Manchester City 0-2 FC Barcelona 18.02.14

#506943
Jackie
Teilnehmer
Jackie wrote:
Ich gehe übrigens davon aus, dass Tata mit Xavi, Iniesta und Fàbregas starten wird. Mascherano hat zwar einen Schlag gegen Rayo abbekommen, wird aber sicher mit Piqué das IV-Pärchen bilden. Die Sorgen, die einige von euch bezüglich unserer Abwehr haben, teile ich nicht wirklich. In dieser Saison waren unsere Hintermänner gerade in den schwierigen Spielen überragend. Bei Standardsituationen werde ich zwar nicht hinsehen können, aber gegen Real und Atlético haben wir es auch geschafft, uns keine Bude einschenken zu lassen.
Und falls es euch beruhigt: Ich habe ein gutes Gefühl und die Vergangenheit hat gezeigt, dass ich erschreckend oft richtig mit meinen Vorahnungen liege.

Ich gebe zu, ich bin mir mittlerweile selbst ziemlich unheimlich! :D
Die Aufstellung war ja nicht allzu schwer zu erraten und dass unsere Jungs in der IV ihren Job wieder zuverlässig, wie in jedem Big Game, abliefern auch. Ein Sieg war ebenfalls (zumindest für mich) nicht so abwegig, ABER ich habe zudem darauf gesetzt, dass Barça 3 Tore machen wird (Piqués Tor war schlussendlich kein Abseits) und eines davon ein Elfmeter sein wird. Ab morgen fange an, Lotto zu spielen. :)

Zum Match selbst wurde eigentlich schon alles geschrieben. Mir fehlte ebenfalls einerseits die Intensität, andererseits war der linke Flügel die ganze Partie hindurch verwaist. Da habe ich Pedro vermisst. Als wir in Überzahl waren, hätte ich mir auch ein wenig mehr Druck erwartet. Aber sei’s drum, wenn man trotzdem noch 2:0 gegen City gewinnt, darf man nicht viel meckern. Eine risikoreichere Vorgehensweise hätte eventuell auch nach hinten losgehen können (siehe mehrmals in der Vergangenheit: zB Auswärts-Arsenalspiele, wo wir Führungen verschenkt haben). So spielte man das restliche Spiel eben locker zu Ende und sparte sich Kräfte für das Wochenende.

Was lässt sich sonst noch festhalten?
– City ist zuhause eine Macht und die Mannschaft eine Tormaschine. Wir können echt stolz sein, die Null gehalten zu haben (haben nicht einmal die Bayern geschafft). Vor allem haben wir uns einmal mehr kein Tor bei einer Standardsituation gefangen und insgesamt nur eine Ecke zugelassen. Diese Saison haben wir in den Spielen gegen Topmannschaften aus Europa (Atlético 3x, Real und City) nur zwei Gegentreffer erhalten.
– Wir haben das erste Mal seit 2006 auswärts gegen ein englisches Team gewonnen. Generell ist es schon länger her, dass wir einen Sieg in einem Auswärtsspiel in einer Knockout-Runde erringen konnten. In den vier Jahren unter Pep gelang das gerade einmal dreimal (Leverkusen, Schachtar und Madrid). Großes Lob also an Tata, der ja „keine Ahnung vom europäischen Fußball hat“.
– Hart darf sich geehrt fühlen, denn er ist der hundertste Tormann, gegen den Messi in einem offiziellen Spiel getroffen hat.
– Pellegrinis Äußerungen nach dem Match waren völlig daneben. Daumen nach oben für jene von Cesc…dieser Mourinho-Seitenhieb. :whistle:
– Cityforen würde ich derzeit meiden. Wir „lucky bastards“ haben nur aufgrund des Schiedsrichters gewonnen, im Camp Nou werden wir „fertig gemacht“.
– Die Barçafans im Stadion haben die englischen Fans übertönt (Barça-Hymne, Messi-Gesänge).
– Ganz klar: Pinto war Alves‘ Muse und beflügelte ihn zu seinem Tor!

tumblr_n17nvts3PU1tswx3zo1_250.gif
– Messi, die Spaßbremse, machte Neymars und Alves Tanzeinlage zunichte. :D

tumblr_n17pctWhh71qg3jxao2_250.gif