Alexandre Song

#481381
Anonym
Quote:
Ich hab eh auch geschrieben, dass man da fair sein muss und ihm das noch eingestehen muss. Daher will ich ja auch noch kein Urteil fällen.

Das was ich verbalisiert habe, war keine Bemängelung sondern eine Prägnanz und Penibilität ;) :lol:

Quote:
Ich weiss das Keita für das Team durch seinen Charakter sehr wichtig war, auch für Pep. Aber ich hatte eigentlich nie ein gutes gefühl wenn er für Iniesta eingewechselt wurde um den Vorsprung zu verwalten. Z.B. auswärts gegen Arsenal ging auf einmal ein riesen Stück an Sicherheit verloren und die haben dann noch den Ausgleich gemacht.
Dieser Effekt war nicht nur einmal zu beobachten.

Keita zeichnet sich sowohl durch seinen Charakter als auchdurch seine Spielweise aus. Wenn man Keita für Iniesta bringt ist es fast schon eine Faktizität, dass das Spiel nicht dergestalt offensiv ausgerichtet wird oder ist. Ich kann mich jetzt an keinen spezifischen Vorfall erinnern, aber ich glaube dir, dass es gewiss Unsicherheiten gab. Aber die hat ein Busquets und Pique ebenso, das ist menschlich.

Ferner würde ich gerne wissen, wie andere User über Keita urteilen.

Quote:
Ist Song ein Typ der den Unterschied ausmachen kann?

Ich vermeinte, dass das offensiv bezogen war, aber ich nehme gerne Stellung dazu. Busquets stabilisiert, dem kann ich mich anschließen, wobei Song ebenfalls den Unterschied machen könnte, wenn er auf der 8er Position spielt. Dem traue ich viel zu auf der 8. Er hat eine exzellente Technik und ein Füßchen welches Wahnsinns-Vorlagen spielen kann. Also Ja. ;)

Quote:
Muss ich widersprechen. Der Backup für DM spielt momentan auch IV.

Was schwadronierst du da ? Ich habe doch in zahlreichen Posts dasselbe gesagt !?

Quote:
Für „kleine Spiele“ ist JdS auch für Barca gut genug, für große kommt ein Song auch nicht an einem Busquets vorbei.

Kleine Spiele; würde ich gerne deine Determination zu hören.

Für mich sind kleine Spiel wie die gegen BATE Borisov. Wie oft kommen diese Spiele vor in der Saison ? Genau maximal 7-8 pro Saison.

Quote:
Sollte die Situation wie jetzt sein, so hätte man einen stärkeren IV, denn bei Song sehe ich das Potential im MF höher.

Klar ist sein Potenzial im DM höher, weil das auch seine Hauptposition ist und er sich auf dieser am wohlsten fühlt, aber ich habe jetzt des Öfteren erwähnt, was wäre, wenn man nur einen „reinen“ IV geholt hätte. Und von Fall zu Fall kannst du auch nicht sagen, „hätten wir einen reinen IV“ und beim nächsten mal, wenn alle IV fit sind und Busquets verletzt ist, „hätte man wir einen reinen DM“.

Quote:
Wäre jetzt Busquets auch noch verletzt hat man wieder keinen Backup.
Wäre Busquets anstelle eines IV verletzt, dann könnte Mascherano DM spielen und man hätte immernoch einen stärkeren IV zusätzlich.

Mascherano ist so oder so fix nur in der IV geplant. Ich denke Puyol wird nicht mehr allzu oft ein Spiel über 90 Minuten bestreiten.

Quote:
Somit sehe ich in der Flexibilität von Song keinen Vorteil.

Also bitte !? Darum geht es doch hier in dem Disput…
Willst du mir weis machen, dass du nicht einen einzigen Vorteil dadurch siehst, glaube ich dir nicht. Für so kompetent halte ich dich schon…

Quote:
Die Diskussion um JdS habe ich sehr wohl schon gelesen und ich habe ihn auch schon live spielen gesehen.
In der Sache stelle ich mich auf die Seite von Spongebob, nur eben ist es da auch eine Frage der Spielpraxis auf 1.Liga Niveau, auch wenn es zu Beginn bestimmt nicht Real Madrid oder Atletico wäre.
Nur so hat er halt keine Chance zu der zu kommen.

Dazu nehme ich jetzt keine Stellung, denn OT.

Quote:
Und Sergi Roberto habe ich in dem Zusammenhang genannt weil du ihn auch als Alternative für das ZM siehst, und da haben wir ein überangebot und wenn ein Song da zum Spielen kommt, dann kann man auch getrost einen Jungen wie Sergi Roberto auf das Feld schicken.

Ja, aber der Diskurs handelt über Song; DM und/oder IV !?

Ich halte ebenfalls wie du große Stücke auf Roberto, dieser Junge sollte einen Profivertrag kriegen. Denn in ihm sehe ich die Nachfolge von Iniesta.

Quote:
Ich sehe halt alles sehr perspektivisch und sehe was für unglaubliche Talente Barca aktuell in der Hinterhand hat, und ich persönlich gehe da gerne das ein oder andere „schwächere Spiel“ ein um dafür die nächsten Jahre mit den Nachwuchsspieler gerüstet zu sein

.

Ich möchte ebenso wie du immer Barca-Absolventen sehen, klar.
Aber ein Bartra ist auch neu, aber ihm würde ich auch schon Spiel wie z. B. gegen Getafe, Malag zutrauen.

Quote:
Ich denke die letzten beiden Spiele hätte es keinen Unterschied gemacht ob Song oder Bartra in der IV gestanden wäre und der Classico steht noch aus, welcher eine echte Bewährungsprobe wird.

Das ist jetzt leicht gesagt. In persona war ich für einen Bartra Einsatz. Aber das Song kam, war dann doch klar, denn er hat besser Attribute in der IV als ein Bartra, noch. Wenn es die zweite Saison von Bartra gewesen wäre, dann wäre Bartra wohl sicherlich zum Zuge gekommen, aber wie schon gesagt, solche hypothetische Potenzialitäten durchzukauen bringt uns nichts.

Quote:
Da ist aber sowohl Song, der bei Arsenal nie IV gespielt hat, als auch Bartra ohne Erfahrung auf diesem Level ein Risiko.

Der Unterschied ist einfach der, dass Song ein DM-Spieler und das ist ein wenig analog mit der IV. Song hat zudem auch noch Erfahrung.

Quote:
Stimme ich dir schon zu, aber ganz ehrlich, Song stelle ich nicht auf die Stufe der oben genannten.

Ich auch nicht, ich wollte dir damit nur deutlich machen, dass das alle samt Spieler sind, welche nicht aus der Barca-Jugend stammen. ;)
Man muss den richtigen Ausgleich finden.