CD Leganés 1-5 FC Barcelona 17.09.16

#569528
Roland
Teilnehmer

Wegen einem schlechten Ergebnis sofort das Rotationsprinzip in Frage zu stellen, halte ich für eine grob falsche Entscheidung und das aus gleich mehreren Gründen. Zunächst bin ich mir nicht so sicher, dass der Punktverlust auf das Rotationsprinzip zurückzuführen ist. Selbst als Messi, Suarez und Iniesta kamen wurde es nicht unbedingt besser, was mir zumindest Hinweis genug ist, zu glauben, dass die dürftige Leistung kein Ausdruck mangelnder Qualität war. Ganz davon abgesehen, dass die Katalanen individuell ohnehin auf jeder Position überlegen waren. Die Antwort könnte in einer falsch gewählten Taktik, der Einstellung, dem Pech oder sonstwas liegen.

Selbst wenn es an der Rotation läge, es wäre ein höchst zweifelhaftes Signal an den Kader und alle Potentialspieler , wenn man sofort kapitulieren und zu der ,,Untouchables-Methode“ a la Mourinho zu Chelsea-Zeiten zurückkehren würde. Danach sieht es auch nicht es, wenn man diesem Artikel Glauben schenken möchte ( http://www.sport-english.com/en/news/barca/luis-enrique-will-rotate-barcelona-leganes-5382389 ). Gut so.

Obwohl ich mich gerade für das Prinzip der Rotation stark gemacht habe, würde ich gegen Leganes trotzdem eine 1A-Elf ins Rennen schicken. Hintergrund: Müdigkeit ist zu diesem Zeitpunkt der Saison definitiv kein Thema. Eingespieltheit schon. Mit einem Auge auf Atletico schielend, wünsche ich mir eine Mannschaft, die sich jetzt unter Wettkampf-Bedingungen einspielen und dann gegen die Rojiblancos eine komplette Leistung abliefern kann.


@Rumbero
: Busi nicht dabei? Dann wird wohl Gomes auf der 6 spielen :)