Barça und Katalonien

#549883
el_burro
Teilnehmer
Rumbero wrote:
Ja, dank UEFA und FIFA sind nur Bekundungen kommerzieller Art erlaubt und nur wenn die Einnahmen in die Taschen der Verbände fließen. Der Fan hat gefälligst sein politisches Bewusstsein vor der Tür zu lassen. Bin gespannt ob die auch gegen die republikanischen Fahnen bei Rayo vorgehen, die der Regierung seiner Majestät ein Dorn im Auge sind.

1422655015_extras_noticia_foton_7_0.jpg

Na ja, in gewisser Weise hat das mit dem Verbot politischer Bekundungen auch seine Berechtigung. Zum Beispiele gab und gibt es gerade auf dem Balkan immer wieder jede Menge politische Provokationen bei Fußballspielen, die dann of in Handgreiflichkeiten, Spielabbrüchen und sonstigen Eklats enden. Das muss man nicht unbedingt haben, zumal man sich ja da auch als UEFA nicht positionieren kann-einfach aus Mangel an Sachkenntnis.
Dennoch bin ich der Meinung, dass bestimmte Dinge durchaus toleriert werden könnten-man kann solche Entscheidungen mit Augenmaß fällen und nicht alles über einen Kamm schären.