Gerardo „Tata“ Martino (Ex-Trainer)

#504526
Kalelarga82
Teilnehmer

Ich kann im Moment nichts schlechtes über unseren Trainer sagen.
Man muss zum Teil bedenken wann er verpflichtet wurde. Relativ spät im Sommer aufgrund Tito’s Krankheit. Die Vorbereitung zur laufenden Saison hätte ganz bestimmt anders für unser Team ausgesehen wenn Tata schon den Einfluss gehabt hätte dieses zu planen. Stattdessen tourten wir durch Asien und machten Werbung für unsere Mannschaft.
Eine gute Vorbereitung ist die halbe Miete. Das darf man nicht vernachlässigen.
Trotzdessen schlagen wir uns bis jetzt wunderbar.
Und man sollte das ManCity Spiel nicht als Massstab dafür nehmen ob Tata gut oder schlecht ist, oder irgendwo dazwischen. Das wäre nicht fair. Er kennt jetzt die Stärken und Schwächen unserer Spieler und wird sich jetzt schon gedanken über einige zukünftige Verpflichtungen machen, für den Sommer. Ich will keine Harakiri-Transfers. Und wenn er es schon schafft einige Spieler von uns besser zu machen die vorher unter anderen Trainern in einem System gefangen waren dann sollte man ihm auch wirklich Zeit lassen wenn es um die weitere Planung des Kaders geht.
Für mich leistet Tata Martino bis hierhin Spitzenarbeit unter den zurzeit herschenden Umständen.
Natürlich läuft nicht immer alles bestens aber für ein Greenhorn in Europa macht er sich bei Weitem nicht schlecht.
Die wahre Stärke unseres Teams und des Trainers wird sich sicher erst in der nächsten Spielzeit offenbaren.