Hércules CF 1-1 FC Barcelona 30.11.16

#572442
Falcon
Teilnehmer

Ich glaube du hast mich ein wenig falsch verstanden. Jetzt wo ich es nochmal gelesen habe ist es auch wirklich etwas konfus geschrieben. Ich sehe den Lick nicht als Analogie im Zusammenspiel mit anderen Musikern sondern die Mannschaft entspricht in meinem Beispiel einem einzigen Musiker und die Licks dieses Musikers sind die Spielzüge der Mannschaft. ;)

Aber ich stimm dir zu, auch individuell war das eine magere Vorstellung. Aber es ist halt wirklich auch so, dass die einzelnen Spieler nicht groß einen Plan im Kollektiv erkennen ließen, und wo kein Platz ist, muss geschaffen werden. Wird der nicht zeitig genutzt bei so eng stehenden Mannschaften, dann schließt sich der wieder bevor er genutzt werden kann. Und heutzutage wissen auch Amateurmannschaften ganz gut im Kollektiv zu arbeiten, speziell wenn dann auch noch die Motivation so groß ist gegen einen der größten Clubs der Welt spielen zu dürfen. Selbst ein Profi tut sich da gegen 2-3 Gegenspieler schwer, da muss man halt schon auch im Kollektiv arbeiten. Das ist aktuell kaum bis gar nicht gegeben. Und es sind nicht nur leichte Abstimmungs und Timingprobleme, es ist so, dass (zumindest für mich) kein Plan hinter den Abläufen zu erkennen ist. Man verlässt sich drauf dass die Mannschaft irgendwelche Bünde drückt und Seiten zupft und schon Musik raus kommt.