FC Barcelona 6-0 León FC 18.08.14 [Gamper Trophy]

#523354
Roland
Teilnehmer
Anderson wrote:

Als unberechtigt würde ich die Sorge nicht abtun. Schließlich haben wir mit Neymar und Messi Spieler, die sich in den letzten Monaten eher oft als selten verletzt haben. Dazu kommt noch die monatelange Sperre von Suarez. Dramatisieren würde ich das an der Stelle auch nicht. Mit Pedro, Rafinha, Munir und zur Not Iniesta hat man dennoch hinreichend Möglichkeiten auf Engpässe zu reagieren.

Entscheidend darf ohnehin nicht die individuelle Stärke sein, sondern die kollektive Taktik. Dort hoffe ich, sind wir auf einem guten Weg. Pep hat auch schon Spiele souverän gewonnen, als Cuenca und Tello die Flügelstürmer bildeten. Individuell ist das auch nicht allererste Sahne. Die Taktik stimmte aber und so war das am Ende auch egal.

Im Sturm ist Real Madrid ebenfalls eher dünn besetzt. Auf einen möglichen Ausfall von Benzema bleibt im Grunde nur noch der James. Bale, di Maria (?), Ronaldo, Jesé etc. sind Flügelstürmer und bringen für die Taktik auch nicht oder nur eingeschränkt Fähigkeiten mit, eine mitspielende Neun abzugeben. Genau das ist nämlich Benzema’s Rolle. Der von dir angesprochende Überhang trifft auf das 3-er Mittelfeld zu. Was einige für Luxus halten, halte ich für enormen Unsinn. Nicht nur, dass man damit Weltstars zahlen muss, die auf eher wenige Spielanteile kommen. Es ist in erster Linie ein Problem innerhalb der Teamharmonie. All die Spieler wie Kroos, di Maria, Khedira, Modric, Isco, Xabi Alonso, Illaramendi und auch James (der allerdings in 3 Einsätzen, 3 verschiedene Positionen gespielt hat) haben Ansprüche. Die gleichermaßen zu befriedigen ist schier unmöglich, außer einige Spieler fallen verletzt über eine lange Zeit aus. Für das minimale Risiko, eine derart große Verletzungsmisere erleiden zu können, zahlt man also einersets sehr, sehr viel Geld, sorgt für einen aufgrund der Anzahl ungesunden Konkurrenzkampf und nimmt hin, dass einige der Spieler aufgrund weniger Einsätze deutlich an Marktwert einbüßen. Das kann nicht das Ziel einer sinnvollen Kaderplanung sein.