Die „echte 9“

#507559

Ja, das mit dem großen Mittelstürmer ist halt so eine Sache. Da haben wir soweit ich weiß keinen. Dongou ist von den Nachwuchs Mittelstürmer am weitesten aber auch er ist noch nicht bereit um Stammspieler in der ersten Mannschaft zu werden und groß ist er auch nicht. Man müsste so einen Spieler ja etwa nächsten Sommer einsatzbereit haben. Das Problem mit dem Kauf eines jungen Spielers ist das selbe, er bräuchte viel Zeit. Um sich selber zu entwickeln und um sich unserem Spiel anzupassen. Zudem kenne ich auch hier keinen der passen würde. Ich muss aber auch sagen, dass ich mich auf dem Transfermarkt nicht auskennt, da er mich normalerweise nicht interessiert.

Ich würde nicht auf einem großen 9er beharren. Ein 9er für die taktischen Aufgaben wäre schon ein deutlicher Fortschritt. Diesen Job könnte Alexis oder eben ein Dongou übernehmen. Flanken sind bei uns so oder so wenig Erfolg versprechend, da bei unseren Gegnern der Strafraum immer voll ist.

Aber wenn man einen geeigneten 9er hätte, der technisch gut und zudem groß ist, hätte das natürlich seine Vorteile. Einer unserer Notfallpläne wenn gar nichts geht ist ja Pique in den Sturm zu stellen. Wenn man neben Pique mit einem kopfballstarken Stürmer 2 realistische Ziele für Flanken hätte, wäre das als Notlösung doch schon vielversprechender.

Aber grundsätzlich würde ich bei uns den Ball möglichst immer flach halten, im wörtlichen Sinne.

PS. So ein Stürmer für 60 (oder doch 90? :lol: ) Millionen war doch Neymar? Also wenn man die Möglichkeit hat, einen Jugendspielern einzusetzen, dann bin ich absolut immer für den Canterano, aber ich sehe diese Möglichkeit aktuell nicht. Mit Ausnahme von Dongou, aber das dauert wohl noch eine Weile. Vielleicht kann Barca_undso mal Stellung dazu nehmen, wie weit Dongou ist, der verfolgt die Jugend vorbildlich.