Liverpool FC

#550531

Ich persönlich denke, der Abgang von Gerrard ist eine große Chance für Liverpool. Ich habe sehr viele Spieler von Liverpool vergangene Saison gesehen und Gerrard war doch mehr eine Last als wirklich Unterstützung – rein vom sportlichen Standpunkt. So ehrlich muss man sein, das sehen auch dutzende Liverpool-Fans so, mit denen ich mich manchmal im Pub während Spielen austausche.

Allgemein hinterlässt er natürlich eine riesige Lücke als Identifikations- und Führungsfigur. Aber mit Milner hat Liverpool meiner Meinung nach einen sensationellen Transfer getätigt. Der hat massenhaft Erfahrung und kann sehr vielseitig eingesetzt werden. Darüber hinaus wird es auf Henderson hinauslaufen, wie sehr er die neue Rolle als Kapitän annehmen kann. Es scheint aber in seiner Natur zu liegen, eine Mannschaft führen zu können. Er konnte auch vieles von Gerrard lernen. Zudem gibt es noch Martin Skrtel, der ein sehr hohes Standing im Team hat und den Abgang von Gerrard etwas auffangen kann. Sportlich halte ich ja eigentlich nicht so viel von Skrtel, aber gut.

Tja und mit Clyne, Milner, Firminio und bald wohl auch Benteke (obwohl der Transferpreis hier wieder geradezu lächerlich ist) hat man sich dieses Jahr sinnvoller verstärkt als vergangenen Sommer – meiner Meinung nach! Ings ist mit Abstrichen ein guter Transfer. Jetzt kann man nur noch hoffen, dass Sturridge endlich verletzungsfrei bleibt und dann muss man noch einige Altlasten loswerden (Balotelli, Lambert, Borini, Johnson ist zum Glück ja endlich weg).