Welchen Trainer wünscht ihr euch?

#576352
Anonym

Weil hier
1) so ziemlich alle mit seiner aktuellen (!) Arbeit unzufrieden sind
2) ja, dort laufen auch alle Vertragsverhandlungen gut und alle haben sich ganz lieb
3) tut das sowieso nie jemand und das hat ein Forum so an sich, dass man sich über Meinungen austauscht. Sonst wäre ja auch jede Taktikdiskussion sinnlos, weil Lucho das eher nicht liest und Ter Stegen für die detaillierte Übersetzung wohl noch zu wenig Spanisch kann
4) sind wir Fußball-Fans und diskutieren gerne, ungeachtet der Tatsache, ob wir persönliche Erfahrungen in dem Sport gemacht haben. Tatsache ist, dass wir aber sämtliche Spiele schauen und uns auf Basis des gesehenen eine Meinung bilden. Dass wir nicht mit Sampaoli zu Abend essen gehen können, um uns persönlich ein Bild von ihm zu machen liegt leider in der Natur des Fan-Seins.

Ich schätze ja deine Beiträge sehr, und bin auch selbst Lucho nach wie vor sehr dankbar für seine Arbeit. Nur bin ich der Meinung, dass es einen Tapetenwechsel geben sollte und das hat sich eben in den letzten Wochen so entwickelt. Man kann auch ein wenig verträumt an die Sache herangehen und immer noch glauben, dass die Probleme nichts mit dem Trainer-Team zu tun haben und ich war bis vor kurzem auch noch der Meinung, dass Lucho weiter machen soll, aber man kann sich eben irren und die Probleme sind eben jetzt offenkundig, wo man echte Gradmesser hatte. Das ist nicht mehr das Barça, das sich die meisten wünschen und dementsprechend werden Änderungen diskutiert.

Dass die Diskussion in einem Forum eine gewisse Sinnfreiheit hat, sollte aber auch klar sein. Nur haben das auch Diskussionen über politische Entscheidungen, den Klimawandel, die Gesellschaft und so ziemlich alles sonst, was nicht im unmittelbaren Umfeld passiert, da man dort in etwa genauso viel Einfluss hat. Wählen kann ich nämlich sowohl die Landesregierung als auch den Präsidenten des FC Barcelona ….