#10 – Lionel Messi

#481066
Falcon
Teilnehmer
Quote:
Wenn Villa die konventionelle 9er Position bekleiden würde, finde ich das als taktischen Selbstmord. Wie du es schon erwähnt hast, würde Messi seine Kongenialität nicht zu 100 % ausspielen können, was beiläufig dazu führt, dass wir niemand Kreatives haben, der Solodribblings aufziehen kann und für seine Kameraden vorlegen kann.

Iniesta? Thiago? Auch ein Fabregas kann mal 1-2 Spieler aussteigen lassen und in letzter Zeit fällt mir auch bei Xavi auf, dass er durchaus mal einen Haken schlägt.
Ich denke um Kreativität müssen wir uns bei Barca keine sorgen machen, wir haben nicht nur Messi. Und da sind wir auch schon beim Punkt um den es mir geht. Schränk ich das Potential anderer Spieler etwas ein um das eines Messis total auszuschöpfen oder versuch ich die anderen etwas mehr auszuschöpfen damit nicht alles auf einer Person ruht. Indirekt kann dadurch auch ein Messi profitieren.

Quote:
Ich bedauere die Fluktuation von Eto’o keinesfalls.
Parenthetisch: Du verbalisierst in der Pluralität (wir), das solltest du eher meiden in einer Konversationen.

Wird nichtmehr vorkommen.

Quote:
Das System ohne einen klassischen 9er hat sich als exzellent erzeigt, denke doch nur Titel und Erfolge. Wir haben zwar auch mit einem Henry und einem Eto’o Titel geholt, aber Messi kann mehr als Eto’o und Henry. Wir sind kreativ wie noch nie zuvor und noch nie dergestalt unberechenbar wie zuvor. Wenn Alves kontinuierlich sich vorne rechts verweilt, dann entstehen zu viele Lücken und im Zentrum dann ein Überangebot.

Ich möchte daran erinnern, dass die 6 Titel in einem Jahr mit echter 9 geschafft wurden, die erste Hälfte der Saison 2009/2010 wurde trotz Ibra, welcher mir immer wie ein Fremdkörper vorkam souverän gespielt.
Ich sehe Barca keineswegs als kreativer und unberechenbarer. Inter hat es vorgemacht, Chelsea wieder holt und Real, so ehrlich muss man sein, Phasenweise auch letztes Jahr und selbst Valencia hat es Barca im Copa del Rey sehr schwer gemacht. Alles Spiele mit der „False 9“ in denen Barca nur sehr schwer zu Chancen kam.

Ich habe Alves auch keineswegs kontinuierlich da vorne gesehen.
Es war nur eine Variante für einen Vorstoß, wie Spongebob aber richtig erkannt hat muss er dann auf die Grundlinie. Seine Spielweise am 16er Eck zu stoppen ist aber denke ich auch den mangelnden Anspielstationen im 16er geschuldet, hier kommt wieder die echte 9 ins Spiel die eben in den 16er rein drückt bzw. einen Spielertyp für eine echte 9.
Um die Lücken zu schließen kann in solchen Situationen ja alles praktiziert werden wie bisher. Rechter IV geht nach Aussen, Busquets etwas retour und auch Xavi lässt sich ein wenig fallen.

Ich hab hier mal ein Video aus der Saison 2010/11 mit allen Toren Messis.

http://www.youtube.com/watch?v=jXgGHX63Hn4

Bei einem Großteil der Tore ist ein David Villa nicht weit und auf jedenfall im 16er zu sehen. Das ist kein Zufall.

Quote:
Villa ist gut, aber ich kann mich nicht entsinnen, dass er wirklich zwei bis drei Kontrahenten auf sich zog !?

Tor 4 gegen Pana hat er 2 und vorallem bei 5 ist es entscheidend, IV und AV orientieren sich Richtung Villa.
Tor 9 sieht man leider in dem Video nicht, aber da läuft Villa vorne quer und reisst somit das Loch durch das Messi dann schießen kann.
Tor 16, 4 Gegenspieler zielen auf Villa, er sieht aber Messi.
Da er oft auf dem Flügel war enstanden diese Situationen eher selten, wären aber eine riesen Waffe.
Tor 15, eine Situation die nur entsteht weil Villa als echter 9er in den Strafraum drückt.
Tor 14 ist zwar Bojan der hier AV und IV mit sich reisst, er ist aber auch ein „9er Typ“. Solche Läufe hat Villa auch immer wieder gezeigt, auch wenn sie nicht unbedingt zu Toren führen schaffen sie Räume.

Das waren jetzt ausschließlich Szenen die zu Toren von allein Messi geführt haben.
Zudem hat er alleine ja auch noch 18 in der Liga erzielt, davon waren dieses Jahr alle weit entfernt (Messi natürlich nach oben hin).

Und zu seiner Chancenauswertung muss ich sagen, dass er zu der Zeit nicht unbedingt zu vielen wirklich hochkarätigen kam und wenn, dann auch wie gegen Valencia Pech hatte, dass der Tormann dann ausgesprochen gut reagierte. Ist nicht so, dass er sie nicht auf das Tor gebracht hätte oder absolut unplaziert.
Seine Aufgabe war es auch hauptsächlich Räume zu schaffen, und das hat er getan.

Quote:
Also ich denke, dass man Messi ruhig den größten Aufgabenteil in der Offensiv übernehmen lassen kann, denn nur solch ein Spieler kann dann auch wirklich von sich behaupten, er sei für das ganze System konstitutiv und signifikant. Messi wir hier nicht überfordert, er legt und zeigt nur sein Maximum und das ist auch in Ordnung so. Messi hat das Zeug dazu und bestätigt das auch fortwährend.

Würde er ja weiterhin haben. Anstelle eines Falschen 9er würde ich aus Messi einen falschen Flügel machen und mit einem 9er Platz verschaffen. Versuchen mit einem Spieler wie Villa der immer wieder an der Grenze zum Abseits ist, die Verteidigung vom Mittelfeld zu separieren und Löcher zu reissen.
Eine Variante dabei ist ja auch, dass Villa auf den Flügel raus zieht, es muss ja nicht nur Alves sein.
Was mir bei Messis Toren auffällt ist, dass ein Großteil ihre Entstehung hatten wenn er noch Spieler vor sich hatte die die Abwehr beschäftigen (oder Konter). Mit Villa an vorderster Front würde ich versuchen diese Situation über praktisch das ganze Spiel aufrecht zu erhalten indem er ständig die Abwehrreihen beackert.

Von Vorteil für so ein Spiel wäre auch noch ein weiterer Stürmer der beidbeinig ist, Pedro z.B.
Villa zieht nach links aussen und Pedro startet hinter ihm durch die Mitte durch. Er kann dann sowohl invers agieren als auch die notwendigen Läufe zur Grundlinie starten um den 9er und den dahinter lauernden Messi zu füttern.
Eine weitere Variante wäre mit Iniesta auf links. So könnte man dieses Wechselspiel wie mit Messi auf beiden Seiten betreiben, auch wenn ich Iniesta lieber im Mittelfeld sehe.