Alexandre Song

#481373
Anonym
Quote:
Ich tuhe mir noch schwer mit einer Beurteilung.
Sein Stellungsspiel gegen Granada und auch gegen Spartak hat mir nicht besonders gut gefallen. Aber man muss auch fair sein, das ist nicht seine angestammte Position und ich weiss nicht ob er die bei Arsenal überhaupt einmal bekleidet hat.

Er braucht noch Zeit, um sich in der IV einzuspielen und mit Mascherano, deswegen ist in der nächsten Startformation nichts anderes zu erwarten, als Masch/Song. Bei Arsenal hat er diese Position nicht bekleidet.

Quote:
Bevor ich so ein Urteil abgebe würde ich ihn noch gerne 4-5 Spiele sehen.

Unter diesen Spielen fällt auch das Clasico und auf das bin ich gespannt, wenn Puyol/Pique nicht wohlauf sein sollten.

Quote:
Aber gegenüber Keita ist er meiner Meinung nach auch ein Upgrade.
Nur muss ich ehrlich gestehen, so sympatisch Keita gewesen ist, als Spieler hat er mich nie wirklich überzeugt.

Keita war eminent wichtig für das Team durch seinen Charakter. Auch seine Spielweise war hervorragend, er war ein Garant, er hatte Pep NIE desillusioniert. Ferner muss ich sagen, dass mich Keita immer überzeugt hat, er war nicht so markant wie ein Messi im Spiel, aber dennoch immer wichtig.

Quote:
Und mir fällt auf die Schnelle kein Spiel ein in dem er den Unterschied gemacht hätte.

Mir fällt da jetzt spontan eines ein und zwar als Messi gesperrt war, machte Keita ein Traumtor mit dem linken Fuß ins linke Kreuzeck in der LaLiga.

Quote:
Von daher stellt sich mir die Frage haben wir dieses Upgrade unbedingt gebraucht?

Song bekleidet/kann die beiden Positionen wie Keita spielen, und zudem kommen noch additionale Attribute hinzu. Ein Spieler für die ganze Defensive.

Quote:
Ist Song ein Typ der den Unterschied ausmachen kann?

Das ist dann doch eher die Aufgabe der offensiven Spieler.

Quote:
Ich kanns noch nicht sagen und ich bin in der Hinsicht ein wenig skeptisch.

Kann ich durchaus nachvollziehen.

Quote:
Im MF kommt genug aus dem Nachwuchs nach, daher hat er wohl einem Talent (Sergi Roberto oder JdS) einen wertvollen Platz geraubt.
Diesen hätte ich durchaus zugetraut einen Keita zu kompensieren.
Sie hätten Spielpraxis sammeln können und wären langsam und gut an die 1. Mannschaft herangeführt worden

.

Das stimmt so nicht, nach Keitas Abgang gab es zwei „vakante“ Stellen/Positionen. Zum einen die DM-Position und die IV-Position, hinzu kommt noch das Alter von Puyol, welches die IV-Problematik verstärkt. Barca wollte Martinez, dieser war aber zu teuer und hätte über 50 Millionen € gekostet, mit Song ist der adäquate, wenn nicht sogar bessere Spieler zu Barca gekommen.

Mit Roberto hat man einen für das ZM/OM, seine Qualität im DM sind nicht genauso gut wie im ZM/OM.

Mit JdS hat man einen, welcher vom Charakter ein Kämpfer ist, da kannst du dir die Beiträge von Spongebob und mir im JdS-Thread durchlesen und dich auf irgendeine Seite von uns stellen. :lol:
JdS ist schlicht und einfach gesagt noch nicht gut genug für Barca.

Hätte man niemand verpflichtet, würde es keinen Back-Up im DM und IV geben. Auch wenn man in der IV exzellent besetzt war/ist, die Krux ist jetzt zu sehen, was wäre wohl, wenn wir momentan keinen Song hätten !? :ohmy:

Quote:
Wenn er hauptsächlich für die IV geholt wurde denke ich hätte man sich besser einen echten IV holen können, wobei ich auch da der Meinung bin man sollte einen Bartra und einen Fontas einfach mal ins kalte Wasser werfen.

Er wurde für DM und IV geholt.
Wenn man nur einen IV geholt hätte würde der Back-Up für Busquets fehlen. Somit müsste man zwei Spieler kaufen. Man hat einen Spieler für beide Positionen gesucht und das ist immens schwer. Es gibt nicht viele gute Spieler, welche beide Positionen bekleiden können. Zwischen Bartra/Fontas und einem Song liegen noch Welten. Das wäre ein zu großer Qualitätsverlust und würde sich in den wichtigen Spielen bemerkbar machen.

Quote:
Generell bin ich bei jedem Einkauf ein wenig skeptisch ob dieser wirklich notwendig ist oder ob man das nicht mit der eigenen Jugend lösen kann. Umso mehr wenn es sich nicht um eine Position handelt auf der akuter Handlungsbedarf herrscht wie es z.B. die LV Position eine gewesen ist.

Geht mir genauso, ich möchte auch immer die eigene Jugend sehen. Aber ohne einen Henry, Ronaldinho, Eto’o, Mascherano und Villa würde Barca nicht da stehen, wo sie jetzt stehen.