FC Barcelona 7-0 Hércules CF 21.12.16

#573307
Falcon
Teilnehmer

Verstehe nicht ganz warum auf Rafinha hingehauen wird. Ich denke seine Beurteilung fällt unterschiedlich aus, je nachdem was für einen Spieler man erwartet. Wenn man in ihm einen neuen Iniesta oder Xavi sieht, dann ist klar, dass man enttäuscht wird, denn trotz seiner technischen Fähigkeiten ist er ein ganz anderer Spielertyp. Erwartet man aber einen ähnlichen Spieler wie Rakitic mit nochmals einer feineren Klinge, dann darf man sich mMn durchaus berechtigte Hoffnungen machen. Denis hat mit dem Ball was Ballverteilung, Auge und Kreativität angeht bestimmt Vorteile gegenüber Rafa, aber ohne Ball, sowohl defensiv als auch offensiv, sehe ich Rafa ein gutes Stück vor Denis.
Er arbeitet sehr viel gegen den Ball und hat ein starkes Laufpensum bei „dreckigen Metern“ die nicht zwangsweise dazu führen, dass er sich ins Rampenlicht spielen kann. Natürlich hat auch er noch Defensiv einiges an Luft nach oben, aber er zeigt gute Ansätze in diese Richtung und könnte eine technisch stärkerer und agilerer Rakitic für die Mannschaft werden. Wie wichtig auch so ein Spieler für die Stabilität ist, ist denke ich seit der Tripple Saison unbestritten. Auch im Aufbauspiel von hinten raus ist sein Positionsspiel mMn sehr stark und er bietet sich immer gut als Anspielpartner an. Das ist in den letzten Spielen als er als RA eingesetzt wurde natürlich leider nicht so zum Tragen gekommen und gegen diese kleineren Gegner die nicht so anpressen wäre das natürlich auch nicht im MF so zur Geltung gekommen. Generell verwundert es mich immer wieder wenn Leute meinen er wäre als RA besser aufgehoben. Das sehe ich eben überhaupt nicht so, da er mMn gerade seine Stärken im 1. und 2. Drittel hat und nicht unbedingt im letzten. Denis hingegen hat mMn genau da noch Aufholbedarf, sicher auch bedingt dadurch, dass er die letzten Jahre entweder auf dem Flügel oder auf der 10 gespielt hat. Ansonsten zeigt der wirklich extrem viele Parallelen zu Iniesta und dessen Spielstil. Sie haben aktuell mMn gänzlich andere Stärken und ich traue beiden noch vieles zu bei weiterhin entsprechender Förderung.

Dieses Spiel hat mir wieder einmal ein paar Fragen aufgeworfen. Allen voran, warum zum Geier Aleix so ignoriert wird. Klar defensive Schwächen, ist mir absolut bewusst. Dass man ihn nicht gegen einen Ronaldo spielen lassen will, ist absolut nachvollziehbar. Aber was der im letzten Drittel für eine Gefahr auf dem Flügel ist, ist ein Wahnsinn. Jede einzelne Hereingabe entwickelt Gefahr. Das ist schon fast unheimlich. Gerade gegen die kleinen Teams die 5er und 6er Ketten aufstellen ist der eine absolute Waffe weil man wirklich endlich jemand hat der Breite macht und den die auch angehen müssen und somit die Kette ein wenig auseinander zieht. Ich will den ehrlich gesagt öfter sehen gegen kleinere Teams. Er macht da wirklich Spaß und ich sehe sehr viel Potential gegen kleinere mauernde Teams gegen die man schon häufig dumme Punkte liegen gelassen hat.

Eine weitere ist, musste man für Gomes wirklich so viele Millionen ausgeben? Mir wäre irgendwie lieber gewesen, wenn man noch einen guten jungen IV geholt hätte. Gomes hat mir bislang noch nichts gezeigt, was diese Summe rechtfertigen würde und was nicht entweder Denis oder Rafa auf der 8 können oder Masche auf der 6. Ich finde den Transfer zum aktuellen Zeitpunkt fast fraglicher als den von Paco. Pacos macht aus mehrerlei Sicht Sinn, trotz seiner Flaute. Munir wollte man bestimmt mehr Einsatzzeit geben um sich weiter zu entwickeln. Da war ihn abgeben der einzig richtige Schritt. Ein Ersatz war dennoch notwendig, und wenn Paco, der gewiss kein schlechter ist, trotz seiner Zahlen, der sich freiwillig und bewusst hinten anstellt sich zur Verfügung stellt ist das keine schlechte Wahl. Man sieht, dass er ein Kämpfer ist und sehr ehrgeizig. Er arbeitet viel und Mannschaftsdienlich. Wenn man ihn wirklich gezielt beobachtet sieht man auch wirklich viele gute Ansätze die größtenteils durch Abstimmungsschwierigkeiten noch nicht genutzt werden. Außerdem ist es bei einer 6er Kette für einen MS wirklich schwer. Da ist er eher der Spieler der die Löcher für die nachrückenden MF Spieler oder Flügel reißen muss. Wie L10NEL glaube ich auch, dass das durchaus noch was wird. Für einen Stammplatz wird es nie reichen, aber dafür ist er nicht geholt worden, aber für einen soliden Backup habe ich auch gute Hoffnungen.

Rakitic ist momentan leider ein Schatten seiner selbst. Ich weiß nicht was mit ihm los ist, aber in der Verfassung ist klar, warum er die letzten Spiele nicht so zum Zug kam. Ich hoffe er bekommt bald wieder Aufwind. In Form kann er der Mannschaft enorm weiterhelfen.