Athletic Bilbao 0-1 FC Barcelona 23.08.15

#552423

Da am Handy die Lust am Schreiben immer schnell vergeht, möchte ich an dieser Stelle klarstellen, dass ich mich ebenfalls sicher fühle, wenn Bravo das Tor hütet und seinen Einsatz in der Liga grundsätzlich auch befürworte, solange die Aufteilung aus der letzten Saison beibehalten wird. Mir ging es nur darum, meinen Unmut darüber zum Ausdruck zu bringen, dass ter Stegen nach seinem Fehler anscheinend ins Fadenkreuz vieler Fans geraten ist. Das empfinde ich schlichtweg als unfair und nicht seiner Bedeutung für den Verein angemessen. Als Bravo sich letztes Jahr in der Vorbereitung einen Schnitzer erlaubt hat und die neue Rollenverteilung im Tor noch ungeklärt war, hatte das auch keine großen Wellen geschlagen und letztlich keinen Einfluss auf seine Leistungen während der Saison. Ter Stegen wird, so mein Eindruck, zielgerichtet in ein schlechtes Licht gerückt – warum auch immer.

Da dies aber nicht der Ort ist, um ausgiebig Torhüterfragen zu diskutieren, möchte ich mich kurz noch zu Sergi Roberto äußern. Gewiss war seine Vorstellung am gestrigen Abend sehr ansprechend. Und obwohl er offensiv sogar mehr zu bieten hatte als Dani Alves, ist doch unverkennbar, dass er keine optimale Lösung für die Rechtsverteidigerposition ist. Es ist ein Notbehelf, der meiner Meinung nach allzu leicht ins Auge gehen kann. Roberto fehlt ein wenig der Biss, um sich gegen starke, schnelle Flügelgegner zu behaupten. Offensiv wirkt das auch immer etwas behäbig, aber immerhin findet er bis zur Grundlinie statt und versucht etwas. Das muss man ihm anrechnen.