Barcelona – Reiseberichte

#530117
R10_ViscaElBarca
Teilnehmer

Oh man, Grandoli…Das mit dem Mädchen kann ich nur allzu gut nachvollziehen, da ich momentan selber die gleiche Phase durchmachen „muss“ (leider)… bei mir geschah es in Prag und das Mädchen selbst ist gebürtige Norwegerin mit himmelblauen Augen und blonden Haaren (eigentlich gar nicht mein Typ) :D

Kurz um: Täglich Skypen kann die „körperliche Zweisamkeit bzw. das körperliche Zusammensein“ (oder den Koitus meinetwegen) selbstverständlich nicht ersetzen. Aber es hilft dabei, die Sehnsucht nach jemanden etwas zu mildern. 
Wie Roland es schon gesagt hat: Sie kann dich ja immer noch in der Schweiz besuchen und wenn es die Umstände erlauben auch länger hier bleiben.. Ich werde mich Ende Februar (sobald mein Praktikum beendet ist) ebenfalls nach Oslo begeben und sie (auf ihr Verlangen hin) für eine Weile besuchen, ehe ich mich dann später wieder meinem Studium widme und sie (hoffentlich) wieder vergesse (verliebt zu büffeln, liegt mir nicht )

Spass bei Seite 

Ich bin einfach der Meinung, dass es möglicherweise etwas zu bedeuten hat, wenn man eine Zeit, in der man sich über Monate hinweg nicht sehen kann und nur über Skype, Facebook, Whatsapp miteinander kommunizieren kann, „unbeschadet“ (sprich ohne Fremdgeherei und Seitensprünge) übersteht. 7 Monate sind nicht wenig (bei mir sind es bisher nur 8 Wochen aber trotzdem krieg ich sie kaum aus meinem Schädel , trotz allen möglichen Ablenkungen :D) und ich kann es verstehen, dass es dir sehr schwer gefallen ist, dich von ihr zu trennen. Aber dies muss ja nicht zwangsweise bedeuten, dass das für immer der Fall sein wird ..:)
Trotzdem war es die richtige Entscheidung von dir, sich zuerst mal der beruflichen Karriere zu widmen.

War es eigentlich die Brasilianerin, die du am Strand getroffen hast ;) ? Du kannst es mir auch ins Ohr flüstern, damit es nicht alle hören

Schade, dass du uns nicht mehr mit deinen interessanten Berichterstattungen aus Barcelona unterhalten kannst. Ich hab sie immer wieder gerne gelesen.
Ich danke dir trotzdem für all deine Mühe und Zeit, die du in deine Beiträge investiert hast, denn das ist alles andere als selbstverständlich!

Alles Gute weiterhin!!