Paris SG 4-0 FC Barcelona 14.02.17

#575614
Kalelarga82
Teilnehmer
Austrokatalane wrote:
Schade, hätte eig. lieber Rakitic gesehen – also unser Standard-MF aus den guten Zeiten.

Ich muss sagen dass ich das in letzter Zeit nicht mehr so sehe. Ja, Rakitić kann und wird noch sehr wertvoll für uns sein.
Möchte aber auf eine Problematik hinweisen, von der ich selber glaube dass sie mehr denn je in dieser Saison existiert. Es geht mir hier um die Achse Rakitić + Roberto !!!

Ich sehe mit den beiden, keinen der ordentlich Breite gibt wenn Messi in die Mitte zieht. Und da hält er sich zu 70% des Spiels nunmal auf. Roberto müsste nochmal so agieren wie in der Hinrunde und mit Speed am Ball die rechte Seite überlaufen. Ich glaube aber, dass das u.a. wegen dem unkoordinierten Pressing aus dem Teamverbund nicht mehr so leicht zu machen ist. Roberto ist in der zweiten Saisonhälfte deutlich passiver als noch zuvor, weil das Team halt passiver gegen den Ball arbeitet.

Weiterhin sehe ich bei Rakitić und Roberto, wenn sie zusammenspielen, ein weiteres Problem das sehr komplex ist. Roberto hat sehr viel Probleme im Aufbauspiel wie auch sein Gegenpart Jordi Alba. Mit Rakitić zusammen in der gleichen Elf, haben wir eklatante Probleme bei pressenden Teams. Beide nicht so pressingresistent und könnte uns morgen vor grosse Probleme bringen wenn man sich in die eigene Hälfte drücken lässt. wenn ich einen wählen würde im Mittelfeld, wäre meine Wahl heute nicht mehr Rakitić. Es sei denn man presst selber vorher im Mittelfeld oder noch mehr vorne um der Problematik des eigenen Spielaufbaus zu umgehen.
Also mich nervt die Kombo Rakitić + Roberto mittlerweile, weil ich dass spätestens seit dem Clasico nicht mehr sehen kann. Der Bewegungsspielraum ist mit den beiden deutlich eingeschränkt, damit meine ich explizit mit Ball. Man spielt mir dann zu krass asymmetrisch als ursprünglich gewollt. In der Theorie hat Gomes die Anlagen um die Problematik im Mittelfeld bei pressenden Teams zu umgehen, hat sie aber (noch) nicht gezeigt. Denis könnte das sehr gut, ist aber noch zu fehleranfällig als dass man das im ersten der beiden Partien versuchen sollte. Rafinha wäre eigentlich der Knaller in Kombination mit Sergi Roberto. Also rein theoretisch und nach den Entwicklungen der letzten Wochen und Monate.

Will sagen, die Zeiten haben sich für mich geändert und viele Teams haben sich unsere „alten“ Stammelf angepasst. Die lesen uns und bestrafen uns mit ihren Mitteln wenn wir nicht aufpassen und reagieren. Deswegen meine Begründung gegen eine Einsatz von Raki und Sergi zusammen.

Sieht das jemand eigentlich auch so? Würde mich mal interessieren. :)