Athletic Bilbao 1-0 FC Barcelona 01.12.13

#499312
DiCaprio
Teilnehmer

Ich stimme dir da nur teilweise zu, Herox. Selbstverständlich muss man hinterfragen und passende Lösungen finden, aber man darf ebenfalls nicht vergessen, dass Barca immer noch souveräner Tabellenführer in der CL und in der Liga ist. Es ist Meckern auf höchstem Niveau. Jeder weiß, was für ein Potenzial in dieser Mannschaft steckt und wie gut dieses Team eigentlich sein kann. Dazu darf man nicht vergessen, dass Martino noch nicht lange Trainer dieser Mannschaft ist und sich erst an die europäische UND katalanische Philosophie gewöhnen und anpassen muss.

Es ist nicht leicht, Trainer von Barca zu sein, vor allem nicht, wenn
man vorher gar nicht im Verein mitgewirkt hat wie Guardiola oder Vilanova. Dazu kommt noch Verletzungspech etc. – Jeder Verein durchlebt mal so eine Phase und dann muss man eben Geduld zeigen.

Wer ernsthaft dachte, Barca könnte nun mehrere Jahre hinweg den europäischen Fußball so krass dominieren wie unter Guardiola, ist jetzt auf dem harten Boden der Realität gelandet. Fußballspieler sind eben auch nur Menschen. Und Spieler wie Messi, Xavi, Iniesta, Puyol etc. gibt es nur alle paar Jahrzehnte mal. Deswegen sind diese Spieler auch so besonders.

Barca ist momentan im Soll, Martino macht seinen Job gut, man hat im Clasico den Erzrivalen nach mehreren sieglosen Spielen hintereinander endlich besiegt und war bis zum letzten Mittwoch ungeschlagen. Wegen 2 sieglosen Spielen sollte man nicht den Teufel an die Wand malen, da sind einige Vereine noch viel schlimmer dran.

Klar ist, Martino scheint nicht genügend Eier zu haben, um mal Konsequenzen zu ziehen und den unantastbaren Stars mal zeigt, wer hier der Chef ist und das es so eben NICHT mehr weitergehen kann. Aber ihn hierfür verurteilen, wäre schlichtweg auch falsch. Jeder Trainer hat seine eigene Philosophie, seine eigene Art, um Erfolg haben zu können.
Es ist halt nicht jeder Mourinho.