Javier Faus (Ex-Vizepräsident)

#507521
Anonym

Und wie es der Zufall will habe ich doch gleich was aktuell interessantes über Faus gefunden.

Quote:
Por otro lado, Faus señaló que el Barça „tiene capacidad financiera para emprender cualquier operación deportiva, como la renovación de Messi“. Y destacó que „el contrato de Messi supera el de Neymar“.

In einem Interview mit „Catalunya Ràdio“ fand er beruhigende Worte für die Fans von Barca angesichts gewisser Turbolenzen rund um den „Fall Neymar“. Die finanzielle Leistungsfähigkeit von Barca und damit alle sportlichen Operationen seien nicht gefährdet. Um dies an einem Beispiel zu demonstrieren fiel ihm da der neue Vertrag mit Messi ein. Und stellte fest, dass der Vertrag mit Messi den von Neymar übertrifft. Was ja sicherlich nicht einfach sein wird korrekt auszurechnen.

Faus ist scheinbar auf Kurs gebracht. War er es doch der schon wieder einen neuen Vertrag mit Messi mit der entsprechenden Gehaltserhöhung zunächst ablehnte. Aber immerhin hat er nicht vom bestbezahltesten Fußballer der Welt gesprochen, der natürlich Messi heißen müsse. So wie sein Präsident Bartomeu. Vielleicht kam da ja doch ein wenig die wirtschaftliche Verantwortung zum Vorschein bedingt durch sein Ressort.

Wie auch immer, wenn sich der Vizepräsident jetzt öffentlich mit solch einer scheinbar dringenden Entscheidung beschäftigt kann es um den aktuellen Zustand von Barca nicht so schlecht bestellt sein.

http://www.sport.es/es/noticias/barca/faus-contrato-messi-supera-neymar-3134171