Real Madrid C.F.

#525179
el_loco_8
Teilnehmer

Zur Spieler der WM-Thematik: Dieses Turnier, sowie auch die EM, wird mMn viel zu sehr überbewertet. 1. Ist das Niveau sehr überschaubar, vor allem im Vergleich zur CL oder Europas Topligen, 2. sind es im besten Fall nur 7 (!) Spiele.

Ich hätte den Preis auch nicht Messi gegeben. Ihm war es ja sichtlich selbst peinlich, dass er da rauf musste. Aber ich kann die Entscheidung doch nachvollziehen. Neymar und James flogen im VF raus, jeweils aus unterschiedlichen Gründen, Robben war in der KO-Runde ebenfalls sicher nicht besser als Messi, ist im HF gegen Messis Argentinier rausgeflogen.

Messi hat dann ein gutes Finale gespielt. Ohne die Unfähigkeit von Higuaín und Palacio wäre er jetzt vermutlich Weltmeister. Er selbst hatte kurz nach Pause ne sehr gute Möglichkeit. Es sollte an dem Tag einfach nicht sein.

Ich persönlich hätte Neuer diesen Preis gegeben, ohne den wäre Deutschland vielleicht chon gegen Algerien rausgeflogen. Aber der Mann stand nun mal nicht auf der Liste. Wie gesagt, diese Entscheidung kann ich nachvollziehen.

Zur Ballon d’Or 2010-Geschichte: Es geht hier ja um nen individuellen Preis. Messi hatte auch in diesem Jahr individuell allen anderen Spielern einiges voraus. Was nichts an der Tatsache ändert, dass ein Sneijder oder von mir aus auch Iniesta den Preis auch verdient hätten. Aber bei Messi damals von unverdient zu sprechen halte ich nun mal für höchst komisch. Barcelona zur Meisterschaft geschossen, CL-Torschützenkönig, unzählige Assists gegeben…

Meiner Meinung nach hat Messi alle seine vier Weltfußballertitel verdient, aber das kann man sehen wie man will.