Champions League 2016/17

#575926
GrüneLandschaft
Teilnehmer

Gestern hatte ich eine Nachwirkung der Niederlage gegen Paris. Warum es so kam, war ganz einfach. Vor allem Real Madrid war der Grund dafür. Spielerisch sind die wirklich nicht besser als Barca, aber was die für einen Einsatz zeigten und wie Neapel dann auch noch entgegen kam mit ihrem Spiel, war schon zu viel für mich.
Und als ich sah, wie Benzema und vor allem CR phasenweise freie Autobahnfahrten hatten, wie man hier letztens hier so schön sagte, gab mir das den Rest.

Zudem sehe ich Real Madrids Motivation aus der Niederlage von Barca gegen Paris kommen. Man hat den Realspielern angesehen, dass sie etwas ZUSÄTZLICH beflügelte am besagten Spieltag.
Naja, du spielst daheim gegen einen „mittelstarken“ Gegner und weißt, dein Rivale hat 0:4 in Paris verloren. Und es geht um die CL.

Schlimmste Szene aber wird sein, wenn Real die LaLiga gewinnt und in der CL mindestens das Finale spielt. Dann steht CR wieder als Weltfussballer fest, obwohl er ne schlechte Saison spielt und Messi um Welten besser ist bis dato!

Ja, jetzt werden einige User sagen, ist doch egal. NEIN! Denn wenn Messi Weltfussballer wird oder Suarez oder Neymar, hat auch BARCA gewonnen. Schließlich sammelt man als Verein nicht nur Mannschaftstitel, sondern auch auch individuelle Titel. Denn man ist zusätzlich begehrensweter als Verein, wenn man die besten Spieler hatte und hat.

Wenn also beispielsweise Barca x Mal mehr den Weltfussballer stellt als Real oder sonst wer, ist das auch eine Leistung des Vereins. Das dürfen wir nicht vergessen. Wenn ich mich also darüber aufrege, dass CR den Titel wieder holt, ist es nicht nur, weil ich es ungerecht finde ( man muss sich nur die Statistiken und Spiele ansehen), sondern auch schade für den Verein an sich.

Insofern hoffe ich, dass alle sich zusammenreißen und zumindest den Endspurt mal mit ordentlichen Leistungen abschließen. Die CL ist beendet, da kommt Barca nicht weiter. Aber ich erwarte, dass man in der LaLiga alles gibt. Das kann nicht sein, dass man wegen persönlichen Differenzen untereinander den ganzen Verein ruiniert, sportlich gesehen.
Andere Vereine wären froh, wenn sie so tolle Spieler hätten. Und unsere Spieler haben nichts besseres zu tun, als ihren Unmut in Form von Leistung zu zeigen. Ich fasse es nicht. Da habe ich es lieber, wenn die sich gegenseitig prügeln und auf dem Spielfeld mit blauen Augen FÜR den VEREIN wieder alles geben, um es mal überspitzt zu formulieren.

Man stelle sich vor- bis zum Spiel gegen Paris war Barca vielleicht der Topfavorit, weil aufgrund der Vorrunde. Messi hatte 10 Tore, Suarez seine Tore, Neymar seine Anteile und und und…Und das alles wurde Barca nicht geschenkt. Barca hat richtig stark gespielt in der Vorrunde. Wie kann es also sein, dass man dermaßen katastrophal auftritt gegen Paris?
Paris war nicht mal sonderlich stark. Ich meine, die haben nicht unser gutes Spiel gestoppt, wir haben sie wegen des schlechte Spiels motiviert. Nicht mehr und nicht weniger.