Luis Enrique (Ex-Trainer)

#564194
R10_ViscaElBarca
Teilnehmer

jom2389 schrieb:

Quote:
Du würdest vermutlich noch mehr jammern, wenn wir keinen Titel geholt hätten, dafür öfters schön gespielt, oder?

Ich antworte jetzt zwar nicht stellvertretend für Messinho, aber dafür für mich: Nein, eben nicht.

Gib mir eine Saison mit ansehnlichem Mannschaftsfussball und attraktiven Spielen, aber ohne Titel und ich unterschreibe das blind und dreifach wenn’s sein muss. Als Zuschauer und Supporter blicke ich viel lieber auf eine solche Saison zurück, als auf eine Double-Saison, in der man 10 Monate lang von monotonen Grottenkicks belästigt wird.

Was für einen Mehrwert generieren für dich nackte Titel, wenn wir Weekend für Weekend einen 90-minütigen Langweiler nach dem anderen präsentiert bekommen ? Kannst du dir am Schluss davon eine Packung Toffifee kaufen? Oder zwei vielleicht?

Kleine Analogie:
Wenn du an jedem Ecken und über mehrere Jahre hinweg sparst und lebst wie ein Clochard, nur um dir nach drei Jahrzehnten und im Alter von 60 Jahren ein Haus am Meer kaufen zu können, bist du im Endeffekt dann glücklicher und hast einen grösseren Gesamtnutzen, als wenn du im besagten Zeitraum das Geld zwar etwas freizügiger (nicht verschwenderisch) ausgegeben, aber das Leben dafür in seinen vollen Zügen und in all seinen Facetten genossen hast, viel mit Freunden unternommen hast, herumgereist bist, dabei neue Bekanntschaften geschlossen hast, Abenteuer erlebt hast etc. pp., am Schluss dafür aber „nur“ in einer 50 Quadrat grossen 2.5-Zimmer Wohnung wohnen musst?

Um den Kreis zu schliessen:

Der FC Barcelona ist für mich mehr als nur ein „Hobby“ oder „Lieblingsverein“. Es ist für mich ein Stück weit Lebensqualität, weil ich diesen Klub, aber auch diesen Sport zu sehr ins Herz geschlossen habe und viel damit verbinde. Zu viel. Ich bin damit aufgewachsen und es hat mich durch meine ganze Jugend hinweg geprägt und tut es immer noch. Wenn man sich dann auch noch als Fan des schönen Spiels vor irgendwelchen Pragmatikern, die Titel über alles stellen, dafür rechtfertigen muss, dann kann ich dafür kein Verständnis aufbringen.

Denkst du, ich hätte 2012 z.B. mit irgendeinem Chelsea-Supporter wechseln wollen, nur weil sie am Schluss irgendwie CL-Meister geworden und wir gegen sie ausgeschieden sind, aber dafür zwei fantastische HF-Partien mit einem überragenden, deutlich dominanteren aber glücklosen Barcelona sehen durften?