Kaderplanung 2016/17

#563935
Anonym

Dieses Vorkaufsrecht hat aber in dem Fall eigentlich keine Bedeutung. Weil Atletico Saúl sicherlich nicht unter der AK von 45 Millionen ziehen lassen wird. Und welcher Verein bereit ist diese zu bezahlen und wenn vor allem der Spieler zu diesem Club auch wechseln möchte ist, dann kann den Transfer niemand aufhalten mit überbieten oder sonstiges. Also wenn Barca 45 Millionen bezahlen will und Saúl zu Barca will dann steht dem Transfer nichts im Wege. Gilt natürlich auch für jeden anderen Club.

Natürlich wäre ein Saúl ein erstklassiger Transfer. Trotzdem hätte ich meine Bedenken, auch wenn das ein wenig altmodisch erscheinen mag. Ich bin dafür, dass die 3 spanischen Topclubs sich nicht gegenseitig Spieler abwerben. Wobei das natürlich Atletico in der Regel aus finanziellen Gründen gar nicht kann. Die Stärke dieser 3 Clubs macht ja gerade die Attraktivität von La Liga aus. Das Gegenstück sieht man ja in der BL zwischen Bayern und Dortmund. Das gilt natürlich nicht wenn die Clubs sich einvernehmlich auf einen Transfer einigen, sondern nur für „feindliche Übernahmen“. Also z.B: nicht für Turan, den hat ja Atletico sehr gerne für bis zu 41 Millionen abgegeben, da dessen Leistungen schon in der letzten Saison überwiegend schwach waren. Und als Turan sich noch darüber beschwert hat bei Simeone zu viel laufen zu müssen, war die Sache ja im nachhinein noch klarer. Mit dem Transfer wurde Atletico sicherlich nicht geschwächt, im Gegenteil.