FC Barcelona 3-0 Athletic Bilbao 04.02.17

#575265
Anonym

Es geht mir gar nicht darum, dass irgendwelche Gemüter geteilt werden. Primär ist meine Sorge einfach, dass Neymar an dem Hype, der um ihn gemacht wird, irgendwann zerbricht. Wenn sich sämtliche Fußball-Größen dazu äußern, dass er prädestiniert für die Nachfolge Messis ist usw. Der Druck, der auf ihm lastet ist immens. Mir geht es nur darum, dass er jetzt 25 ist (alles Gute übrigens!) und noch keine Saison auf konstantem Level gespielt hat. Man muss sich nur mal ansehen, wie sehr er oft versucht, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen um es allen recht zu machen. Der Punkt ist für mich einfach der, dass wir uns durchaus an seinen Leistungen erfreuen sollten, aber auch durchaus am Boden der Realität bleiben sollten. Neymar trägt seit dem Beginn seiner Karriere einen riesigen Rucksack, an dem seinem Marketing-Abteilung nicht unschuldig ist. Es ist schlichtweg ein Wunder, dass er bis dato noch nicht daran zerbrochen ist. Ich hoffe einfach nur, dass ihn nicht das gleiche Schicksal wie Ronaldinho ereilt. Deshalb bleibe ich gerne etwas auf dem Teppich. Sein Verhalten abseits des Platzes tut eben sein Übriges zu meiner Skepsis. Das soll jetzt aber keine dogmatische Ablehnung gegenüber dem Spieler Neymar sein, die einem hier gerne attestiert wird.

Weiter finde ich es um ehrlich zu sein nicht sonderlich fair, Phrasen, die man für übertrieben erachtet, dann gegen den Diskussionspartner zu richten (Stichwort: Das ist Fakt. Punkt.). Man muss nicht immer in einem zu hundert Prozent hochgestochenen Deutsch schreiben, um seinen Argumenten sprachlich Nachdruck zu verleihen. Wir sind hier in einem Fußball-Forum und diskutieren nicht über wissenschaftliche Abhandlungen. Aber das nur so am Rande ….