FC Barcelona 1-1 Atlético Madrid 07.02.17

#575457
Kalelarga82
Teilnehmer

Was Andre Gomes angeht verstehe ich hier definitiv beide Seiten/Meinungen. Ich bin pro Gomes, aber muss natürlich auch gestehen dass ich in dem System in welchem wir mit Enrique spielen, er mich auch ganz wenige Male komplett überzeugen konnte. Ich denke hier explizit an die 8er-Position.
Ich glaube dieser Junge kann viel mehr als er bisher gezeigt hat. Es gibt immer wieder Situationen im Spiel wo er Ansätze zeigt, aber die Aktion nicht zu Ende spielt oder halt den Ball unsauber annimmt, bzw einen Fehlpass schlägt. Das bringt mich selber auf die Palme. Denn ich sehe bei ihm wirklich ein sehr sehr grosses Potenzial.
Bin der Meinung dass er insbesondere mit Speed am Ball und durch seine finalen Pässe (wenn es mal funktionieren würde), oder das hineinsprinten ohne Ball in den freien Raum (wie einst Fabregas) eine riesen Waffe für diese Mannschaft sein kann.
Für mich fehlt es aber an nötigen Synergien im Teamgefüge als dass er darauf auch in seinen Aktionen vertrauen könnte. Das merkt man bei seinen Aktionen. Er überlegt zu viel.
Dass ist für mich wieder ein Seitenhieb an das mangelnde System von Enrique, welches einfach sagt: „macht mal“ oder „sichert ab“.
Der Junge würde in einem fertigem System oder unter einem anderem Coach vielleicht glänzen. Wer weiss. Ich kann es mir sehr gut vorstellen.
Trotzdem muss man zugeben dass Denis und Rafa weniger Probleme in der jetzigen Situation haben. Sie kapieren schon eher und schalten schneller. Wissen genau das abzurufen was derzeit auch vom Coach gefragt wird.

Mein Gefühl sagt mir schon von Anfang der Saison dass Gomes ein richtig guter Mittelfeldspieler werden kann, mit einer richtigen Förderung. Ich bin davon überzeugt. Er ist natürlich auch noch sehr jung, darf man keinesfalls vergessen.