Manchester City 3-1 FC Barcelona 01.11.16

#571489
yofrog
Teilnehmer

Ich sehe es ähnlich wie ein User zuvor, dass Barca in der Zeit als Neymar so aufblühte (glaube vor einem Jahr war das, als Messi verletzt war), das Team die beste kompakte Leistung abgeliefert hat. Da lief alles schon sehr in einander verzahnt und wie am Schnürchen.

Heute war für mich Roberto leider derjenige, der das Unglück einleitete und auch danach ein paar gehörige Fehler begangen hat. Dann sehe ich nach wie vor, dass Ter Stegen mit seinem Leistungsvermögen absolut kein Neuer ist. Schön wenn er gut auf den Beinen ist, aber am Ende muss zuerst einmal die „normale“ Arbeit im Tor passen. Der Freistoß war absolut haltbar!

Und dann kam Busquets mit einer Fehlerorgie die seinesgleichen sucht! Andere Unzulänglichkeiten wie der Lattenknaller von Gomes kommen dann an so einem Tag noch dazu.

Mir gefällt das ehemalige Prunkstück von Barca, das MF, zur Zeit absolut nicht! Dazu hat Lucho wieder einmal mehr sehr eigenartige Wechsel vorgenommen. Die Abwehr wurde gestern vor allem durch das fehlende MF unter Druck gesetzt. So sehr wir im Sturm von der Klasse die besten Kicker haben, so sehr finde ich ist die Zeit nach Iniesta und Xavi im Mittelfeld nicht auch nur ansatzweise ebenbürtig besetzt.

Am ehesten gefällt mir da noch ein Denis Suarez. City wurde durch etliche Eigenfehler erst richtig stark gemacht. Mit Ter Stegen werde ich mich wohl nie wirklich anfreunden können als neue Nr1. Bei Busquets hoffe ich auf eine baldige Trendumkehr, das geht gar nicht wie der zur Zeit auftritt.

Bis auf die Elfersituation fand ich Umtiti wieder absolut stark, ebenso Digne gefällt mir auf der linken Seite. Arda wieder viel zu behebig, wenn du einem Rückstand nachläufst ist das für mich der falsche Spieler als Wechsler. Naja, könnte ein mehr als schwieriges Jahr werden und für Lucho eine echte Prüfung, wenn nicht immer MSN ihm den Arsch retten. Auch die brauchen ein MF, das halbwegs seine Aufgaben erledigt.

:barca: