Gerüchteküche (Neuzugänge)

#489012

Auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole und es langsam langweilig wird: Dass Alves sich offensiv nicht mehr gut in Szene setzen kann, liegt insbesondere an der fehlenden Absicherung. Iniesta befindet sich zumeist auf halblinks und zieht Xavi, Busquets und andere Spieler wie ein Magnet an. Erst dadurch bekommt Alves viel Freiraum, den er sicherlich nutzen könnte, aber zu welchem Preis! Wenn er den Ball verliert, gänzlich ungesichert durch seine Mitspieler, dann brennt auf Rechtsaußen der Baum. In seinem Zögern spiegelt sich das Wissen um die Gefahr und die Besorgnis eines folgenreichen Ballverlustes. Mehr als halbhohe Flanken oder Pässe ins Zentrum sind von ihm unter diesen Gegebenheiten einfach nicht zu erwarten.

Seine Saison lief nicht optimal, aber damit steht er nicht alleine da. Ich empfinde es als unfair, wenn sich nun alle Wut auf ihn entlädt. Er kann nichts dafür, dass Tito stringent an ihm festhält. Desgleichen ist er nicht alleine für das Ausscheiden aus der CL verantwortlich. Ich attestiere ihm im Halbfinale gegen die Bayern gar eine passable Vorstellung. Ribery hatte einen extrem schweren Stand in München gegen Alves und konnte seine Qualitäten nicht wie gewohnt entfalten. Im Kopfballspiel hat Alves naturgemäß Probleme, andere Barça-Spieler aber offensichtlich auch. Bayern spielte Bälle auf den zweiten Pfosten, die von einem Alves nicht zu verteidigen waren.

Demzufolge kann Alves von mir aus gerne bleiben. Sollte er den Verein aber verlassen, so wird Barça diesen Schritt überleben. Eine aktive Verkaufshandlung des Vereins wäre trotzdem mehr als nur überzogen.