Andere Sportarten

#549708
Anonym

Formel 1 war noch nie so wirklich meins gewesen. Mein Opa guckt das immer wieder mal und war/ist glühender Ferrarie-Anhänger. Mich hat das nicht so tangiert wie die Wagen im Kreis auf asphaltierter Strecke fahren.

Meiner Meinung nach fordert der Rallyesport die Fahrer mehr. Asphalt, Schotter, Sand, Wasserdurchfahrten, Kurven, Eis/Schnee. Mir macht es mehr Spaß an der Strecke zu stehen und staunend zu beobachten wie sie durch den Wald donnern und das Fahrzeug beherrschen.
Jap, leider hat der Sport in Deutschland nicht so große Werbung und mittlerweile habe ich das Gefühl, verunglücken auch immer mehr Teilnehmer tödlich. Ich bemerke Jahr aufs Jahr neu wie die Zuschauerzahlen am Rand der Strecke weniger werden und sich eben auch die Teilnehmerlisten weiter ausdünnen. Ganz selten hast du mal wirklich gute Auto mitsamt Fahrer dabei. Wie Zeltner in seinem Porsche oder Wallenwein im neuen Fabia R5. Seinerzeit fuhr auch Walther Röhrl wie ein junger Gott (von dem Mann stammen auch die besten Zitate aus dem Rallyesport :lol: )
Interessant, dass Kubica aus der Formel 1 kommt. Das wusste ich zum Beispiel noch nicht :woohoo:

Mit der WEC habe ich mich noch gar nicht weiter auseinander gesetzt, aber ist so ähnlich wie 24-Stunden-Rennen, oder?