Barça - Finanzen

  • Beiträge: 33
  • Dank erhalten: 22

Di Maria antwortete auf das Thema: Barça - Finanzen

Tical schrieb: Angeblich hat der FCB sich 140 Millionen Euro bei zwei US-Investmentfonds-Firmen geliehen.
Das schreibt zumindest El Pais (Hab den Artikel leider nicht mehr zur Hand, war heute früh im Zug vor der Arbeit) .
In fünf Jahren muss das Geld zurückgezahlt sein, inklusive Zinsen natürlich. Ich würde da erstmal nicht viel drauf geben, es ist mehr oder weniger Gang und Gäbe, Fremdkapital zu besitzen. Andererseits ist es kein Geheimnis, dass wir (zu) viel für die Spielergehälter ausgeben und der Stadionbau wieder und wieder verschoben wurde. Was meint ihr?


Bei allem Respekt, aber finanziell steht Barca mMn sehr übel da und das hat jetzt nicht mal etwas mit diesen 140 Mio zu tun. Der Umsatz ist nicht proportional zu den Gehältern gestiegen.
Vergleich mit Real:
Messi: 70 Mio/Jahr
Bale: etwa einen Viertel davon
Klar, Messi ist der bessere Fussballer, aber das ist übertrieben. Selbst ein De Jong kriegt bereits 10 Mio als Startgehalt. Geht das so weiter, wird Barca früher oder später kollabieren.

Die Gehälter von Barca waren vor den Gehaltserhöhungen von Messi, Busquets, Rakitic, Pique, Roberto und Umtiti bei 84%
Bei Real waren es vor dem Abgang von Ronaldo 60%

Laut Analysten wäre 55% das Optimum, ab 75% dürfte es gefährlich werden für das langfristige Überlegen des Vereins.

Daten alle aus der Marca (August 2018, wenn ich's noch richtig im Kopf hab, finde aber den Artikel gerade nicht mehr).

Zu den 140 Mio:
www.spox.com/de/sport/fussball/internati...mentfondsfirmen.html
8 Monate 4 Tage her
#361

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 22
  • Dank erhalten: 6

stefan2612 antwortete auf das Thema: Barça - Finanzen

Der Zinssatz für den Schuldtitel beträgt lediglich 1,4%, man kann aber davon ausgehen, dass noch eine weitere Komponente hinzu kommt, denn mit 1,4% wäre nicht mal die Inflation gedeckt. Zum Vergleich ManU zahlt für seine Schulden auch zwischen 1,25 -1,75% mit der zusätzlichen Komponente sind sie bei ungefähr 4,5%. Man kann also davon ausgehen, dass Barca auch nicht mehr zahlen wird, zudem werden solche Investmentfirmen Barca das Geld nicht zu so einem niedrigen Zinssatz leihen wenn es um den Club schlecht stehen würde. Außerdem ist es aus gemäß der Theorie zur Kapitalstruktur völlig legitim zu einem gewissen Grad verschuldet zu sein, da Fremdkapital "billiger" ist als Eigenkapital.

Wer vielleicht noch mehr zu finanziellen Situation erfahren will kann diesen Artikel lesen. https://www.forbes.com/sites/bobbymcmahon/2018/10/02/how-fc-barcelona-nearly-doubled-its-revenue-from-575m-to-over-1b-in-just-six-seasons/?fbclid=IwAR2e9idxBH_7hPcV_IgXgmqEefACVzOw003fadJ_pvY6mTeuhdimwCxDFo0#74e18363104a

aus diesem geht hervor, dass die Gehaltskosten in der Saison 18/19 im Vergleich zu 17/18 um 5% gefallen sind, was mir aber dennoch Sorgen bereitet ist dass, das Budget sogar noch höher ist als jenes der Saison 17/18 obwohl in diesem die 222 Mio aus dem Neymar Verkauf enthalten sind. Der Plan für die Saison 18/19 sieht also vor, dass man mehr aus der Champions League einnimmt und auch die Einnahmen durch die Sponsoren erhöht (vielleicht greift aber dieser Saison der neue Nike Deal?!).

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass die finanzielle Situation nicht so schlimm ist wie jeder immer vermutet, dennoch muss aber gesagt werden, dass die Gehaltskosten gesenkt werden müssen, was aber spätestens dann passieren wird, wenn Messi den Club verlässt. Dieser verdient ja laut mehreren Berichten über 90 mio Brutto was bei gesamten Gehaltskosten von 500 Mio schon einiges ausmacht.
8 Monate 4 Tage her
#362

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 4127
  • Dank erhalten: 2042

Rumbero antwortete auf das Thema: Barça - Finanzen

Schätze ohne Messi, Busquets, Piqué, Suárez und Rakitic dürften wir wahrscheinlich auf die Hälfte runtergehen. Die haben eben einfach in ihren 5 bis 10 Jahren ne Menge Vertragsverlängerungsboni bekommen. Mit Neuverpflichtungen etablierter Spieler dürfte es dann aber wieder auf 2/3 des heutigen Stands hochgehen.
8 Monate 4 Tage her
#363

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 1601
  • Dank erhalten: 655

Konfuzius antwortete auf das Thema: Barça - Finanzen

Rumbero schrieb: Schätze ohne Messi, Busquets, Piqué, Suárez und Rakitic dürften wir wahrscheinlich auf die Hälfte runtergehen. Die haben eben einfach in ihren 5 bis 10 Jahren ne Menge Vertragsverlängerungsboni bekommen. Mit Neuverpflichtungen etablierter Spieler dürfte es dann aber wieder auf 2/3 des heutigen Stands hochgehen.


Die Anzeichen für deine These stehen aber nicht dafür. Man hat de Jong laut Medien ein Nettogehalt von 10 Millionen Euro zugesichert, plus Bonuszahlungen von bis zu 6 Millionen Euro. Er verdient also jetzt schon mehr als Busquets, obwohl er noch nicht mal angekommen ist. Dembele kassiert auch schon mit seinen 21 Jahren 12 Millionen pro Jahr. Das sind zumindest die Spieler, die schon einmal ihre Reviere markiert haben. Und bekanntlich steigen die Gehälter auf dem Niveau eher als dass sie fallen.

Wenn jetzt Messi, Suarez, Pique aufhören, wird man dort keine Mindestlöhner einstellen können, wenn man weiterhin in allen Wettbewerben konkurrenzfähig bleiben möchte und vor allem den Fans gerecht bleiben möchte.

Überhaupt werden Spieler wie Arthur, Alena, Semedo und Co. nach Messi und Co. Abgängen erst recht mehr Gehalt fordern, falls sie die Hauptleistungsträgerrollen übernehmen in einer erfolgreichen Mannschaft. Denn momentan hat man Messi und Co. vor sich, die die Hauptakteure sind und man möchte sich eine ähnliche Rolle erarbeiten.

Und das Schlimme ist - das alles ist auch nicht mal verwerflich. Denn es herrscht Preis-Leistungs-Verhältnis.
Zudem sind starke Persönlichkeiten eben fordernd, nicht nur sportlich, sondern wirtschaftlich. Ter Stegen ist dahingehend ein aktuelles Beispiel. Schaut man sich an, wie diplomatisch anfangs war und wie er momentan Löw seine Entscheidungen kommentiert und auch allgemein, wie er sich postiert, dann ist das für mich definitiv richtweisend, wohin die Gehaltsskala gehen wird (denn er ist auf dem Markt extrem gefragt).

Daher prophezeie ich Barca härtere Zeiten nach Messi und Co., und zwar in jeglicher Hinsicht. Man wird nicht mehr nur das Problem haben, um die besten Spieler herum adäquate Spieler zu platzieren - nein - man muss dann auch diese besten Spieler ersetzen, nämlich durch ähnlich gehaltstechnisch teure Spieler. Es sei denn, man schraubt die sportlichen Ambitionen gewaltig runter. Ob das aber den Fans gefallen wird?

Aktuell sieht man das bei Real Madrid, dass es sich nicht so toll anfühlt, wenn man sich lange Zeit unter den gewohnten Erfolgsebenen aufhält. Und das alles, obwohl Real Madrid Triple CL Sieger, dreimal hintereinander, geworden ist und das Stadon sanieren möchte. Fans auf dem Niveau begrüßen das Vorhaben mit dem Stadion, aber die wollen keine sportlichen Defizite erleben. Das ist das Problem. Und Barca wird das Problem, wenn man nicht präventiv vorsorgt, noch dramatischer einholen.

Quelle: www.fussballtransfers.com/nachricht/barc...t-fur-de-jong_100022

Addendum: Das Gehaltsbudget ist laut Bartomeu unweigerlich ausgeschöpft, sodass man Rakitic keinen verbesserten Vertrag genehmigen kann.

Quelle: www.fussballeuropa.com/news/ivan-rakitic...barca-bangen-2019-02
8 Monate 3 Tage her

Werbeblocker deaktiviert! Supportet Barcawelt und deaktiviert den Werbeblocker!
#364
Folgende Benutzer bedankten sich: barcaa1899

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 315
  • Dank erhalten: 130

barcaa1899 antwortete auf das Thema: Barça - Finanzen

Stimmen die immer genannten Finanzen eigendlich? Muss der Verein so öffentlich mit solchen Zahlen umgehen? Manchmal frage ich mich, ob wir nicht vielleicht noch durch unbekannte Quellen Geld einnehmen. Z.b aus dem arabischen Raum oder so.
8 Monate 3 Tage her
#365

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 2036
  • Dank erhalten: 1905

Falcon antwortete auf das Thema: Barça - Finanzen

Der Verein gehört den Mitgliedern, daher muss er jedes Jahr die Finanzen in einem Bericht seinen Mitgliedern veröffentlichen. Daher, ja muss er. Wesentlich mehr als ein Großteil der Konkurrenz.
8 Monate 3 Tage her

cYa,

Falcon
#366

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 4127
  • Dank erhalten: 2042

Rumbero antwortete auf das Thema: Barça - Finanzen

Der FC Barcelona war heute mit einem Einspruch gegen einen Bescheid der EU-Kommission vor dem Europäischen Gerichtshof erfolgreich. Die EU-Kommission hatte angebliche Steuervorteile für Barca, Madrid, Bilbao und Osasuna gerügt, die alle noch im Besitz der Mitglieder sind. Als nicht gewinnorientierte Vereine zahlen sie einen geringeren Steuersatz als Fußball-AGs

www.nzz.ch/wirtschaft/die-eu-kommission-...barcelona-ld.1462831
7 Monate 3 Wochen her
#367

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 419
  • Dank erhalten: 318

Hamid antwortete auf das Thema: Barça - Finanzen

@BARCA1899

Das sind sicHer keine Fake-News, die vom arabischen Raum gestreut werden.
(Wie kommst du überhaupt darauf? haha)

Barca muss jedes Jahr einen Jahresabschluss erstellen und darin sozusagen Auskunft über seine Vermögens,-Schulden- und Finanzlage geben.


www.fcbarcelona.com/en/club/organisation...odies/annual-reports


Kannst das ja hier nachlesen falls dich das interessiert. An dem Jahresabschluss von 2018 wird noch gearbeitet und steht somit noch nicht zur Verfügung.
7 Monate 2 Wochen her
#368

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 315
  • Dank erhalten: 130

barcaa1899 antwortete auf das Thema: Barça - Finanzen

Danke. Ich bin bei wirtschaftlichen Dingen wirklich kein Experte. Was meinst du mit Fakesnews?

Ich weiss einfach, dass wir im arabischen Raum eine relativ grosse Fanbase haben und mit Qatar auch schonmal einen finanziellen Deal hatten. Dann noch unsere exorbitant hohen Ausgaben.
Deshalb kam mir dieser Gedanke, aber mir wurde dann ja bereits gesagt, dass diese Zahlen stimmen sollten und hoffentlich auch tun.
7 Monate 2 Wochen her
#369

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 84
  • Dank erhalten: 20

LionelMessi antwortete auf das Thema: Barça - Finanzen

An die Finanzexperten hier ich hätte eine Frage.

Ich habe mir den Jahresbericht der letzen Saison angesehen und mir ist etwas unklar.
https://www.fcbarcelona.com/en/club/transparency

ich habe das Dokument 2. Annual accounts and auditing genommen

Auf seite 45(271) des PDFs unter Punkt 19.4 geht es um "relevant income" was ungefähr 881 Millionen beträgt
Weiter ob hingegen auf Seite 40(266) des Dokuments Punkt 17.1 geht es um den Umsatz dieser beträgt jedoch nur 686 Millionen.

Kennt jemand von euch den Unterschied? Meine Vermutung wäre, dass der Umsatz Transferbereinigt ist, aber ich bin mir da ziemlich unsicher.
3 Monate 3 Wochen her
#370

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.325 Sekunden
Powered by Kunena Forum