Kaderplanung 2019/20

  • Beiträge: 686
  • Dank erhalten: 134

Patolona antwortete auf das Thema: Kaderplanung 2019/20

Pedro zurück holen ist eine Alternative und würde nicht viel kosten kennt unser Spiel und ist immer noch mehr wie genügend im Vergleich zu Coutihno oder Malcom!!
5 Monate 1 Woche her

Barca since 1998
#111

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 921
  • Dank erhalten: 456

lukasfroehli antwortete auf das Thema: Kaderplanung 2019/20

Hamid schrieb:
Ein neuer möglicher Kern könnte so aussehen:

(Messi, Tadic, Dejong, Kante, Alba, Deligt, MATS)
Unglaublich!!


Tadic? Bei Gott warum? Weil er mit 30 die Saison seines Lebens spielt?
Kante, wird mit Sicherheit auch nicht kommen und ist finde ich nur bedingt ein Spieler für Barca, würde ja bei Standards nicht gerade eine Hilfe sein und Technisch ist er auch nicht auf dem Niveau eines De Jong/Busi/Artur/Alena/Puig.

De Ligt zu holen wäre finde ich dennoch richtig und wichtig, er ist ein Leader und genau so einen brauchen wir. Allein wie der gestern bei jeder Aktion mit Onana abklatscht und rumbrüllt, auch wenn sie raus fliegen.
Messi, De Jong, De Light/Lenglet, Umtiti, Mats, Dembele, Semedo/Roberto, Alena, evt. Puig/Malcom/coutinho das sind Spieler um die das neue Barcelona aufgebaut werden MUSS, was auffällt ist, das die meisten schon da sind aber EV es einfach verpasst sie dauerhaft einzubauen, bzw. ein System zu finden wo alle rein passen.

Warum nicht mal Dembele/Cou/Messi und Suarez bringen? Mit Roberto/Vidal/Rakitic und Busi als Absicherung? EV ist einfach zu Stur er hat genau 3 Formationen getestet einmal eine 3 er kett und sonst 4-4-2 oder 4-3-3. Ein guter Trainer muss im heutigen Fussball in einem Spiel mehr als 3 Antworten haben und bei so einem Kader erst recht.

Nächstes Jahr wenn di Ligt kommt de Ligt/Umtiti als Stamm IV Alba und Semedo auf den Außen, Arthur - Busi/De Jong - De Jong/Alena/Puig im Mittelfeld bzw. De Jong und Busi/Roberto und davor entweder Cou/Malcom - Messi - Dembele oder eben Cou/Malcom/oder ein neuer - Messi - Suarez/Neuer Stürmer (Icardi?) - Dembele

Zwei Aufstellungen die in Europa nirgendwo zu toppen wären, da wären nur mehr 2-4 Spieler über 30, also eine sehr gute Mischung.

Am Ende braucht man eigentlich nur 4 Änderungen:

1. Einen neuen Trainer oder EV ändert seine Einstellung!

2. Einen Backup für Alba

3. De Ligt von mir aus sogar verbunden mit einem Abgang von Pique/Lenglet oder Umtiti wobei Umtiti fit für mich der Beste von allen wäre und De Ligt - Umtiti einfach brutal sein könnte.

4. Einen neuen Stürmer oder Messi zurück auf die MS!

Wenn man bedenkt das man für Gomes (30), Rakitic (40?), Vidal (20), Rafinha (10), Denis Suarez (10), Jasper Cillessen (20) könnte man 130 Millionen einnahmen, dazu kommen noch 30 für Paco sind wir bei 140 Millionen.

- 75 Für de Jong
- 12 Für Emerson
- 80? Für De Ligt
-110 Für einen Icadi evt. weniger für einen anderen, habe da aber echt keinem im Kopf
-30-50 Für einen Alba Backup
-30 Für Torwart Backup evt. Onana

Wären Rund 350 Millionen also ein Minus von 210 Millionen, wobei eben die Frage ist ob nicht einfach Messi MS spielen kann und man so vorerst einfach keinen neuen Stürmer holt.

Habe bewusst Verkäufe von Suarez, Pique, Lenglet, Busi weggelassen weil diese für mich einfach nicht real sind. Da ist es noch wahrscheinlicher das Cou tatsächlich wieder geht oder Malcom ja gar einen Umtiti Transfer halte ich da für wahrscheinlicher. 210 Millionen minus wären zu viel. Also wird wohl noch ein Star gehen müssen. Oder es bleibt wieder alles beim alten und EV macht weiter wie bisher, kack auf Altersstruktur kack auf Jugend, lieber noch so lange wurschteln wie Messi laufen kann und dann 500 Millionen raus buttern weil man nicht weis wie man den Verlust stemmt und dann zu Milan/Inter 2.0 werden! Also bitte lieber Vorstand jetzt handeln.
5 Monate 1 Woche her
#112
Folgende Benutzer bedankten sich: Kev, Iramo111

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 65
  • Dank erhalten: 33

Joho antwortete auf das Thema: Kaderplanung 2019/20

Nach ca. 2 Jahren Abstinenz, möchte ich mich mal wieder im Forum äußern. Dank des erneuten Ausscheidens aus dem Europapokal fühl ich mich dazu gedrungen. Ich platze nahezu vor Wut, Enttäuschung und zu allererst vor Ratlosigkeit. Daher habe ich einfach Redebedarf (hier Schreibbedarf) mit weiteren Anhängern. Mit dem Beitrag möchte ich auch meine Gedanken ordnen bezüglich Kader, Trainer und sonstigem Board.

Spieler:
Ter Stegen: Man kann ihm nicht viel vorwerfen. In Spanien nennt man ihn schon " Die Wand". Er beherrscht, wenn auch manchmal riskant, ein hervorragendes Passspiel. Dieses hat uns schon mehrmals Möglichkeit eines neuen Spielaufbaus geboten. Zuvor begann ja jeder Zug bei Pique oder Busquets.

Cillessen: Verlässt mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit den Verein. Hat bei einem anderen Verein einen Stammplatz verdient.

Vermaelen: (Vertrag läuft aus): Trotz des Status "Verletzung in Person", wenn er in der IV (nicht LV) gebraucht wurde, hat er seine Aufgabe befriedigend ausgeführt.

Murillo: wurde Not-ausgeliehen, wegen der Verletzung Umititi's. Hat nie richtig zeigen ob er zu Barca passt. Mein Gefühl sagt mir bei seinen 3/4 Spielen, er tut es nicht.

Pique: Spielt diese Saison Weltklasse ist allerdings schon 32. Der einzige verfügbare Nachfolger ist meiner Meinung nach De Ligt. Andere Lösungen würden Zeit brauchen.

Lenglet: Kämpfer und anpassungsfähig. Ohne ihn hätten wir den Ausfall von Umtiti nicht verkraftet. Hat in mehreren Spielen als LIV sehr gut mit Pique harmoniert. Katastrophal als LV (zu langsam...)

Umititi: Leider lange Verletzt. Wird aber, wenn er wieder fit ist und sich nicht erneut verletzt. Uns wieder mit tollen Zweikämpfen und starker Ballkontrolle überzeugen. Ich hoffe er lässt sich endlich operieren und vergisst diese konservative Heilungsmethode.

Todibo: Tolle Ansätze. Physisch scheint er stark zu sein und strahlt Motivation aus. Zeigt sich aber erst, wenn er mal 10/15 Spiele gemacht hat. Konstante Leistung ist das Stichwort und dafür braucht er jmd. der ihn motiviert und animiert (Trainer!!!, vllt. Umititi/Lenglet?)

Semedo: Bringt Speed und gutes Verständnis mit Dembele. Hat schon mehrmals Defensiv gute Zweikämpfe geführt. Allerdings kompensiert er viel durch seine Schnelligkeit. Zusammenspiel mit Pique und dem Mittelfeld ist mir nicht so koscher. Läuft oft ins leere, da er lange hohe Bälle in den Lauf erwartet. Aber solche Pässe sind im Barcaspiel (außer von Messi nach links auf Alba) recht selten.

Roberto: hmmm... Ich kann ja verstehen, dass ihn einige als sehr systemimmanent sehen. Ich würde es bevorzugen ihn auf einer festen Position zu sehen. Und die ist sicherlich nicht in der rechten Verteidigung. Sein Zusammenspiel mit Messi ist deutlich besser auf rechts als Semedo/Messi, aber auch deutlich schlechter mit Dembele als Semedo/Dembele.

Alba: Kann man nicht viel zu sagen. Tolle Saison bis auf ein einziges Spiel (womöglich das wichtigste Spiel). Seit dem Abgang von Neymar hat er sich offensiv ganz neu erfunden. Auch dank der unmenschlichen Quer Pässe von Messi. Braucht nächste Saison klare Entlastung. In zwei aufeinander folgenden Saisons mindestens 4.000min gespielt - zu viel für einen offensiven LV (LAV/LM).

Miranda: Kann an EV liegen kann auch an ihm liegen - hat einfach nicht überzeugt. Sollte ausgeliehen oder mit Rückkaufoption verkauft werden.

Wague: in den 3 Spielen die ich ihn spielen gesehen habe - Semedo in jünger.

Busquets: Macht mir extreme Sorgen. Spielt in einigen Matches, da frage ich mich wie viele Informationen sein Hirn eigentlich gleichzeitig verarbeiten kann. Und in anderen Matches, da frag ich mich wie viele Informationen sein Hirn eigentlich gleichzeitig verarbeiten kann. Überfordert? Braucht er Entlastung? -Hat in einem Interview gesagt, dass das eig. nicht bevorzugt. Fehlender Siegeswille? -Bezweifle ich. Team interne Probleme? -Kann keiner von außerhalb bewerten. Busquets lässt bei mir bei Beginn jedes Spiels die Schweißdrüsen starten. Ist er voll dabei ist Barca im Rennen. Es wird interessant wie er sich mit De Jong verstehen wird - auf dem Platz.

Arthur: Hervorragender Spieler. Mehr muss man nicht sagen. Hat gerade einfach ein Formtief. Aber was der Junge an Ruhe und Passspielqualität mitbringt - unfassbar. Nicht vergessen, dass es seine erste Saison in Europa ist und ist gerade mal 22. Kommt mir nicht mit Vinicius oder Jesus oder sonst wem ausm aus dem Angriff. Vergleicht Arthur mit ZM's von einem anderen Kontinent kommend in ihrer ersten Saison!

Rakitic: Limit bei Barca erreicht. Verdient es nicht nächste Saison auf die Bank gesetzt zu werden. Sondern sollte wie Cillessen bei einem anderen Verein als Stammspieler fungieren. Wäre toll wenn er bleibt, aber bitte nur zur Rotation. Ist nicht mehr so Pressresistent und geht ab und zu wichtigen Zweikämpfen aus dem Weg.

Vidal: Alter Verwalter, was hat der Punker mich doch überrascht. Anfangs der Saison fehlte ihm der Biss, wie zu vor in seiner Karriere und ich dachte echt es wäre mit ihm gelaufen. Ist im Passspiel nicht unbedingt zu gebrauchen, aber der hat schon einige Ballverluste von Rakitic, Busquets und Alba neutralisiert. Kurz - bedingt ein echter Typus von "Barca-Spieler", aber uns schon paar Mal den A**** gerettet.

Alena: Tolle Anlagen und zeigt schon Cojones. Mit genug Vertrauen in ihm und Spielpraxis für ihn, kann er sich zu einer wichtigen Option im Mittelfeld entwickeln - im offensiverem Bereich.

Puig: Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben. Der kleine braucht Zeit. Hat ein riesiges Potential, allerdings auch bald ein riesiges Problem mit den Medien und zukünftigen Fußtapfen die ihm die Medien geben werden. Braucht außerdem mehr Stunden im Kraftraum...

Coutinho: Ich hatte mich so sehr gefreut als er gekauft wurde, da ich schon lange ein Fan von ihm bin. Allerdings stellte sich schnell ein Problem dar. Es gibt in EV's System seine Position nicht. Coutinho ist kein LA - Punkt. Ist mir vollkommen egal wo der in der Brasilianischen Nationalmannschaft spielt/ gespielt hat. Der Junge ist ein Spielmacher und kein Hochgeschwindigkeits-Dribbler. Ist der Sinn eines 433 nicht, dass man außer schnelle Außenstürmer hat? Ich glaube Coutinho ist langsamer als Busquets. Ein Bauer kann auch nicht plötzlich Hirte werden, weil mal beide aufm Feld arbeiten. Wo ich allerdings enttäuscht bin, ist seine Einstellung während des Spiels. Ja er wurde ausgepfiffen von den eigenen Fans - ist scheiße und wird ihn psychisch sicherlich bedrückt haben. Aber wenn dich der Trainer trotz scheiß Leistung einsetzt und deine Mitspieler dich anfeuern, wie kann man da seit Monaten so motivationslos über das Feld laufen. Also entweder anders einsetzen oder verkaufen. Denn so verspielt er sein Potential, seine Zeit, das Geld von Barca und macht uns Fans traurig.

Dembele: Hat trotz der nun schon 2 Jahre bei Barca, mir noch nicht konstant Leistung zeigen können. Gründe: Trainer, Verletzungen, Medien, Mentalität. Daher würde ich echt noch abwarten. Es klingt zwar echt irrsinnig dass man nach 2 Jahren immer noch beurteilen kann ob Dembele passend ist oder nicht, aber die Gegebenheiten haben echt dazu geführt dass dies der Fall ist. Ich tendiere zu - Zukünftiger RA des FC Barcelona. Er hat einfach diese Spielweise die Barca Außen fehlt. Daher gute Besserung an seine Strohhalm-Beine. Auch hier - Krafttraining......

Malcom: Ganz klar behalten. Der Trainer hat hier ganz klar falsche Entscheidungen getroffen. Ich kann mich zum Thema Malcom/EV nicht äußern da ich zum einen nicht weiß was er im Training falsch macht zum anderen würde ich sehr vulgär werden.

Suarez: Wie fast alle Barca Fans wissen - einer der besten und außergewöhnlichsten Stürmer in der Geschichte von Barca und gleichzeitig auch einer der eigenartigsten. Es gibt Spiele da läuft er Wege und macht Bewegung die ich im Nachhinein erst nachvollziehen kann und plötzlich zu unfassbaren Angriffen führen. Und manchmal da fass ich mir an den Kopf und warte vergeblich auf diesen AHA Effekt. Leider tritt dieser AHA Effekt immer seltener auf in letzter Zeit. Was hat Suarez schon für Tore erzielt und vorgelegt. Aber wenn er da an der Seitenlinie wie ein Hampelmann versucht Spieler auszudribbeln oder 1000000% Prozentige Chancen, bei denen sogar Semedo die Eier hat und das Tor erzielen würde, liegen lässt..... poah da beiß ich manchmal in die Türklinke.

Messi: Messi.
In seinen knapp 700 Pflichtspielen gibt es vielleicht nur eine Hand voll Spiele, wo durch einen individuellen Fehler von ihm Barca ein Spiel verloren hat. Man könnte Studien über seine Art Fußball zu spielen machen, man könnte ein neues Wort erschaffen um ihn zu beschreiben. Iniesta ist/bleibt wahrscheinlich immer mein Lieblingsspieler aber was Messi kann, konnte noch niemand in einer Person - Punkt.

Rafinha, Denis Suarez:
Sollten sich andere Vereine suchen. Wirklich tolle Spieler, aber leider zu wenig für Barca. Ich glaube da gab es genug Diskussionen.

Boateng: ohne Worte...

Trainer:
Mal abgesehen vom Liverpool Spiel. Liebe Unterstützer von Valverde: Erklärt mir bitte. Vertritt man mit "Mes que un club" nicht auch eine einzigartige verzaubernde Spielweise? Als ihr angefangen habt Barca Fan zu werden, was waren euere Beweggründe? Wegen des Erfolgs (Punkte sammeln und weiter kommen egal wie) oder aufgrund von Koryphäen die bei Barca waren, der Spielphilosophie, der Jugendarbeit, dem unfassbaren Stadion, der wundervollen Stadt und und....?

Am Spielfeldrand zeigt Valverde keine Emotionen, ruft kaum rein, zeigt einfach kein Feuer. Dann hockt der sich jedes Mal dahin und guckt, aber worüber er nach denkt keine Ahnung..... Also große taktische Veränderungen mitten im Spiel hab ich bei ihm nicht erlebt. Gegen Auswechslungen scheint der allergisch zu sein, besonders gegen Auswechslungen die logisch scheinen und das Spiel zu Gunsten von Barca verändern könnten. Spielern unter 21 scheint er nicht langfristig zu vertrauen. Konkurrenzkampf um einen Platz in der Start11 gibt es definitiv nicht in der Mannschaft. Warum wir letztes Jahr das Double gewonnen haben? Real war auf den dritten CL-Titel fokussiert, Atletico hat mich sich selber gekämpft, Messi, Suarez, Iniesta und Umtiti. Warum man dieses Jahr wieder das Double gewinnen wird? Messi, Ter Stegen, Abgang von Ronaldo, die Gier von Florentino Perez, sowie das Sturmproblem von Atletico. In der CL haben wir bis auf das Tottenham Spiel kein einziges Match dominiert. Valverde sollte sich seinen Schwarz Weiß Fotos widmen, von mir aus auch welche über Barcelona. Aber bitte lasst uns wieder ein Team sehen welches von einem aktiv eingreifenden Trainer geführt wird und den Spieler mal so richtig Feuer unterm A**** macht. VOn mir aus auch gerne ohne 120 Tore pro Saison aber dann bitte mit der Involvierung von jungen Spielern.
_______________
Ach Verflixt nochmal. Jetzt hab ich mich nur über den aktuellen Kader geäußert und nicht über zukünftige neue Spieler. Dann mach ich halt noch ein Teil 2, oben reicht erstmal, da ich mich etwas beruhigt habe. Verzeiht mir die im Text vorkommenden Fehler in der Grammatik, im Satzbau sowie in der Rechtschreibung, der Text ist in der Mittagspause entstanden :barca:
5 Monate 1 Woche her
#113
Folgende Benutzer bedankten sich: Falcon, Teddy0872, Rumbero, domessesta10, Paul2678

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 686
  • Dank erhalten: 134

Patolona antwortete auf das Thema: Kaderplanung 2019/20

In erster Linie hat unser Board dafür zu sorgen das man Entscheidungen rund im den Trainerstab trifft...

Dann sollte man den Kader analysieren inkl Leihgaben und mögliche Neuverpflichtungen aus der B Elf!

Wichtigste Aspekte sind klar der Verkauf von Gomes und die Zukunft von Coutihno da es um sehr viel Geld geht.

Hat man das so schnell wie möglich erledigt kann man nochmal zuschlagen sprich De Ligt kaufen und jenachdem wie man sich entscheidet einen Ersatz für Coutihno verpflichten..

Ich denke aber das wir mit Cou sicherlich knapp die Hälfte verlieren würden was wir bezahlt haben echt denke das er so zwischen 60 bis max 80 Millionen bringt wenn es Interresenten gibt!


Der letzte Schritt ist die Entgültige Kaderplanung sprich man muss mit Leuten wie Lenglet,Umtiti, Piqué, Rafihna, Malcom, Rakitic, Suarez sich an einem Tisch setzen egal ob Valverde oder ein neuer Coach muss seine Vision preisgeben um für alle beteiligten eine beste mögliche Lösung zu finden!!

Sergio wird nicht verkauft und beendet auch bei uns die Karriere genau wie Piqué nur muss man ihnen auch mal klar machen genau wie Alba das es eben keinerlei Garantie mehr gibt für regelmäßige Einsätze!

De Jong ist bei uns De Ligt könnte folgen Cucurella kommt zurück und mit Arthur haben wir diese Saison einen neuen Stammspieler bekommen von dem auch Messi schwärmt.

Zu Messi also ganz klar HS wie unter Pep
Dazu muss man sich aber von Suarez lösen der aber ohnehin einiges schuldig geblieben ist die letzten 3 Jahre!!
5 Monate 1 Woche her

Barca since 1998
#114

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 191
  • Dank erhalten: 81

Paul2678 antwortete auf das Thema: Kaderplanung 2019/20

Es gibt ja grundsätzlich zwei Möglichkeiten für den Angriff für nächste Saison.

Option A
Wir holen einen Flügelspieler am besten einen LF und Messi spielt wie früher HS. Die beste Lösung für mich wäre da Leroy Sane. Wenn er wirklich wechseln möchte sollte das definitiv machbar sein.
Andere Optionen sind Pepe von Lile oder Felix

Option B
Wir holen einen MS, aber aktuell gibt es keinen MS der ins Team passt, bezahlbar ist und uns auf Anhieb das Team verbessert.
Griezmann mal außen vorgelassen.
Deswegen bin ich für Option A, hoffentlich mit Sane. Finanziell sollte das mit den Verkäufen Bonn coutinho, Rakitic und Gomes machbar sein.
5 Monate 1 Woche her
#115

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 419
  • Dank erhalten: 318

Hamid antwortete auf das Thema: Kaderplanung 2019/20

Diese Manschaft kann auf dem allerhöchsten internationalen Topniveau nicht über 90 Minuten mithalten. Man ist weder physisch noch mental fit genug, um dies zu tun.


Der Kader braucht eine Komplettsanierung und es müssen unbedingt Köpfe rollen, denn wir brauchen einfach schlicht und ergreifend eine neue junge und hungrige Mannschaft. Jedes Mal, wenn es in Zukunft ein leichtes aufbäumen des Gegner geben wird werden diese beiden dunklen Nächte in Rom und Liverpool in den Köpfen der Spieler schwirren.

Wir müssen jetzt unbedingt Mut beweisen und schwierige Entscheidungen treffen. Dazu gehört es eben auch mutige Entscheidungen zu treffen.

Ich denke an eine Kadererneuerung folgenden Ausmaßes:

Verkäufe:

Vermaelen, Rafinha, Denis und Gomes. Diese 4 erklären sich von selbst.

COUTINHO, Rakitic, Suarez, Busquets, Pique, Cillesen


Für Busquets und Pique haben wir schon die perfekten Nachfolger: Frenkie DeJong und DeLigt. Hier würden wir einfach die perfekten Nachfolger implementieren, welche noch jung und hungrig sind.

Mit Busquets und Pique würden wir uns von 2 Spielern trenne, die momentan wahrscheinlich als Besten auf ihren Positionen gelten. Man muss aber einfach sagen, dass diese beiden 2 Großverdiener sind, nicht mehr die jüngsten sind und beide an den großen dunklen NächTe in Rom und Liverpool dabei waren.

Cillesen will selber gehen.

Coutinho ist eine Kaderleiche, welche 160 Mio gekostet hat und uns absolut 0 weiter gebracht hat. Der Typ muss zu Geld gemacht werden. Absolut unterirdisch der Typ.

Rakitic ist ein Spieler, der eigentlich immer gundsolide gespielt hat, aber auch er muss jüngeren und technisch besseren Spielern weichen.

Suarez wird nächste Saison 33 Jahre alt und ist ebenfalls ein Großverdiener. Außerdem hat er seit 3 Jahren in der CL nicht mehr auswärts getroffen. Der Typ hat außerdem immer wieder Probleme mit seinem Knie und mehrere Monate in denen bei ihm absolut nichts zusammen läuft, keine Ballannahmen, kein Pass ,nichts. Das ist unsere alleretzte Chance, um diesen Spielern zu Geld umzumünzen.


Einnahmen gering geschätzt:

Vermaelen = 0 Mio. + Rafinha = 17 Mio. + Denis = 10 Mio + Gomes = 25 Mio = 52 Mio.

Busquets = 65 Mio
Pique = 65 Mio
Rakitic = 40 Mio
Suarez = 65 Mio.
Cillesen = 25 Mio
Coutinho = 70 Mio

Isg. Einnahmen = 382 Mio.


Käufe:

DeJong: 75 Mio
DeLigt: 70 Mio
Kante : 90 Mio
Sebastian Haller / Giroud : 40 Mio
Thorgan Hazard / Anthony Martial : 40-65 Mio
Torwart X : 20 Mio.

Ausgaben insg. : 335 - 355 Mio.


Der Kader würde folgendermaßen aussehen:

Tor: MATS, TW X
RV: Semedo, Wague, Roberto
RIV: DeLigt, Todibo
LIV: Umtiti, Lenglet
LV: Alba, Cucurella
6er: Kante, DeJong
8er: DeJong, Arthur, Alena, S.Roberto, Vidal, Puig
10er: Alena, Messi
RA: Dembele, Malcom
ST: Messi, Giroud/Sebastian Haller
LA: Dembele, Thorgan Hazard/Martial


Man könnte so auflaufen:

.................MATS

Semedo..... DeLigt...... Lenglet......Alba Altersschnitt: 24,63 Jahre

......................Kante
............DeJong........Arthur

.....Malcom......Messi.......Dembele


Falls es Plan B braucht und wir unbedingt ein Tor eventuell durch die Brechstange brauchen könnte man einen Flügelspieler opfern und den großgewachsenen Stürmer anstelle reinbringen oder gar das System zu einem 4231 wechseln :

.......DeJong....Kante
Malcom...Messi...Dembele
...............Giroud









Ich finde, dass man manchmal einfach etwas gutes opfern muss, um etwas neues besseres entstehen lassen zu können. Unser Mannschaftskern ( MATS, Pique, Busquets, Messi, Suarez) war in den letzten Jahren einfach nicht wirklich eine Säul, wenn es darauf ankam.

Die einzigen zuverlässigen Stützen waren immer Messi und MATS.



Diese Veränderungen wirken vielleicht radikal und außergewohnlich, da ich hier vorschlage sich von Busquets, Pique und Suarez zu trennen aber ganz ehrlich:
Außergewöhnliche Situationen erfordern außergwöhnliche Maßnahmen!

Sie verdienen alle zuviel, um sie auf der Bank zu behalten.


PS:

Valverde muss natürlich selbstverständlich weg. Mit ihm können wir niemals einen frischen gefährlichen Offensivfußball auf den Rasen bringen. Versteht sich von selbst.
5 Monate 1 Woche her
#116

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 39
  • Dank erhalten: 8

~Fabi antwortete auf das Thema: Kaderplanung 2019/20

Wie steht ihr zu möglichen Trainerkandidaten: Ich würde mich sowohl über ten Hag als auch über Setien sehr freuen
5 Monate 1 Woche her
#117

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 630
  • Dank erhalten: 244

Tiburon antwortete auf das Thema: Kaderplanung 2019/20

Auf Biegen und Brechen jetzt alles auszutauschen ist auch Käse. Giroud/Haller für Suarez, kommt schon.
Eine sinnvolle Kaderplanung macht nur mit einem neuen Trainer Sinn. Ohne kann man Grundsatzentscheidungen Treffen. Coutinho würde ich beispielsweise im Fall eines Trainerwechsels nicht vorher schon abschreiben, selbiges gilt für Malcom.
Umtiti ist dagegen, sofern De Ligt kommt, überflüssig und aus strategischer Sicht ein nötiger Abgang, genau wie Ivan.
Sollte Griezmann tatsächlich ebenfalls kommen, hat man schon einiges getan. Allerdings ist das finanziell ohne signifikante Verkäufe vermutlich nicht möglich. Und dann gilt es, sich nicht von den falschen Spielern zu trennen.

Neben De Ligt wäre mein Wunschspieler für den Sommer wohl Gündogan, der auf dem Markt ist und unser Mittelfeld sofort upgraden würde. Ansonsten weiß ich auch nicht so recht, mit welchem Plan ich in die Zukunft gehen würde. Und das weiß das Board aller Voraussicht nach auch nicht.
5 Monate 1 Woche her
#118
Folgende Benutzer bedankten sich: Iramo111

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 419
  • Dank erhalten: 318

Hamid antwortete auf das Thema: Kaderplanung 2019/20

Tiburon schrieb: Auf Biegen und Brechen jetzt alles auszutauschen ist auch Käse. Giroud/Haller für Suarez, kommt schon.


Es wäre Messi für Suarez.

Wenn wir mit Messi und Suarez zusammen spielen, dann werden wir immer nur mit einem Flügelspieler spielen und das reicht heute einfach nicht mehr. Wir müssen beide Flügel besetzen und durch beide Seiten angreifen und nicht nur über links. Das ist mittlerweile viel zu durchschaubar geworden.
5 Monate 1 Woche her
#119

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 406
  • Dank erhalten: 145

ElPistolero9 antwortete auf das Thema: Kaderplanung 2019/20

Wie kommt ihr alle auf Kanté? Den werden wir niemals bekommen, Chelsea wird einen Teufel tun, ihn abzugeben.
Ich bin da stark für Tanguy Ndombele (Lyon). Haben ja neben Ajax auch gute Beziehungen zu Lyon , dort kriegt man auch immer top-ausgebildete Qualität. Ein jetzt schon unglaublich starker Zocker, bringt alles mit an Cruyffscher DNA. Dürfte 60-70 Mio. Kosten und weitaus weniger Gehalt schlucken als Kanté. Mittelfeld dann De Jong (ZDM), Arthur (LZM), Ndombele (RZM).
5 Monate 1 Woche her
#120

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.329 Sekunden
Powered by Kunena Forum