#10 – Lionel Messi

#489213

ich stimme sponge wie so oft ebenfalls zu. nur einen punkt sehe ich etwas kritischer:

Spongebob wrote:
Dennoch hätte ich nicht für möglich gehalten, dass Messis Wort ein solches Gewicht hat – nicht im Verhältnis zu den Spielern, sondern im Verhältnis zum Trainer, dessen Entscheidungen für die Spieler nicht unanfechtbar sein, aber in letzter Konsequenz respektiert werden sollen. Das hat Messi nicht getan, und das ist für mich das Verwerfliche am Verhalten von Messi, nicht die Tatsache, dass er andere Ansichten besitzt und diese zur Sprache bringt.

ich denke um da ein so deutliches urteil zu fällen, fehlen uns die informationen. bei aussagen wie (im buch beschrieben) „wenn messi ausgewechselt wurde, hat er tagelang nicht mit dem trainer geredet“ (sinngemäss) bin ich schon vorsichtig. ich kann mir das nicht recht vorstellen, ein training, eine mannschaftsbesprechung und dergleichen wären ja kaum möglich, ohne kontakt zwischen spieler und trainer. dass auf messis gefühlslage rücksicht genommen wird, stimmt sicherlich, wird aber keine ausnahme sein, ich denke das ist normal, dass er aber so zu sagen mitbestimmt wer spielt und wer nicht, halte ich nicht für wahrscheinlich. die möglichkeit, dass er sagt wo er gerne spielen will, schätze ich wiederum als realistisch ein. etoo und ibrahimovic haben ja auch beide klar gesagt, sie wollen im zentrum spielen. messi hat einfach das selbe gesagt und pep hat dann ihn ins zentrum gestellt. war ja wohl die richtige entscheidung. der anhang mit „ich spiele im zentrum oder gar nicht“ ist wiederum ein punkt, bei dem ich vorsicht walten lasse. ob diese aussage ein zitat ist, oder eine formulierung des autors, die bewusst radikal gewählt ist, können wir nicht abschliessend sagen. ich tendiere eher zu letzteren. kann natürlich auch sein, dass ich mich irre, schlussendlich alles spekulation.