#10 – Lionel Messi

#489146

Bereits im Dezember 2011 habe ich – als Ausländer! – von einigen Barcelona-Kennern gehört, dass sich Messi gegen Pep stellt – allerdings hinter vorgehaltener Hand, wie üblich, bei so einem großen Verein. Natürlich war ich daraufhin „sensibilisiert“ und habe Messis Verhalten gegenüber seinem Trainer besonders aufmerksam beobachtet – es war definitiv eine Abkühlphase eingetreten! Auch im letzten Spiel, bei dem ich live dabei war und mit eigenen Augen gesehen habe, dass Puyol Messi erst auffordern musste, nach seinen Serientoren zu Pep zu gehen und ihn zu umarmen! Und danach stand Messi auch nur in 2. Reihe, während die anderen Pep in die Luft warfen. Ich habe in meinem Artikel über Pep unter dem Absatz „Gerüchteküche“ darauf verwiesen.
Es ging wohl „schleichend“ mit dem Amtsantritt von Rosell einher – vielleicht auch mit der Verpflichtung von Zlatan I., wo Messi ja diese SMS an Pep schickte. Zlatan wurde – wie ich vermute – unter anderem auch wegen Messi aussortiert; Betonung natürlich auf „unter anderem“. Messi war 2010 gerade Mal 23 Jahre alt und sicher noch leicht beeinflussbar, besonders von einem „mächtigen“ Mann, der – wie inzwischen mancher Culè gemerkt hat, gerne Honig ums Maul schmiert. Jedenfalls ist Barça momentan absolut „Messi-abhängig“ was die Stammspieler betrifft, hingegen hat man auch gesehen, wie befreit z.Bsp. Villa und Fabregas aufgespielt haben, als la Pulga nicht mitspielte. Zwischen Messi und Villa stimmte es übrigens auch vom Anfang seiner Rückkehr nicht mehr, auch wenn das von fast „allen“ als normale Kontroverse gesehen wurde. Was inzwischen wohl niemand mehr bestreiten kann, ist aber, dass Messi viel aggressiver geworden ist, von dem „gutgelaunten, netten Jungen“ ist nicht mehr viel zu sehen.