Forumszockerei

#571790
mes que un club
Teilnehmer

Gutes Fazit Tobi ;)
Ja in der Tat sollte man sich das Spiel vornehmen wenn man mal ein freies Wochenende hat oder vlt sogar mehr. Aufmerksamkeit ist steigend in meinen Augen. Hängt matürlich immer darauf ab welche Zielgruppen du ansprechen möchtest. Die 12,13 Jährigen werden natürlich lieber FIfa zocken. Aber mit dem Alter wächst auch die Neugier und der Wunsch nach Realismus und Kompetenz, und diese ist beim Sega Manager ja da wie man im Video sehen konnte. Wer übrigens nicht das ganze Video auf ENglisch ansehen will: http://sportnet.at/home/fussball/international/5111540/Klubs-traeumen-davon_Das-riesige-ScoutingNetzwerk-hinter-Football?direct=5114240&_vl_backlink=/home/fussball/index.do&selChannel=

Sportnet kennt den Sega Manager also schon denke er ist langsam so bekannt im Deutschsprachigem Raum wie der Ea-Manager damals, in den englischsprachigen Ländern aber auch Russland und Türkei kennt das jeder Fußball Fanatiker, nur aufgrund der Rechte Probleme (EA hält sie obwohl sie nicht rausbringen) kann Sega in Deutschland (noch) schwer Fuß fassen.

Edit: Jap, meine Einschätzungen gehen glaube ich in die richtige Richtung: Sowohl beim MediaMarkt als auch beim Libro kann man jetzt den Football Manager 2017 ganz offiziell kaufen https://www.libro.at/football-manager-2017-limited-edition.html
Kleines Kuriosum: Die Limited Edition bedeutet nichts anderes als das eine begrenzte Stückanzahl importiert wurde :lol: