Neymar Jr.

#570718
shamandra
Teilnehmer

Tja, im Englischen gibt’s da ne schöne Formulierung. „Way to spoil the mood!“

Da äußert man mal etwas vermeintlich Positives, das einfach nur mal MEINUNG ist und ich als interessant betrachtet habe, und plötzlich wird die eigene Kompetenz, „kritische Distanz“ zu wahren, in Frage gestellt. Solche Aussagen, lieber Rumbero, und das bitte nicht falsch verstehen, kommen bei mir gar nicht an.

Aber danke für die lehrreichen Worte. Wusste nicht, dass ich blind einfach alles glauben darf, was Menschen so sagen, ehe du mich an kritische Distanz erinnert hast. ;) Ein bisschen mehr den Leuten auch mal ein gewisses Maß an Intelligenz beimessen, bitte. Vor allem, weil hier keine aberwitzigen Verschwörungstheorien thematisiert wurden, sondern lediglich ein Interview von Neymar. Aber ich weiß, dass das nicht böse gemeint war. Bitte dies also auch nicht als direkten Angriff verstehen, sondern als meine Meinungsäußerung. So wie so ziemlich alles, was ich in diesem Forum schreibe, meine Meinung oder Interpretation einer Sachlage ist, die ich mit einer Quelle hier poste. :) Ob das deiner Definition von „kritischer Distanz“ entspricht, das entscheide bitte du für dich und nimm mir nicht damit die Laune, etwas in diesem Forum teilen zu wollen. Danke.

Zum Thema: Klar haben die Medienberater, das hat auch keiner in Frage gestellt. Und auch, dass diese Worte „spontan“ zustandekommen, glaubt hier keiner. Dennoch darf es gestattet sein, aus den Worten – die meiner Meinung nach ehrlich klingen, einstudiert oder nicht, das ist mir wurscht, er scheint sie entweder zu glauben oder zumindest danach zu agieren bzw. agieren zu wollen – eine Interpretation abzuleiten, die Pro-Barcelona ist und eine zumindest auf mich beruhigende Wirkung hat, die ich einfach nur teilen wolle; weil ich nicht will, dass Neymar wechselt.