Ernesto Valverde (Trainer)

  • Beiträge: 4130
  • Dank erhalten: 2045

Rumbero antwortete auf das Thema: Ernesto Valverde (Trainer)

Was man SPORT und MD entnehmen kann, überlässt das Präsidium die Entscheidung über den Verbleib Valverde selbst und er hat ja schon früh bekannt, dass er kann und will. Kann höchstens noch sein, dass er genervt von Kritik oder Gruppen im Board, die ihn abschießen wollen, hinwirft. Wahrscheinlichkeit seines Verbleibs: > 90 Prozent.

Ich kann zwar sein Gesicht und seine Körpersprache am Spielfeldrand absolut nicht mehr ertragen, aber wenn er ein paar richtige Entscheidungen trifft, kann Barça nächste Saison vielleicht doch ein bisschen besser sein als diese. Dazu müsste er allerdings mit einigen Gewohnheiten brechen, was ich ihm nicht zutraue. Entscheidend wird natürlich die Integration von De Jong, De Ligt (soll die nächsten Tage bestätigt werden) und wahrscheinlich Griezmann. Letzterer wäre wohl als LA gesetzt. (Was ist dann mit Dembélé?) Was die Amsterdamer Jungs angeht, hängt vieles von Zufällen ab, grundsätzlich dürften aber die Platzhirsche Piqué und Busquets bei EV immer noch Vorrang haben. Im Grunde hätten wir dann dasselbe betagte 30+ Mannschaftsgerüst von Piqué, Alba, Busquets (Vidal, Rakitić), Messi, Suárez, mit dem du gegen hungrige, laufstarke, hoch pressende Teams untergehst.

Mal abwarten. Wenn kein Fußballwunder geschieht, werde ich mir vielleicht nur noch 30 oder 40 Spiele anschauen und auch nicht mehr alle zu Ende.
5 Monate 4 Wochen her
#281

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 4674
  • Dank erhalten: 1797

Austrokatalane antwortete auf das Thema: Ernesto Valverde (Trainer)

Messi wird uns schon wieder Hoffnungen auf die CL machen, um dann von der Mannschaft im Stich gelassen werden. Es ist einfach eine Endlosschleife ...
5 Monate 4 Wochen her
#282

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 947
  • Dank erhalten: 488

lukasfroehli antwortete auf das Thema: Ernesto Valverde (Trainer)

Rumbero schrieb: Entscheidend wird natürlich die Integration von De Jong, De Ligt (soll die nächsten Tage bestätigt werden) und wahrscheinlich Griezmann. Letzterer wäre wohl als LA gesetzt. (Was ist dann mit Dembélé?) Was die Amsterdamer Jungs angeht, hängt vieles von Zufällen ab, grundsätzlich dürften aber die Platzhirsche Piqué und Busquets bei EV immer noch Vorrang haben. Im Grunde hätten wir dann dasselbe betagte 30+ Mannschaftsgerüst von Piqué, Alba, Busquets (Vidal, Rakitić), Messi, Suárez, mit dem du gegen hungrige, laufstarke, hoch pressende Teams untergehst.


Man hat Frenki seitens des Vorstands sicher Zusicherungen in Sachen Spielzeit gegeben, sonst wäre er mit Sicherheit nicht gekommen, oder zumindest noch nicht. Oder man hat ihm gesagt, das Rakitic gehen wird, macht Sinn, da man ja den Vertrag nicht verlängert. Auf jedenfall ist da sicher was, auch wenn es öffentlich keiner zugeben würde. Bei de Ligt wird es wenn er kommt ähnlich ablaufen, für die Bank kommt der nicht. Nur könnte halt hier einfach Pique/de Ligt das IV Duo sein. Was naja schon ein Fortschritt, aber kein versprechen für die Zukunft wäre. Umtiti/Lengelet müssen mehr spielen als Pique auch wenn der in guter Form ist.

An Alba, Messi wird in meinen Augen zurecht nicht gerüttelt, dennoch muss ein Alba Backup her. Bei Busi gebe ich dir recht, er wird halt weiterhin gesetzt sein. Ob Vidal oder Arthur würde sich zeigen, Alena wäre auch noch da aber ist nicht so nach an der Startefl wie eben Arthur. Denke in Top Form sieht sogar EV das er gesetzt sein MUSS.

Bei Griezmann/Suarez/Messi bin ich mir auch nicht sicher. Dembele/Griezmann/Messi könnte auch die Angriffsreihe heisen wenn Griezmann kommt. Klar hat Suarez viel Kredit bei EV aber er ist eben ein Freund der Effektivität und da hat Suarez stark abgebaut. Aber klar stand jetzt sollte Griezmann kommen, geb ich dir auch hier recht wäre Griezmann/Suarez/Messi am wahrscheinlichsten. Aber das darf Dembele doch auf keinen Fall hindern sich aufzudrängen, er ist 21 die anderen 32, bzw. 28, also jeder weiß wer in der Zukunft spielen wird. 4 Solche Angreifer und Malcom in der Hinterhand, das KANN Gold wert sein, müsste nur richtig Rotieren und je nach Gegner eben auf schnelle Konter mit Dembele/Griezmann oder mit Brechstange Suarez gegen tief stehende Mannschaften.

Cou lass ich mal außen vor, denn sollte Griezmann wirklich kommen, was ich noch stark bezweifle, dann nur weil Cou geht, beide halten, wäre nicht nur Sinnlos sondern auch vom Gehalt her nicht stemmbar.
5 Monate 4 Wochen her
#283
Folgende Benutzer bedankten sich: Rumbero

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 4674
  • Dank erhalten: 1797

Austrokatalane antwortete auf das Thema: Ernesto Valverde (Trainer)

Man könnte es auch mit Dreierkette etc. probieren, aber da bräuchte es halt taktische Innovation dafür. Am Ende wird es eh wieder ein 4-4-2, in dem vlt. Frenkie den Platz von Vidal/Semedo einnimmt ...
5 Monate 4 Wochen her
#284

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 947
  • Dank erhalten: 488

lukasfroehli antwortete auf das Thema: Ernesto Valverde (Trainer)

Eigenlichen wäre so ein 3 - 5 - 2 ja eine Aufstellung die auch zu EV passt und man auch in großen Spielen spielen könnte, nur halt eher unwahrscheinlich falls ein Griezmann kommt weil 3-4-3 spielt EV sicher nicht.

Mats

De Ligt/Lenglet - Pique - Umtiti

Roberto - Frenki - Busi - Arthur - Alba

Messi - Dembele/Griezmann

Das ganze wäre in meinen Augen wirklich ein tolles System, wenn es klappt. Alba und Roberto könnten noch mehr nach vorne machen, bzw. Bälle höher erobern und gleichzeitig wäre man Defensiv wsh. noch besser als sonst. Zieht man sich zurück eine 5 er kette, Greift man an eine 3 er kette. Zwar nicht Typisch Barca, könnte dennoch sinn machen.
5 Monate 4 Wochen her
#285

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 1300
  • Dank erhalten: 1063

MesqueunClub antwortete auf das Thema: Ernesto Valverde (Trainer)

Rumbero schrieb: Entscheidend wird natürlich die Integration von De Jong, De Ligt (soll die nächsten Tage bestätigt werden) und wahrscheinlich Griezmann. Letzterer wäre wohl als LA gesetzt. (Was ist dann mit Dembélé?)


Ich würde mich zwar sehr über de Light freuen aber Piqué ist aktuell mit Van Dijk der beste IV der Welt. Wenn dann müsste er sich mit Umtiti und Lenglet um seinen Platz streiten. Auf Teufel komm raus verjüngen zu wollen, sehe ich nicht als die richtige Option. So lange er so abliefert besteht bei ihm keine Notwendigkeit ersetzt zu werden.

Bei de Jong sehe ich folgendes Problem.. Habe ihn nur als 6er spielen sehen. Ich gehe schon davon aus das er auch auf der 8 liefern kann aber denke mal dass er sich auf der 6 am aller wohlsten fühlt. Sein Kerngebiet ist der Spielaufbau von ganz tief hinten. Ich kann mir aber beim besten Willen nicht vorstellen, dass Valverde einen Busquets auf die Bank setzt. Ein 442 würde das aus für Arthur bedeuten, selbiges gilt auch für ein 4231 (wahrscheinlich eh viel zu riskant für Valverde). Hier bin ich echt gespannt wie man mit Frenckie plant, es wäre bitter wenn er irgendwie verschenkt wird.

Griezmann ist einer der wenigen Offensivspieler, die Valverde problemlos bei Barça integrieren könnte, da Atletico einen sehr ähnlichen Spielstil pflegt. Er muss sich kein neues Spielsystem aneignen, nur die Umstellung vom Trainer-Typ. Dennoch frag ich mich ob es Sinn macht, ihn für die Flügel zu holen?! Er kann das zwar und hat das Jahrelang gemacht aber ich denke mal man würde ihn auf der Position nur einschränken und andererseits sitzen dann 3 Spieler die zusammen fast 300 Mio gekostet haben auf der Bank, unfassbar was bei Barça abgeht.. Als Suarez Ersatz sicherlich die bessere Option aber da wird sicherlich auch nicht dran gerüttelt werden.

Also im Grunde bin ich voll bei dir @Rumbero egal wer kommt, es wird sich nicht viel ändern, da ich Ernsto Valverde A) nicht zutraue groẞe Veränderungen vorzunehmen und B ) seine Spielidee zu überdenken. Auch Rakitic (der bei mir Streichkandidat wäre) , sollte er nicht aus heiterem Himmel wechseln wird kommende Saison bei ihm wieder gesetzt sein. Er verkörpert Sicherheit, die bei Valverde an aller Erster Stelle steht. Auch wenn er nicht glänzt und mit Ball am Fuß nicht mehr die großen Akzente setzt, ist er stets zuverlässig.

Ich gehe stand der Dinge auch davon aus, dass Valverde weiter machen wird. Das gefällt mir zwar überhaupt nicht aber, wenn er die Fans geschlossen hinter sich bringen will muss er über seinen Schatten springen und weg kommen von seinem Sicherheits-Fetisch und seinem Catenaccio!!!!

Ich glaube einfach das viele Fans für sich selbst einen Kompromiss eingegangen sind (ich zähle mich nicht dazu) indem sie sich sagen, ich verzichte auf all das was Barca ausgemacht hat, so lange der Erfolg da ist. Erfolgreich ist er bisher ganz klar gewesen aber nicht in dem Maße wie vllt von einigen erhofft. Sein Sicherheits-Fetisch hat sich nicht unbedingt spürbar positiv bemerkbar gemacht.

- Pep
2008/9
105:35 Tore 87 Punkte (Meister)
Der zweitplatzierte 78 Punkte

2009/10
98:24 Tore 99 Punkte (Meister)
Der Zweitplatzierte 96 Punkte

2010/11
95:21 Tore 96 Punkte (Meister)
Der Zeitplatzierte 92 Punkte

2011/12
114:29 Tore 91 Punkte (Vize meister)
Der Meister 100 Punkte

- Tito/Roura
2012/13
115:40 Tore 100 Punkte (Meister)
Der Zweitplatzierte 85 Punkte

- Tata
2013/14
100:33 Tore 87 Punkte (Vizemeister)
Der Meister 90 Punkte

- Enrique
2014/15
110:21 Tore 94 Punkte (Meister)
Der Zweitplatzierte 92 Punkte

2015/16
112:29 Tore 91 Punkte (Meister)
Der Zweitplatzierte 90 Punkte

2016/17
116:37 Tore 90 Punkte (Vizemeister)
Der Meister 93 Punkte

- Valverde
2017/18
99:29 Tore 93 Punkte (Meister)
Der Zweitplatzierte 79 Punkte

2018/19 (Stand 37. Spieltag)
88:34 Tore 86 Punkte (Meister)
Der Zweitplatzierte 75 Punkte

Was ich damit sagen will, ist das wir hinten nicht unbedingt viel besser stehen, trotz des Sicherheitsfetischismus von Valverde, als in der Zeit wo die Abwehr als große Schwachstelle von Barcelona galt. Die Punkteausbeute ist trotz des rein ergebnisorientiertem Fussball auch nicht besser geworden. Es gab in den letzten beiden Jahren einfach keine Konkurrenz um die Meisterschaft aber nicht weil besser zu gut gewesen ist. So um die 90 Punkte sind für Barca in den letzten 10 Jahren Standart und das haben alle Trainer hinbekommen. Die Vizemeister hätten mit ihren 75 bzw. 79 Punkten um Platz 3 gespielt.
5 Monate 4 Wochen her

6racias Xavi
Coutinho > Bartomeu
Coutinho > Valverde
Dani Alves (L)
#286
Folgende Benutzer bedankten sich: Teddy0872, lukasfroehli, Rumbero, domessesta10, Hamid

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 4130
  • Dank erhalten: 2045

Rumbero antwortete auf das Thema: Ernesto Valverde (Trainer)

Es gibt einen Faktor, der Valverdes Weltsicht etwas durcheinander bringen und ihn zu größeren Änderungen zwingen könnte: Spieler sind mit 29 Jahren im Zenit ihrer Fähigkeiten und werden danach nicht mehr besser, schneller, ausdauernder, konzentrierter.

22.5.2019 Vidal (32)
24.6.2019 Messi (32)
16.7.2019 Busquets (31)
24.1.2020 Suárez (33)
2.2.2020 Piqué (33)
10.3.2020 Rakitić (32)
21.3.2020 Alba (31)

Frisches Blut wie das der Amsterdamer und vielleicht Griezmann wird also dringend nötig sein. Fragt sich nur, ob das El Txingurri erkennen kann oder ob er dazu gezwungen werden kann. Und natürlich ob die den Club beherrschende 30+ Clique da auch mitmacht.
5 Monate 4 Wochen her
#287
Folgende Benutzer bedankten sich: lukasfroehli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 1181
  • Dank erhalten: 538

yofrog antwortete auf das Thema: Ernesto Valverde (Trainer)

Busquets war zulange unumstritten und ist für mich neben Albas Kollaps die schlimmste Enttäuschung in Ansfield gewesen. Coutinho hätte man erst gar nicht aufstellen dürfen.

Rakitic, Suárez und Piqué alles Kandidaten für den Generationswechsel...

Wichtig wäre, dass die Verjüngung betreffend Spielminuten nicht zu zaghaft ist.

Bei Valverde habe ich da erhebliche Zweifel!
5 Monate 4 Wochen her
#288

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 947
  • Dank erhalten: 488

lukasfroehli antwortete auf das Thema: Ernesto Valverde (Trainer)

@RUMBERO freiwillig würde er sich nicht von seinem geliebten Rakitic/Vidal trennen, Pique, Busi, Messi das tut halt mir als Barcelona Fan auch weh, die Spieler die Barcelona, wieder zu einer Siegermannschaft gemacht haben, die Barcelona 10 Jahre lang getragen haben, die auf die Bank setzen oder zu verkaufen, das fällt wohl jedem schwer. Grade Messi wird nächstes Jahr weiterhin gesetzt sein und Busi auch, aber diese Generation die geniale Generation wird in 2-3 Jahren für immer Geschichte sein. EV weis das, der Vorstand weis das. Genau aus dem Grund will man um jeden Preis erfolge, nach Messi und Co, wird ein Trainer vl. sogar eine Saison ohne Titel überleben. Aber so lange sie können, solange MUSS man gewinnen. Und sie sind halt bei weitem noch keine Last, alle die du aufgezählt hast, bis auf Rakitic und Teilweise Suarez spielen eine riesen Saison.

Suarez und Pique werden beide kürzer treten müssen, noch so ein Jahr halten die nicht stand, Suarez hat es heuer schon nicht mehr dauerhaft gepackt. Am Ende wird es auch EV einsehen, das es keinen Sinn mehr hat diese oldis 50 Spiele spielen zu lassen, hat er auch schon anklingen lassen "Er wisse nicht wie lange die ü30 Spieler noch können."

Rakitic sollte heuer gehen, Vidal, Pique, Suarez nächstes Jahr oder als Ergänzungsspieler wenn die Form noch halbwegs passt halt 2021, glaube dann laufen auch die Verträge aus. Denke für Busi ist auch spätestens 2021 Schluss, er hat gesagt er bleibt nur so lange, wie er sich zu 100 % in der Lage fühlt Stammspieler zu sein. Und mit dann 33/34 wird das, sicher nicht mehr der Fall sein. Außerdem könnte Messi 2021 aufhören, sein Vertrag läuft hier auch aus. Das hoffe ich nicht. Messi kann bis 35 hier spielen, er braucht kein Tempo, er kann auch im gehen unfassbares. Alba wird halt dann der letzte sein.

Was wird nach diesen Spielern ein Double wert sein? So wenig wie jetzt? Busi, Messi, Alba, Pique als Achse und herum viele Junge Spieler, vielleicht klappt es ja doch noch mit dem Triple und dann können sie alle am letzten Höhepunkt gehen. Suarez habe ich jetzt mal weg gelassen, ist halt kein La Masia Absolvent, von daher tut sein abschied weniger weh wie ich finde, auch wenn ich ihn sehr mag.
5 Monate 4 Wochen her
#289

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 4674
  • Dank erhalten: 1797

Austrokatalane antwortete auf das Thema: Ernesto Valverde (Trainer)

Bei Messi ist es mMn nur eine Frage der Lust und, ob er verletzungsfrei bleibt. Der Rest, ja, das wird spannend, wie das verläuft.

Wir tun halt leider gerade alles, um Messi die Lust zu nehmen.
5 Monate 4 Wochen her
#290

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.275 Sekunden
Powered by Kunena Forum