Kaderplanung 2017/18

  • Nessi
  • Nessis Avatar

Nessi antwortete auf das Thema: Kaderplanung 2017/18

Alle 2-3 Tage ein Spiel, da wird mit Sicherheit der ein oder andere Spieler geschont. Salah ist auch nicht dabei, wahrscheinlich steht da ein Wechsel zu Real im Raum.
1 Jahr 9 Monate her
#271
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Beiträge: 630
  • Dank erhalten: 244

Tiburon antwortete auf das Thema: Kaderplanung 2017/18

Coutinho ist verletzt. Also laut Klub. Genau wie Salah.
1 Jahr 9 Monate her
#272
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Beiträge: 481
  • Dank erhalten: 161

kilam antwortete auf das Thema: Kaderplanung 2017/18

Coutinho soll über 140 Mio. Euro kosten. Ich weiß nicht genau, inwiefern Barca finanziell fähig ist, gleich zwei (Coutinho + Dembele) solcher großen Transfers zu stemmen. Immerhin waren die Zahlen des letzten Jahres doch sehr gut. Man hat 708 Mio. Euro umgesetzt, die Schulden um 24,5 Mio. Euro auf 247 Mio. gesenkt. Der Gewinn betrug 18 Mio. Euro.

Durch den Neymar-Verkauf konnte man 222 Mio. Euro einnehmen (das war im Umsatz von 708 Mio. Euro gar nicht einbezogen). Davon hat man aber schon den Großteil ausgegeben, Paulinho 40 Mio., Semedo 35 Mio., Ousmane 105 + 40 Mio. D.h. im "kostspieligsten" Fall sind das 220 Mio. Euro, vom Neymar-Geld bleibt kaum etwas übrig.

Ich sehe auch keinen im Kader, den man nicht mehr braucht, der viel Ablöse einbringt.

Sportlich sage ich Ja zu Coutinho, seine Qualitäten sind unbestritten. Er kann Iniesta ersetzen, sein Dribbling ist stark, er hat viel Kreativität, sein Passspiel ist gut, sein Abschluss sogar besser als der von Iniesta (meine Meinung).

Finanziell hadere ich sehr stark. Im Falle eines Transfers wäre man die nächsten Jahre offensiv sehr stark, denn Messi und Suarez haben noch 3-4 Top-Jahre vor sich, Coutinho 8-10 Jahre, Dembele ist die Zukunft. Paco könnte Suarez ersetzen, seine Leistungen in dieser Saison sind vielversprechend. Arnaiz aus der B-Mannschaft könnte langsam auch in die erste Mannschaft integriert werden.
1 Jahr 9 Monate her
#273
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Beiträge: 465
  • Dank erhalten: 175

DonDan antwortete auf das Thema: Kaderplanung 2017/18

Hatte auch ähnliche Gedanken bei dem Transfer. Zuerst war beim Nike-Leak über die Verpflichtung (super unprofessionell, hoffe nicht, dass eines Tages mal ein Transfer scheitert an dieser Indiskretion..)
die Freude groß, weil Coutinho ja nun der Spieler ist, den seit gefühlten ewigen Zeiten alle Barcelonisten wollen. Auf der anderen Seite dann die Summe, die einfach nur verrückt ist, aber leider heute auch Standard zu werden scheint.
Umso wichtige für Barça, möglichst viele eigene Talente zu "züchten", um den Kader nur noch punktuell mit teuren Stars aufbessern zu müssen.
Ihr müsst jetzt natürlich ALLE ein Coutinho-Trikot kaufen, damit sich das auch lohnt für Barça und Nike... ;-)
1 Jahr 9 Monate her
#274
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Beiträge: 824
  • Dank erhalten: 201

Barca_star antwortete auf das Thema: Kaderplanung 2017/18

Mittlerweile berichten auch viele UK Blätter wie (Independent oder the Times) von einem möglichen Abschied Coutinhos, auch zuverlässige Journalisten wie Paul Joyce, oder Melissa Reddy, scheint doch mehr dran zusein.

Die Ablöse ist hoch ja, aber mir ist das schnuppe, ich bin Fussball Fan und kein Buchhalter und der FC Barcelona kein Unternehmen das ausschließlich an Gewinnmaximierung interessiert ist sondern Maximalen sportlichen Erfolg ( mit dem Erfolg steigen ja auch die Einnahmen), also wenn man die Summe aufbringen kann sollen sie es machen.
Trikot wird dann natürlich Bestellt.

Dembele hat übrigens Grünes Licht von der Medizinischen Abteilung bekommen, ist ja auch quasi wie ein Neuzugang. Messi, Suarez, Coutinho und Dembele, also liest sich echt extrem gut, zudem hätte man immer noch einen Iniesta, der wenn fit immer noch Weltklasse ist.
1 Jahr 9 Monate her

Blaugrana al vent
un crit valent
tenim un nom el sap tothom:
Barça, Barça, Baaarça
#275
Folgende Benutzer bedankten sich: barca14
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • RayCharles
  • RayCharless Avatar

RayCharles antwortete auf das Thema: Kaderplanung 2017/18

Barca_star schrieb: [..] Die Ablöse ist hoch ja, aber mir ist das schnuppe, ich bin Fussball Fan und kein Buchhalter und der FC Barcelona kein Unternehmen das ausschließlich an Gewinnmaximierung interessiert ist sondern Maximalen sportlichen Erfolg ( mit dem Erfolg steigen ja auch die Einnahmen), also wenn man die Summe aufbringen kann sollen sie es machen. [...]


Deine Naivität ist ziemlich bemerkenswert. Ganz gewiss ist einer der Ziele des FC Barcelona die Gewinnmaximierung bzw. größtmöglicher Umsatz.

Wie sonst soll mit der Spitze mitgehalten werden oder das Ziel 1.000.000.000€ Umsatz bis 2021 zu erwirtschaften, erreicht werden?

Ob das gut oder schlecht ist, darüber muss jeder Culé selber entscheiden.
1 Jahr 9 Monate her
#276
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Beiträge: 824
  • Dank erhalten: 201

Barca_star antwortete auf das Thema: Kaderplanung 2017/18

RayCharles schrieb:

Barca_star schrieb: [..] Die Ablöse ist hoch ja, aber mir ist das schnuppe, ich bin Fussball Fan und kein Buchhalter und der FC Barcelona kein Unternehmen das ausschließlich an Gewinnmaximierung interessiert ist sondern Maximalen sportlichen Erfolg ( mit dem Erfolg steigen ja auch die Einnahmen), also wenn man die Summe aufbringen kann sollen sie es machen. [...]


Deine Naivität ist ziemlich bemerkenswert. Ganz gewiss ist einer der Ziele des FC Barcelona die Gewinnmaximierung bzw. größtmöglicher Umsatz.

Wie sonst soll mit der Spitze mitgehalten werden oder das Ziel 1.000.000.000€ Umsatz bis 2021 zu erwirtschaften, erreicht werden?

Ob das gut oder schlecht ist, darüber muss jeder Culé selber entscheiden.


In erster Linie sollte die Intention eines Fussballvereins, aber der sportliche Erfolg sein.
Der Markt ist verrückt, Barca muss aber diesen Wahnsinn halt mitmachen, wenn sie denn die besten Spieler der Welt bei sich haben möchten, entweder man zahlt den verlangten Preis, oder man lässt es und hofft, dass man solche Spieler selbst züchtet, da dies aber leider! nicht oft der Fall ist ( goldene Generation mal ausgenommen) muss man wohl investieren, um weiter den größt möglichen Erfolg zuhaben.

Maximiert man den sportlichen Erfolg, so erhöht sich auch zwangsläufig die Gewinnmaximierung, so zumindest ist meine Meinung dazu.
Natürlich agieren die Vereine heutzutage teils wie Unternehmen, was auch ein Muss ist, siehe Markt. Naja möchte jetzt auch nicht off-topic werden, war nur meine Meinung dazu, Sry dafür.
1 Jahr 9 Monate her

Blaugrana al vent
un crit valent
tenim un nom el sap tothom:
Barça, Barça, Baaarça
#277
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Beiträge: 1388
  • Dank erhalten: 906

Tical antwortete auf das Thema: Kaderplanung 2017/18

Barca_star schrieb: In erster Linie sollte die Intention eines Fussballvereins, aber der sportliche Erfolg sein.


Dafür solltest du dich nicht entschuldigen müssen, das ist völlig korrekt und der Grund dafür ist noch nicht mal irgendwie wirtschaftlicher Natur, dass dann hier und da mehr Kohle fließt usw., sondern schlichtweg... der Sportsgeist höchstselbst.
Ich tüftel mir das so zusammen: Als Profisportler, egal welcher Art, willst du doch in der Regel dein bestes geben, dich mit Kontrahenten messen, dich selbst verwirklichen, Rekorde aufstellen und all sowas. Ich behaupte einfach mal, kein Profi ist Profi geworden, um einfach nur gut bezahlt zu werden. Da drückst du ein paar Jährchen die Schulbank und gehst dann in irgendein großes Unternehmen. Um richtig Profisportler zu werden, musst du einiges mehr leisten und das über deutlich längere Zeit.

Im Übrigen ist der Umkehrschluss, den echten und "einzig wahren" Fußball gebe es da wo kein Kommerz herrscht noch, also in der Kreisliga z.B., auch nicht ganz richtig. Jeder, der da herausragt und Talent hat, geht bei der ersten Gelegenheit die Leiter rauf. Barca wird immer daran gemessen werden, fünfmal den Henkelpott geholt zu haben. Die können gar nicht einfach so sagen: "Nö, wir machen nicht mehr mit."
1 Jahr 9 Monate her

Rumbero schrieb: Jetzt lasst doch erstmal EV abtreten

#278
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Beiträge: 630
  • Dank erhalten: 244

Tiburon antwortete auf das Thema: Kaderplanung 2017/18

Ich finde es zugegebenermaßen auch sehr merkwürdig, dass wir uns diesen Transfer scheinbar leisten können, obwohl wir die Spieler, die uns auf Seebarsche liegen, nicht verkaufen. Die finanzielle Situation sah nämlich nicht allzu rosig aus, wenn man die Gehaltskosten berücksichtigt. Dazu muss man bei Barto ja grundsätzlich misstrauisch sein.

Abgesehen davon ist mir ein Baller wie Cou aber definitiv lieber als die halbgaren Transfers der Vergangenheit. Große Transfers ergänzt durch La Masia und günstige Gelegenheiten wie Umtiti sind der Weg, den man in der Zukunft gehen muss.
1 Jahr 9 Monate her
#279
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Beiträge: 222
  • Dank erhalten: 19

lilstyler antwortete auf das Thema: Kaderplanung 2017/18

yerry mina is
Barcelona’s first january signing has been ‘confirmed’ by former Colombia star Faustino Asprilla as he tweets out ‘Welcome Yerry Mina to barcelona.

Erster wintertransfer ist durch ,top jetzt noch Cou und jut ist, denke am wochende ist die sache durch und am montag kommt er unterschreiben.:barca:
1 Jahr 9 Monate her
#280
Dieses Thema wurde gesperrt.
Ladezeit der Seite: 0.297 Sekunden
Powered by Kunena Forum