Real Madrid C.F.

#525174

Was soll man über das Thema Messi vs Ronaldo auch diskutieren wollen?

Jedem, der zwei funktionstüchtige Augen besitzt (und kein verblendeter Messihater ist), wird auffallen, dass der Argentinier seit Jahren außer Konkurrenz steht. Messi hat bessere Torjägerqualitäten, bessere Assistwerte, ist vielfältiger einsetzbar und ist nebenbei kein Egozentriker wie Ronaldo.
Die einzigen Vorteile, die Ronaldo hat, sind seine Sprungkraft und vielleicht seine Rabattmarke beim Friseur incl. Pediküre.

Messi zieht das Spiel meist selbst noch in der eigenen Hälfte auf, während Ronaldo an der linken Seite klebt oder Benzema in der Mitte die Position wegnimmt. Ganz zu schweigen von diesen lächerlichen Medienkampagnen von Perez, wonach Ronaldo irgendeinem kranken Kind eine OP bezahlt haben soll, obwohl das alles erstunken und erlogen ist. Das macht ihn noch unsympathischer als ohnehin schon.

Es ist klar, dass es Leute gibt, die sich nach diesem EINEN Jahr, in dem Ronaldo bessere Statistiken aufweisen konnte als Messi einbilden, er sei schon immer der Beste gewesen und Messi lebt sowieso nur von Xavi und Iniesta. Und Rakitic…und…Busquets…und…allen anderen! Das ist völliger Schwachsinn, stellt die beiden mal aufs gleiche Spielfeld und die Sache wird wieder ihren gewohnten Lauf nehmen. Nehmen wir z.B. den letzten Liga-clasico: Messi 3 Tore 1 Assist; Ronaldo 1 „Tor“.