeit im Offensivspiel sowie die verwirrenden Aussagen Ronald Koemans nach Spielende sind unsere Brennpunkte. 

Brennpunkte | Spielstarkes Barça bestraft Real Sociedads Passivität

Der FC Barcelona startete erfolgreich in die neue Saison und setzte sich dank Real Sociedads Passivität und einem klugen Positionsspiel gegen das Team aus San Sebastian mit 4:2 durch. Sorgen machen dürfte Ronald Koeman jedoch das Abwehrverhalten vor dem eigenen Strafraum. Die Brennpunkte. 

Kommentar zu Messis Abschied: Die bittere Ironie des Schicksals

Lionel Messis Abschied von seinem FC Barcelona ist tragisch und falsch - nicht nur für Barça-Fans, sondern für viele Fußballanhänger. Messis Abschied unter Tränen ist eine bittere Ironie des Schicksals. Ein Kommentar.

Abschiedsbrief an den Größten: Danke, Leo!

Mit Lionel Messi verlässt der größte Fußballer der Vereinsgeschichte den FC Barcelona auf unwürdige, fast schon tragische Art und Weise. Sein Vermächtnis wird bleiben, die aktuelle Trauer wird den Erinnerungen an die schönste Zeit als Fan Platz machen. Ein Abschiedsbrief an den Größten.

Pfiffe für Memphis Depay: Barça brilliert bei Fan-Rückkehr in Stuttgart

Der FC Barcelona besiegt unter den Augen der lautstarken Zuschauer den VfB Stuttgart nach starker Leistung klar. Die Stimmung war prächtig, vor allem Memphis Depay und Antoine Griezmann sorgen für spektakuläre Momente. Gerade Memphis polarisierte in Stuttgart.

Barças Shootingstar Pedri: Das unscheinbare Supertalent

Barças Pedri stellte bei der Europameisterschaft die Fußballwelt auf den Kopf. Dabei verkörpert der 18-Jährige nicht das klassische Supertalent, viel mehr ist er ein stiller Strippenzieher und legitimer Nachfolger Iniestas. Doch was macht Pedri und sein Spiel aus?

Messis Maracanazo: Argentiniens Copa-America-Triumph als Erlösung

Ein "schöner Wahnsinn": Lionel Messi ist seinen "Stachel" endlich losgeworden, der Superstar des FC Barcelona besiegte die quälenden Geister der Vergangenheit und holte mit Argentinien endlich den ersehnten Titel. Der Gewinn der Copa America gegen Erzrivale Brasilien gleicht einer Erlösung.

Kommentar | Sergio Agüero, ein cleverer Transfer der Marke Larsson

Während für manche Sergio Agüero ein alternder Star mit Ablaufdatum ist, ist er vielmehr die perfekte Übergangslösung. Die ablösefreie Verpflichtung des Argentiniers von Manchester City macht Sinn und lässt Parallelen zu einem Transfer aus Laportas erster Ära erkennen. Ein Kommentar.

Bestes Tor, bestes Spiel, Überraschungen und Enttäuschungen: Die Barçawelt-Awards 2020/21

Wer war Barças bester Spieler der Saison? Wer erzielte das beste Tor? Wer hat am meisten enttäuscht, wer überrascht? Die Barçawelt-Redaktion vergibt ihre Saison-Awards. Mit dabei sind: Lionel Messi, Antoine Griezmann und einige furiose Auftritte in der Copa del Rey.

Brennpunkte | Überspieltes Barça in Defensive und Offensive schwach

Der FC Barcelona hat sich mit einer Heimniederlage gegen Celta Vigo endgültig aus dem Meisterschaftsrennen in La Liga verabschiedet. Maßgeblichen Anteil daran hatte eine schwache Rückwärtsbewegung und eine nur aus Lionel Messi bestehende Offensive. Darüber hinaus wirken einige Spieler überspielt. Unsere Brennpunkte.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Aktuelle User-Kommentare