Manchester City 0-2 FC Barcelona 18.02.14

#506994
CheViva25
Teilnehmer

Obwohl City so unglaublich stark war daheim, wo sie jeden geschlagen, quasi vorgeführt haben kommt der Trainer von City mit so einer Angsthasentaktik daher a la Mourinho-Style. Und dann noch die billige Ausrede, dass der Schiri Schuld war, dem Spiel quasi die Wende gegeben haben soll. So ein Vogel, und ich dachte immer er ist einer der wenigen der schönen Fussball spielen lässt. Pustekuchen.

Martino hat ihn taktisch versenkt. Mehr kann man dazu nicht sagen.

Tolle Leistung. Die Taktik war Martinos Erfolg. Barca steht in den Topspielen unheimlich sicher im Vergleich zum letzten Jahr. Letztes Jahr hätten wir garantiert mindestens ein Gegentor kassiert.

Er stellt die Defensive sehr gut ein in den Top-Spielen und das Pressing stimmt auch. Bloß fehlt es manchmal an Durchschlagskraft, aber aktuell spielt Barca wieder besser als sonst. Gefällt mir richtig gut. Zu Null spielt nicht jede Mannschaft im Ethiad. Das ist schon beachtlich. Ergebnistechnisch ist das natürlich ein Traum.

Aber von City bin ich restlos enttäuscht, ich hätte eigentlich mit einem offenen Schlagabtausch gerechnet, da Pellegrini ja immer wieder betont hatte, dass man beim 4-4-2 bleiben werde. Stattdessen hat er die Mauer betoniert.

Für mich hat dieser Trainer enorm an Wert verloren.

Martino hat ihn ausgefuchst, obwohl ich kein Martino-Bevorzuger bin.

Aber das war Sahne! Hut ab!

:barca: :barca: