Real Madrid CF – FC Sevilla [UEFA Supercup]

#522647
Falcon
Teilnehmer

Ich hab es mir nur bis zum 2:0 angeschaut und auch da nur mit einem Auge, da ich mich um meinen Junior mit Fieber kümmern musste. Real wurde nicht wirklich gefordert wenn man ehrlich ist. Es fehlten Sevilla vorne meistens auch einfach die Anspielstationen. Selbst Bacca als vorderster Mann war oft tief in der eigenen Hälfte. Da konnte sich Sevilla nicht wirklich frei spielen und der Ball wurde einfach nur nach vorne gedroschen. Das ist dann natürlich ein einfaches Spiel und Real musste gar nicht erst wirklich in die Rückwärtsbewegung. Wenn doch, dann waren mMn aber durchaus auch Lücken da. Sevilla hatte in der 1. Hz schon auch ein paar gute Möglichkeiten, aber entweder es wurde der letzte Pass schlampig gespielt (ich erinnere mich an einen Pass aus dem Zentrum auf das rechte Sechzehner Eck wo gleich 2 Spieler den Ball in den Rücken bekamen und ansonsten alleine vor Casillas gewesen wären) bzw. die Annahme (nach Pass von Suarez auf links in den 16er) war nicht sauber oder der Abschluss war zu schwach (2x von Cassillas parriert). Dreh und Angelpunkt wenn was konstruktives geschehen sollte war Denis Suarez der sich öfter auch mal auf links fallen ließ. Ihm merkte man aber klarerweise noch den Mangel an Erfahrung an, aber ich bin überzeugt, dass er sich in Sevilla mausern wird. Da waren schon ganz gute Ansätze dabei.
Aber wie Tical schreibt, ich würde dem Spiel nicht zu viel Bedeutung beimessen, gerade was die Rückwärtsbewegung angeht, denn wirklich oft ist es nicht vorgekommen, dass es überhaupt notwendig gewesen wäre.