Luis Enrique (Ex-Trainer)

#564245
jom2389
Teilnehmer
R10_ViscaElBarca wrote:
jom2389 schrieb:

Quote:
Du würdest vermutlich noch mehr jammern, wenn wir keinen Titel geholt hätten, dafür öfters schön gespielt, oder?

Ich antworte jetzt zwar nicht stellvertretend für Messinho, aber dafür für mich: Nein, eben nicht.

1) Gib mir eine Saison mit ansehnlichem Mannschaftsfussball und attraktiven Spielen, aber ohne Titel und ich unterschreibe das blind und dreifach wenn’s sein muss. Als Zuschauer und Supporter blicke ich viel lieber auf eine solche Saison zurück, als auf eine Double-Saison, in der man 10 Monate lang von monotonen Grottenkicks belästigt wird.

2) Was für einen Mehrwert generieren für dich nackte Titel, wenn wir Weekend für Weekend einen 90-minütigen Langweiler nach dem anderen präsentiert bekommen ? Kannst du dir am Schluss davon eine Packung Toffifee kaufen? Oder zwei vielleicht?

3) Kleine Analogie:
Wenn du an jedem Ecken und über mehrere Jahre hinweg sparst und lebst wie ein Clochard, nur um dir nach drei Jahrzehnten und im Alter von 60 Jahren ein Haus am Meer kaufen zu können, bist du im Endeffekt dann glücklicher und hast einen grösseren Gesamtnutzen, als wenn du im besagten Zeitraum das Geld zwar etwas freizügiger (nicht verschwenderisch) ausgegeben, aber das Leben dafür in seinen vollen Zügen und in all seinen Facetten genossen hast, viel mit Freunden unternommen hast, herumgereist bist, dabei neue Bekanntschaften geschlossen hast, Abenteuer erlebt hast etc. pp., am Schluss dafür aber „nur“ in einer 50 Quadrat grossen 2.5-Zimmer Wohnung wohnen musst?

Um den Kreis zu schliessen:

4) Der FC Barcelona ist für mich mehr als nur ein „Hobby“ oder „Lieblingsverein“. Es ist für mich ein Stück weit Lebensqualität, weil ich diesen Klub, aber auch diesen Sport zu sehr ins Herz geschlossen habe und viel damit verbinde. Zu viel. Ich bin damit aufgewachsen und es hat mich durch meine ganze Jugend hinweg geprägt und tut es immer noch. Wenn man sich dann auch noch als Fan des schönen Spiels vor irgendwelchen Pragmatikern, die Titel über alles stellen, dafür rechtfertigen muss, dann kann ich dafür kein Verständnis aufbringen.

5) Denkst du, ich hätte 2012 z.B. mit irgendeinem Chelsea-Supporter wechseln wollen, nur weil sie am Schluss irgendwie CL-Meister geworden und wir gegen sie ausgeschieden sind, aber dafür zwei fantastische HF-Partien mit einem überragenden, deutlich dominanteren aber glücklosen Barcelona sehen durften?

1) Das glaub ich dir, wir sind aber nicht 10 Monate mit „monotonen Grottenkicks belästigt“ worden, das ist einfach nicht wahr. Die Mannschaft hatte auch in ihren schwächeren Phasen gute Spiele. Jede Mannschaft der Welt hat außerdem weniger gute Phasen, wir sind dabei sogar noch erfolgreich.

2) Zum letzten mal (ich hab es schon mehrmals geschrieben): Es geht mir nicht nur um Titel!!! Es geht mir darum, dass die Mannschaft schön spielt und ich eine Freude habe, wenn ich Barca sehe. Ich würde halt nur nicht sofort den Trainer entlassen, wenn das für eine gewisse Zeit nicht der Fall ist und wir trotzdem erfolgreich sind. Ich hoffe, du hast das nun endlich erkannt. ;-)

3) Der Vergleich macht meiner Meinung nach nicht viel Sinn, da es bei unserer Diskussion um Fußball geht und nicht darum, wie jemand sein Leben gestalten will. Nochmal: Ich will auch Zauberfussball sehen, ich vertraue da anscheinend mehr in Lucho, als du es tust. Ist ja auch in Ordnung (für mich zumindest).

4) Das freut mich, ich denke, Barca liegt dir genauso am Herzen, wie mir. Ich habe mein erstes Trikot mit 9 Jahren bekommen (von Kluivert) und liebe diesen Verein seither. Glaub mir, mir ist es genauso wichtig wie dir, dass Barca schön spielt. Ich weiß nur nicht, warum du mir immer unterstellst, dass ich nur Titel möchte. Das habe ich in KEINEM einzigen post behauptet, lass das doch bitte endlich. Rechtfertigen musst du dich ebensowenig wie ich es muss, wenn ich sage, Lucho soll bleiben und ich vertraue ihm. Wir haben eben 2 unterschiedliche Meinungen und diskutieren darüber. Keiner muss sich rechtfertigen, das ist völlig ok.

5) Natürlich nicht. Ich denke aber, dass das Gejammere im Forum größer wäre, wenn wir keinen einzigen Titel holen würden. Vielleicht täusche ich mich da ja, aber das ist nicht so abwegig, oder?

Schlussendlich kann man sagen, dass wir beide das Beste für den Verein wollen und auch du wirst sicherlich schönen, magischen UND erfolgreichen Fußball sehen wollen. Einen Trainer zu entlassen, nur weil wir eine schwächere Phase haben, halte ich halt für das falsche Signal. Noch dazu wenn die Transferpolitik in der jüngeren Vergangenheit so dermaßen versagt hat, dass unser Trainer einen Kader hat, der in der Breite ziemlich schwach ist. Für diese Umstände hat Lucho seinen Job nämlich sehr gut gemacht und dafür gebührt ihm auch Respekt.