Achmat Chaziew

Achmat Chaziew

Langjähriger Culé und Anhänger des schönen und fairen Spiels. Im Forum als Dr.Doofenshmirtz anzutreffen.

Kontakt: achmat.c[at]barcawelt.de

In seinem allerletzten Spiel als Trainer des FC Barcelona hat Luis Enrique es mit dem Aufsteiger Deportivo Alavés zu tun, im Finale der Copa del Rey 2016/17. Luis Enrique sprach vor dem Copa-Finale von einer guten Gelegenheit, um sich mit einem Titelgewinn zu verabschieden. 

Am allerletzten Spieltag der Primera División spielt der FC Barcelona im Fernduell mit Real Madrid um den Ligatitel. Auch ein Sieg gegen Eibar würde nicht ausreichen, um den Ligatitel zu verteidigen, wenn gleichzeitig Real Madrid auswärts gegen Málaga zumindest einen Punkt holt. Barça-Trainer Luis Enrique sprach vor dem Spiel über das Ziel des Teams, die drei Punkte gegen Eibar zu fixieren und falls man das Mini-Wunder doch schaffen und den Titel gewinnen sollte, werde man feiern, falls nicht, werde man Real Madrid gebührend gratulieren. 

Am vorletzten Spieltag der Primera División will der FC Barcelona mit einem Sieg auswärts gegen Las Palmas die Chancen auf den Ligatitel weiterhin am Leben erhalten. Einen Rückschlag musste man schon hinnehmen, da der Chef der Innenverteidigung Gerard Piqué nicht dabei sein kann. Vor dem Spiel zollte Luis Enrique dem Gegner viel Respekt für ihre attraktive Spielweise.

Am 36. Spieltag der Primera División empfängt der FC Barcelona die Gäste von Villarreal CF und wird versuchen, mit einem Sieg und weiteren drei Punkten die Tabellenführung zu behaupten. Der größte Konkurrent auf den Titel Real Madrid gastiert nur wenige Minuten nach dem Spiel im Camp Nou in Granada. Vor der Pressekonferenz für das Spiel gegen Villarreal sprach Luis Enrique unter anderem über das Hinspiel in Villarreal und die Stärken der Gäste. 

Heute Abend steigt das Derbi barceloní zwischen Espanyol Barcelona und dem FC Barcelona. Die Blaugranas reisen zum Stadtrivalen nach einem überzeugenden Heimsieg über CA Osasuna und wollen mit den weiteren drei Punkten die Tabellenspitze verteidigen. Luis Enrique äußerte sich im Vorfeld unter anderem über die Stärken des Gegners sowie den weiteren Saisonverlauf. Im Folgenden haben wir die wichtigsten Aussagen aus der Pressekonferenz vor dem Spiel. 

Wenige Tage nach dem überragenden 2:3-Sieg im Clásico gegen Real Madrid müssen die Katalanen morgen Abend die drei gewonnenen Punkte zu Hause gegen CA Osasuna bestätigen und gleichzeitig darauf hoffen, dass Real Madrid gegen Deportivo Punkte liegen lässt. Bei der Pressekonferenz vor dem Spiel sprach Luis Enrique von einem psychologisch wichtigen Sieg gegen Real Madrid und der Gefahr gegen die Teams der unteren Tabellenhälfte. 

Nach dem enttäuschenden Ausscheiden aus der Champions League gegen Juventus steht für die Spieler von Luis Enrique am morgigen Abend ein weiteres Finale an, diesmal im Kampf um den Ligatitel. Der Trainer des FC Barcelona sprach von einem womöglich entscheidenden Spiel für sein Team und versprach, dass die Spieler sehr motiviert in den Clásico gegen Real Madrid gehen werden. Darüber hinaus sprach Lucho auch über die Sperre von Neymar.

Morgen Abend wollen Luis Enrique und seine Spieler zum wiederholten Male binnen Wochen eine weitere historische Aufholjagd in der Champions League hinlegen. Dieses Mal geht es für die Katalanen gegen Juventus und einen 0:3-Rückstand aus dem Viertelfinalhinspiel. Bei der Pressekonferenz vor dem Spiel zeigte sich Lucho wie schon vor dem Spiel gegen PSG motiviert und versprach, dass das Team alles geben werde, um doch noch weiterzukommen. 

Nach der 0:3-Niederlage in der Champions League gegen Juventus stehen für den FC Barcelona die Chancen auf ein Semifinale sehr schlecht. Am heutigen Abend müssen die Katalanen jedoch versuchen, mit einem Sieg gegen Real Sociedad den Titelkampf in der Primera División am Leben zu erhalten. Luis Enrique zeigte sich sehr zuversichtlich im Hinblick auf das heutige Spiel und war sich sicher, dass seine Spieler die wichtigen drei Punkte holen werden. 

Nach der enttäuschenden Niederlage gegen Málaga CF am vergangenen Wochenende gastiert der FC Barcelona heute bei Juventus FC im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League. Der Trainer der Katalanen sprach vor dem Spiel über die Niederlage gegen Málaga, die Stärken von Juventus und die Kritik der letzten Wochen für André Gomes. 

Seite 1 von 37