FC Barcelona 6-0 Sporting Gijón 23.04.16

#563752
R10_ViscaElBarca
Teilnehmer

Du missverstehst mich, Sponge.

Ich stehe zu 130 Prozent hinter der Mannschaft und diesem Verein. Und mal ganz abgesehen davon, sehe ich mich auch nicht dazu verpflichtet hier auch nur irgendjemandem zu beweisen, wie sehr mein Herz an diesem Verein hängt. Insofern kann ich über entsprechende Unterstellungen, ich würde die Mannschaft nicht genügend unterstützen, eigentlich nur müde schmunzeln. :D Ich habe als Fan schon etliche Rückschläge erlitten und habe trotz dessen unseren Jungs immer den Rücken gestärkt.

In der ganzen Diskussion geht es mir einzig und allein um Enrique. Meine Geduld mit dem Herren ist mittlerweile am Ende. Ich kann mich als Fan mit seinen Ideen und Vorstellungen vom Fussball nicht identifizieren und finde darüber hinaus, dass diese auch nicht kompatibel mit unserer eigentlichen Fussballkultur/-philosophie sind.

Des Weiteren darf man als Weltklub wohl den Anspruch haben, einen Trainer von Weltklasseformat an der Seitenlinie zu haben ? Enrique hat nicht die nötige Reputation um einen solchen von Weltstars gespickten Kader zu managen. Darüber hinaus fehlt ihm auch das hierfür nötige Know-How. Es gibt noch viele weitere Aspekte, die ich bei ihm bemängeln könnte, aber aus Zeitgründen muss ich darauf verzichten.

Der FC Barcelona hat sich mal durch einzigartigen Mannschaftsfussball von sämtlichen anderen, europäischen Vereinen markant abgegrenzt. Dies ist für mein Empfinden nicht mehr der Fall. Eine gute Halbsaison, der drei von spielerischer Montonie geprägten Saisonhälften gegenüberstehen, reicht für mich nicht als Grundlage, um Enrique auch nur für irgendwas Kredit zuzusprechen. Ich bin nach wie vor der Meinung, dass das Ausmass seines Dazuwirkens bei der Triple Saison verschwindend gering ist, als dass ich ihn hier glorifizieren oder mich für einen Verbleib über die aktuelle Saison hinweg aussprechen müsste.

Auch ich wiederhole mich gerne nochmal: Ich kann in es nicht nachvollziehen, wie man als Fan so dermassen auf Ergebnisse und Titel fokussiert sein kann. Einen Trainerrauswurf zu fordern ist zu Madrid-like? Titelobsession in „Titel-um-jeden-Preis“-Manier ebenso.
Klar, jeder hat seine eigene Prioritätensetzung. Der Eine präferiert Freude am Spiel, der andere nackte Titel. Ich für meinen Teil kann mich nicht mit der Art, wie diese Saison Fussball gespielt wird und auf welche Weise man zum Ziel kommen will, anfreunden.