Transferwünsche

#547115
Jablok
Teilnehmer

So ich will mich hier einmal zu den beiden sehr stark diskutierten Gerüchten äussern. Bin wohl einer der wenigen die das dann auch im richtigen Thread machen und nicht im „Gerüchteküche“-Thread aber gut starten wir:

Gündogan
Der deutlich leichter umsetzbare und der deutlich günstigere Transfer. Manch einer würde auch sagen der wahrscheinlichere aber die Gerüchte zu kochen überlass ich der Presse :lol: .
Ich glaube der einzige Aspekt in dem Gündogan und derweil verbessern würde ist die Breite. Startformation kann man bei seiner Form die er seit seinem Comeback hat streichen und ich sehe nicht auf welcher Ebene er uns das geben kann, was uns Rafinha oder Denis Suarez nicht auch geben kann.
Natürlich… sollte er zu seiner Form finden ist er weltklasse, aber für mich ist das genauso als würde man darauf warten dass Sergi Roberto endlich einschlägt. Sind 20 Millionen das Risiko wert? – Wahrscheinlich. Will man Rafa und Suarez einen formschwachen Spieler vor die Nase setzen und ihre Entwicklung aufgrund von zu geringer Spielzeit gefährden, wobei Gündogan nicht viel besser spielt als sie? – mMn nicht.

Pogba
Pogba ist der Spielertyp, den wir brauchen und der uns verstärken würde. Im Weg stehen dem aber eine überzogenen Ablösesumme von 80 Millionen und Juventus Turin, die ihn verständlicherweise nicht so leicht hergeben würden.
Ich weiß echt nicht ob man jetzt einen Prestige-Transfer braucht… Und ich will keinen vierten Spieler der sich nicht auf die Bank setzen lässt.

Ihr seht irgendwie haben sie beide ihre Nachteile. Ich persöhnlich würde hier auf die Jugend (Rafa/Suarez) bauen. Müsste ich mich entscheiden würde ich aber Pogba wählen, da ich mir bei ihm 100% sicher bin, dass er eine Verstärkung ist. Lieber paar (Millionen) € mehr anstatt einen weiteren sinnlosen Transfer, der mehr Sorgen bereitet als Probleme behebt.