Präsidentenwahl 2015

#550346
Roland
Teilnehmer

Die Jugendarbeit dürfte einer seiner wunden Punkte sein. Taktisch sollte er versuchen, die Aufmerksamkeit woanders hinzulenken, aber nicht dorthin. Kann also verstehen, warum er sein Statement löscht.

Ich persönlich bin mit einigen Punkten von Bartomeu nicht zufrieden. Das ist die Jugendarbeit, das Espai Barca, das Festhalten an Katar und die Nähe zu Rosell. Das macht ihn für mich nicht zum Wunschkandidaten, sondern bloß zum geringeren Übel. Nicht mehr und auch nicht weniger.

Ich persönlich lege viel Wert auf den Nachwuchs und das ist wohl auch meine Schwäche. Wenn es nach mir geht, dann kennzeichnet nicht die Franco-Zeit, das Unabhängigkeitsbestreben, UNICEF oder die größten Stars den Verein, sondern La Masia und der technisch hochwertige Offensivfussball. Das sind die Maximen, an denen zumindest ich mich persönlich orientiere. Deswegen bin ich nur bedingt Freund davon, Vermaelen oder Mathieu zu kaufen, wenn Bartra auf der Bank sitzt. Ich bin auch nicht sonderlich glücklich mit Arda Turan, wenn Rafinha darunter leiden könnte. Versteht mich nicht falsch, Mathieu hat gezeigt, dass es kein Fehler war, ihn zu kaufen und ich bin mir sicher, dass Vermaelen und Arda tolle Transfer sind und dass sie das auch beweisen werden, sobald sie spielen können. Es ist eine durchaus erfolgreiche Strategie, die man mit in letzter Zeit verfolgt hat. Es ist nur nicht die Strategie, an der mein Herz hängt.

Vielleicht ist das aktuell auch nur eine temporäre Entwicklung, aufgrund diverser anderer Faktoren. Die Zeit wird es zeigen. :)