Barça – Finanzen

#521375
Paulinho
Teilnehmer
Roland wrote:
Die Sportausrüster, allen voran Adidas und Nike, verlieren an Umsatzmärkten. Insbesondere das Geschäfts mit der Golfausrüstung und das Russland-Geschäft sind treiber dieser Entwicklung.

Adidas korrigiert sein Gewinnziel um 200 Mio. EUR. Die Aktie stürzte heute (bis jetzt: 09:57 Uhr) um 11,5 % ab. Nike dürfte es ähnlich stark treffen, denn für beide ist Russland ein wichtiger Absatzmarkt.

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-dienstleister/russland-und-golfgeschaeft-adidas-kassiert-gewinnziel/10273138.html

Das hat Auswirkungen auf den Fussball und damit auch auf Barcelona. Die künftiger Ausrüsterungsverträge dürften nicht mehr so üppig ausfallen. Vereine die erst kürzlich einen langfristigen Vertrag abgeschlossen haben, allen voran ManU mit ihrem Mega-Deal, sind zunächst auf der sicheren Seite. Alle anderen dürfen von geringeren Erträgen ausgehen.

Weiß jemand wie lange ,,unser“ Vertrag mit Nike noch läuft ?

Der Vertrag dürfte noch bis 2018 laufen. Allerdings kann Nike es sich nicht leisten auch noch Barcelona zu verlieren. Adidas hat bereits ManU, Real, Bayern, Chelsea, Juventus,… Wenn sie zu wenig bieten, könnte Barça wechseln und ihnen bliebe nur noch Man City und PSG. Dass man keine Milliarde aus dem Deal holen wird, ist mir klar. Da hat ManU einfach die bessere Verhandlungsstrategie. Ich hoffe nur, dass man 2016 einen besseren Shirt-Sponsor findet als Qatar Airways.