Forumszockerei

#530084
R10_ViscaElBarca
Teilnehmer

64 Teilnehmer

Zuerst Gruppenphase und dann KO-Phase, beginnend ab dem 16-tel Final

Aber ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie miserabel ich die ersten zwei Gruppenspiele gespielt habe :D und ich phasenweise sogar ums Weiterkommen bangen musste , da ich Grosschancen am Laufband versemmelt und hinten fahrlässig und dilettantisch verteidigt habe..denn ich war so schlau und war am Vorabend noch im Ausgang, ging dann mit gefühlt 1.5 Promille um 5 Uhr morgens auf den ersten Zug, hab dann jedoch ganze zwei Haltestellen verpennt und hätte dann einen Rückweg von 40 min gehabt. GOTT SEI DANK hab ich nach 20min herumtorkeln am Strassenrand noch ein Trottinett gefunden und bin mit dem nach Hause gedüst – ich war schneller wie der Wind Leute, das sag ich euch.
Um 6.10 Uhr war ich dann im Bett und musste um 8.30 Uhr aufstehen.

Mit je 3 Augenringen auf jeder Seite stieg ich in mein Auto und ratterte die Autobahn runter. Dort angekommen , gings dann schon gleich los. Ich war gleich in der ersten Runde dran und konnte meine Augen kaum noch offen halten. Dementsprechend beschissen habe ich gespielt. Ab dem 4ten Spiel kam ich aber langsam in Fahrt

Mein Halbfinalgegner hat übrigens seine KO Gegner mit 6:0, 6-2 und 4-1 abgefertigt.:D Er galt als der haushohe Favorit und demetsprechend arrogant und selbstsicher trat er gegen mich an. Leider habe ich bis dahin kein einziges Spiel von ihm gesehen und wusste demzufolge nicht wie er spielt. Er ging dann schnell mit 2-0 in Führung (zwei lange Bälle auf Ronaldo) und ich musste mich zusammenreissen. Nach ca. 30 (Fifa-)Minuten konnte ich mich dann auf ihn einstellen und das Spiel dann etwas kontrollieren. Es folgte dann ein halber Krimi : ich konnte kurz nach der HZ pause den Anschlusstreffer erzielen. Danach plätscherte das Spiel mehr oder weniger vor sich hin, ehe ich dann ab der 80.min auf 4 Stürmer umstellte. Und dann geschahs: in der Nachspielzeit (5min) erhielt ich dann einen Elfmeter. Und ja ich hab ihn verschossen. Er haute den Ball weg, konnte ihn mit Ronaldo sogar noch annehmen und behaupten. Ich wollte schon aufstehen und gehen. Er lief Richting Eckfahne, ich grätschte ihn um, spielte den Ball postwedend wieder nach vorne und war erstaunt dass der Schiri noch nicht abpfiff. Mit einem Doppelpass konnte ich mich dann irgendwie in den Sechzehner befördern und zog sofort ab – der Ball zappelte im Netz! Ich konnte es kaum fassen.

Die Verlängerung verlief aber alles andere als gut da ich früh wieder in Rückstand geriet durch einen Eckball und er dann noch auf eine 5-er Kette umstellte. Ich gab die Hoffnung dann relativ schnell auf da mir seine Spielweise unheimlich auf den Sack ging

Naja, wie dem auch sei. Es war trotzdem ein cooles Turnier