Gerard Deulofeu Lázaro

#522946
Herox
Teilnehmer

Ich gebe hier Barcelonitis11 recht.

Ich kann leider nicht der Meinung folgen, dass man Deulofeu wegen der (zu?) hohen Konkurrenz wieder ausgeliehen hat, um seine Entwicklung zu fördern. Dazu spricht in meinen Augen zu viel dagegen.

Die Sachlage war zu Beginn der Vorbereitung klar.

Deulofeu wurde von Everton zurückgeholt und als Neuverpflichtung präsentiert, die bei der Planung ganz klar eine Rolle spielt.

Dann kam die Vorbereitung und Gerard kam auf eine lächerliche Zahl von Einsatzminuten, wenn man ehrlich ist. Vor allem zum Ende hin wurde er in den Testspielen kaum eingesetzt und das zu einer Zeit, bei der Neymar, Messi und Suarez gefehlt haben! Das ist in meinen Augen ein mehr als nur klares Zeichen.

Was ist da also vorgefallen? Irgendwann muss passiert sein.

Für mich kommen folgende Szenarien in Frage:

1) Er hat einfach nicht die Leistung gebracht, die sich Luis Enrique von ihm erwartet.
2) Es gab Differenzen auf persönlicher Ebene zwischen Enrique und Deulofeu.
3) Cuadrado’s Verpflichtung ist bereits unter Dach und Fach. Mit Pedro und Cuadrado (dann gibt es ja da noch Messi, Neymar, Suarez) hätte er kaum Chancen, auf eine zufriedenstellende Anzahl von Minuten zu kommen, da die beiden einfach weiter sind und Deulofeu das nicht in so einer kurzen Zeit aufholen kann.

PUNKT 1: Enrique hat ihn ja öffentlich für seine mangelnde Defensivarbeit kritisert. Aber das ist kein Grund, Deulofeu gleich komplett in Frage zu stellen, wenn ihr mich fragt. Diese Dinge kann und wird Deulofeu lernen (müssen). Das ist in meinen Augen nicht das große Problem. Man muss ihm das einimpfen. Er ist ein junger Bursche, der überall gelobt wird und von dem man sich viel erwartet. Die Defensivarbeit, das Pressing kann man lernen. Dazu braucht man kein sonderlich großes Talent. Hier muss man einfach trainieren und üben und dann hat man das drauf (sogar in einer relativ kurzen Zeit).

PUNKT 2: Weigerte sich Deulofeu auf Enrique zu hören bzw. die Kritik zu akzeptieren? Wenn ja, dann war die Leihe die richtige Entscheidung. Ein Spieler, der dazu noch so jung ist und sich kaum bewiesen hat, stänkert und stellt quasi seine Interessen über die des Teams? Das geht nicht.
Haben die beiden Probleme, miteinander auszukommen? Kann sein, aber in der Arbeitswelt ist das so. Es ist unmöglich, mit jedem Kollegen befreundet zu sein und sich mit ihm sehr gut zu verstehen. Nichstdestotrotz kann man zusammen arbeiten und ein Ziel verfolgen, ohne sich jetzt jeden Tag treffen zu müssen usw.

PUNKT 3: Ist für mich keine plausible Erklärung. Die Planungen für die kommende Saison haben schon angefangen, bevor die letzte Saison überhaupt zu Ende war. Da wusste man, welcher Spieler verpflichtet werden sollen usw.

Mich macht vor allem diese PLÖTZLICHE Entscheidung stutzig. Ich habe das Gefühl, dass da von heute auf morgen entschieden wurde, dass für Deulofeu in der kommenden Saison kein Platz in der Mannschaft ist. Gefühlsmäßig ist der Knoten vor kurzem geplatzt und man entschied sich, ihn zu verleihen. Was ist aber der Grund dafür?

Interne Angelegenheiten bekommen wir nicht mit und können somit nur spekulieren. Etwas muss aber vorgefallen sein, denn zu Beginn der Saison plante man fest mit Deulofeu und plötzlich ist das alles Geschichte? Ich spekuliere darauf, dass es zwischen Enrique und Deulofeu gekracht hat, warum auch immer. Enrique hat dann knallhart durchgegriffen und Deulofeu gezeigt, dass es so nicht läuft.

Nun gut, das Problem wurde jetzt mit einer Leihe aus der Welt geschaffen. Die wahren Gründe werden wir wohl nie oder ganz spät erfahren.